abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

AKOYA S6212T MSN 30016271 Bios update

GELÖST
7 ANTWORTEN 7
unimatrix0
New Voice
Nachricht 1 von 8
660 Aufrufe
Nachricht 1 von 8
660 Aufrufe

AKOYA S6212T MSN 30016271 Bios update

Hallo allerseits, im download-Bereich wird die Bios-Version 1.01.05.MN (07.10.2013) angeboten. Jetzt will ich einen zusätzlichen 4GB-RAM-Riegel einsetzen, der aus 2015 ist und nicht erkannt wird. Gibt es ein anderes/neueres Bios für das Gerät? 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
unimatrix0
New Voice
Nachricht 7 von 8
612 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
612 Aufrufe

Nach zwei Fehlkäufen und Retouren bin ich fündig geworden bei Speicher.de. Dort Modellbezeichnung eingeben und man bekommt den passenden Speicher. Hat direkt funktioniert 🙂. Nochmals Danke für die Hilfe.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

7 ANTWORTEN 7
Farron
Superuser
Nachricht 2 von 8
658 Aufrufe
Nachricht 2 von 8
658 Aufrufe

Hallo @unimatrix0 

 

Ein neueres BIOS als das von dir erwähnte habe ich nicht gefunden.

Ist denn der Speicherriegel in Ordnung ?

Hast du mal versucht den alten zu entfernen und ihn durch den neuen zu ersetzen ? Wird er dann erkannt ?


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
unimatrix0
New Voice
Nachricht 3 von 8
643 Aufrufe
Nachricht 3 von 8
643 Aufrufe

CPU-Z erkennt den neuen Speicherriegel (siehe unten DIMM # 2), im Task-Manager wird aber nur 4GB des bisherigen Speichers angezeigt (im Task-Manager steht bei "Steckplätze verwendet" auch "Einschubfach 2: leer").

Austausch des alten durch neuen Speicherriegel hatte ich gleich versucht - hat nichts gebracht (Bildschirm blieb dunkel)

 

Hier die beiden RAM-Riegel:

 

DIMM # 1
SMBus address 0x50
Memory type DDR3L
Module format SO-DIMM
Module Manufacturer(ID) SK Hynix (AD00000000000000000000000000)
Size 4096 MBytes
Max bandwidth PC3-12800 (800 MHz)

Manufacturing date Week 44/Year 12
Number of banks 8
Nominal Voltage 1.35 Volts
EPP no
XMP no
AMP no

 

DIMM # 2
SMBus address 0x52
Memory type DDR3
Module format SO-DIMM
Module Manufacturer(ID) Samsung (CE00000000000000000000000000)
Size 4096 MBytes
Max bandwidth PC3-10700 (667 MHz)

Manufacturing date Week 20/Year 15
Number of banks 8
Nominal Voltage 1.50 Volts
EPP no
XMP no
AMP no

Farron
Superuser
Nachricht 4 von 8
636 Aufrufe
Nachricht 4 von 8
636 Aufrufe

Moin @unimatrix0 

 

Wenn ich nach deinen Daten gehe, kann dies auch nicht funktionieren 🙄

 

Der "neue" Riegel benötigt 1,5 Volt Versorgungsspannung, die das Board nicht liefert, von der langsameren Bandbreitenfrequenz mal ganz abgesehen.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
unimatrix0
New Voice
Nachricht 5 von 8
627 Aufrufe
Nachricht 5 von 8
627 Aufrufe

Danke für den Hinweis, wieder was gelernt. Wenn ich einen Riegel mit 1,35 Volt besorge, sollte das dann funktionieren? Oder muss ich auf weitere Spezifikationen achten? Gruß. 

Farron
Superuser
Nachricht 6 von 8
621 Aufrufe
Nachricht 6 von 8
621 Aufrufe

@unimatrix0 

 

Na ja, der sollte nicht nur die 1,35 V haben sondern auch die Bandbreite und damit nicht langsamer sein als der alte Speicher.

 


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
unimatrix0
New Voice
Nachricht 7 von 8
613 Aufrufe
Nachricht 7 von 8
613 Aufrufe

Nach zwei Fehlkäufen und Retouren bin ich fündig geworden bei Speicher.de. Dort Modellbezeichnung eingeben und man bekommt den passenden Speicher. Hat direkt funktioniert 🙂. Nochmals Danke für die Hilfe.

Farron
Superuser
Nachricht 8 von 8
603 Aufrufe
Nachricht 8 von 8
603 Aufrufe

@unimatrix0 

 

Freut mich 👍


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
7 ANTWORTEN 7