abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

AKOYA P6630 Windows 10 BSOD 0xC1900101 0x30017

GELÖST
Trainee
Nachricht 11 von 21
136.346 Aufrufe
Nachricht 11 von 21
136.346 Aufrufe

Re: AKOYA P6630 Windows 10 BSOD 0xC1900101 0x30017

Kein Thema, ich hoffe das war verstäöndlich genug. Wenn weiter Fragen anliegen, immer raus damit.

 

Ich meinte nicht dich, als ich sagte, das du dich in jedem PC Forum herum treibst.

Das ganze war an Herrn Born gerichtet welcher einen interessanten IT- und Windows Blog betreibt.

Highlighted
Superuser
Nachricht 12 von 21
136.165 Aufrufe
Nachricht 12 von 21
136.165 Aufrufe

Re: AKOYA P6630 Windows 10 BSOD 0xC1900101 0x30017

Bei meinem Testgerät musste ich noch ein Bios-update einspielen.

Bin wie folgt vorgegangen:

 

- Windows 7 (aktiviert) in den Auslieferungszustand gesetzt und den Virenscanner deaktiviert.
- Nvidia-Treiber aktualisiert
- Win 10 Iso gezogen und auf USB-Stick erstellt
- Bios Update M10B3010 eingespielt
- Wlan Adapder Treiber Deinstalliert
- Nach Neustart ins Bios  ( wichtig ):
  MAIN :::::: BOOT on LAN = disabled
  Advanced :::::::::: Wlan  und  Camera  =  disabled   
  Legacy USB SUPPORT  = disabled
  OnBoard Lan           =          disabled
  Save and exit
- Windows startet normal
- Installation als Upgrade gestartet
- Restart und im Bios die Defaultwerte geladen
- Launch Manager Treiber vom Serviceportal installieren
 
Da die Webcam mit den Originaltreibern funktionslos ist habe ich einen kompatibelen treiber installiert.

- Camera Treiber "Gateway_LT25_Camera_Suyin_5.8.54.008_XP" installieren.
 
Gerät funktioniert einwandfrei.
Mit freundlichen Grüßen

CaptainChaot

Kudos tun nicht weh. :-)
Trainee
Nachricht 13 von 21
136.127 Aufrufe
Nachricht 13 von 21
136.127 Aufrufe

Re: AKOYA P6630 Windows 10 BSOD 0xC1900101 0x30017

Hallo @CaptainChaot,

 

danke für deinen Beitrag. Wie gesagt, ich habe bisher nur den Legacy USB Support auf disabled gestellt, das hat für mich vollkommen ausgereicht. Ich werde mal in paar Tagen ausprobieren, ob der Rechner irgendwie noch besser läuft wenn ich deine Vorgehensweise verwende. Aber eigentlich sehe ich momentan keinen Handlungsbedarf.

Superuser
Nachricht 14 von 21
136.091 Aufrufe
Nachricht 14 von 21
136.091 Aufrufe

Re: AKOYA P6630 Windows 10 BSOD 0xC1900101 0x30017


Wasili schrieb:

Hallo @CaptainChaot,

 

danke für deinen Beitrag. Wie gesagt, ich habe bisher nur den Legacy USB Support auf disabled gestellt, das hat für mich vollkommen ausgereicht. Ich werde mal in paar Tagen ausprobieren, ob der Rechner irgendwie noch besser läuft wenn ich deine Vorgehensweise verwende. Aber eigentlich sehe ich momentan keinen Handlungsbedarf.


Mein Beitrag galt als Ergänzung auch für andere P6630-Nutzer.

Spoiler
 

Smiley (überglücklich)

Mit freundlichen Grüßen

CaptainChaot

Kudos tun nicht weh. :-)
Beginner
Nachricht 15 von 21
135.424 Aufrufe
Nachricht 15 von 21
135.424 Aufrufe

Re: AKOYA P6630 Windows 10 BSOD 0xC1900101 0x30017

Ich kann die Vorgehensweise bestätigen. Das Disablen des USB Legacy war auch bei meinen Akoya P6630 die Lösung, um Windows 10 zu installieren. Alle anderen Aktionen (Virenscanner, entfernen, Systemoptinierer entfernen, Grafiktreiber entfernen etc.) davor waren nicht hilfreich.

Beginner
Nachricht 16 von 21
134.596 Aufrufe
Nachricht 16 von 21
134.596 Aufrufe

Re: AKOYA P6630 Windows 10 BSOD 0xC1900101 0x30017

Habe das gleiche Problem mit meinen Akoya P6624.- Windows 10 lässt sich einfach nicht installieren.

 

Folgende Fehlermeldung:

 

Windows 10 konnte nicht installiert werden.

0xC1900101-0x30017

Die Installation war nicht erfolgreich. In der Phase FIRST-BOOT ist während des Vorgang BOOT ein Fehler aufgetreten. 

 

Habe schon x verschiedene Installations Varainten versucht ....  bin am verzweifeln

Trainee
Nachricht 17 von 21
134.594 Aufrufe
Nachricht 17 von 21
134.594 Aufrufe

Re: AKOYA P6630 Windows 10 BSOD 0xC1900101 0x30017

Hast du denn schon die bisher gepostete Lösungsmöglichkeit ausprobiert?

Beginner
Nachricht 18 von 21
126.072 Aufrufe
Nachricht 18 von 21
126.072 Aufrufe

Re: AKOYA P6630 Windows 10 BSOD 0xC1900101 0x30017

Danke besonders an Wasili für den einfachen Tipp. USB Legacy abschalten hat bei mir sofort geholfen.  Smiley (fröhlich)

Beginner
Nachricht 19 von 21
126.014 Aufrufe
Nachricht 19 von 21
126.014 Aufrufe

Re: AKOYA P6630 Windows 10 BSOD 0xC1900101 0x30017

Hallo Wasili

leider habe ich es noch nicht geschafft die Tips mal zu versuchen.

Hatte bisher noch keine Zeit gehabt. Vielleicht am WE. Mal sehen.... 

 

Hast du denn den "USB-Legacy" nach erfolgreicher Win10 Installation wieder im Bios aktiviert?

 

Melde mich wenn es funktioniert ....

 

 

 

New Voice
Nachricht 20 von 21
101.436 Aufrufe
Nachricht 20 von 21
101.436 Aufrufe

Re: AKOYA P6630 Windows 10 BSOD 0xC1900101 0x30017

Auch bei mir ermöglichte das Abschalten des USB Legacy eine Installation von Windows 10, für den Tipp also ein herzliches Dankeschön. Einziges verbliebenes Problem: Win 10 kann die Realtek Soundkarte nicht installieren (Fehlermeldung: Das Gerät kann nicht gestartet werden. (Code 10), Nicht ausreichend Systemressourcen, um die API abzuschließen.)

Ton erhalte ich nur, wenn ich das Notebook über HDMI mit einem Fernseher oder Monitor verbinde, über den Intel High Definition Audio Device. Wer weiss Rat?