abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

AKOYA E6234 nach CPU Tausch Laptop geht nach 30min aus.

Beginner
Nachricht 1 von 21
44.320 Aufrufe
Nachricht 1 von 21
44.320 Aufrufe

AKOYA E6234 nach CPU Tausch Laptop geht nach 30min aus.

Guten Tag Gemeinde

 

Mir ist ein Akoya E6234 (MD 99090) zugelaufen, bei dem die Festplatte, der Prozessor und die Heatpipe den Basteltod dank eines Juniors (4 Jahre) mit wirklich großem Schraubenzieher fanden. Heatpipe hab ich ersetzt durch ein Gebrauchtteil von Ebay, Die HDD hab ich durch eine SSD mit 128 GB ersetzt. Das Board und der Prozessorsockel haben keinerlei  Beschädigungen.

 

Den Prozessor hab ich ebenfalls noch nicht gekauft, denn ich habe im Schrank noch für den Sockel G2 passende I3 2370M und i5 2450M Prozessoren liegen. 

 

Bau ich sie ein, erkennt er die Prozessoren korrekt im Bios und Windows 10 startet relativ flott. Dann läuft er auch erst einmal los, ca 30min funktioniert der Laptop problemlos, dann schaltet er urplötzlich ab und geht aus. 

Egal ob auf vollast oder im Idle. Nach dem Abschalten lässt er sich sofort ohne Wartepause mit dem Einschaltknopf erneut starten.

 

Die Temperaturen sind absolut im Normbereich der Prozessoren, der I3 hat dabei die gleichen technischen Daten wie der ursprünglich verbaute Pentium B960 , bezüglich der Temperaturen. Der I5 liegt in seinen Spezifikationen mit maximal 100Grad 15°C drüber.

Dieser ging auf max 82°C unter Vollast, im Idle gönnte er sich irgendwas um die 50°C. Der I3 war entsprechend bei 74°C / 48°C.  Maximal 32 W gönnten sich beide Prozessoren. Der Laptop vom Papa ebenfalls mit B960 gönnt sich 77°C / 48°C

.

Wenn die Kiste nur unter Stress, ich habe das Programm Heavy Load benutzt , ausgegangen wäre, würde ich ja sagen, das Ding ist zu warm geworden und die Prozessoren haben Temperaturprobleme. Das war mein erster Gedanke, aber sowohl die Temperaturüberwachung des Rechners wie auch der Umstand, daß er ohne Last mit niedrigen Temperaturen im Leerlauf ebenfalls abschaltete ist ein starkes Argument dagegen.

 

Sagt mir jemand, wo mein Denkfehler liegt? Ist es eventuell dieses rudimentäre Bios in Revision 1.0, für welches die beiden moderneren Prozessoren doch ein wenig inkompatibel sind?

Existiert ein neueres Bios? Ist das Bios eines anderen Modells eventuell kompatibel? Ist ein Treiberproblem vorhanden?

 

Vielen Dank liebe Experten, ich würde das Gerät schon gern wieder zum Laufen bekommen. Notfalls organisiere ich mir auch einen neuen B960 Prozessor, aber warum, wenn ein I3 bzw ein I5 zur Verfügung stehen und die Kiste augenscheinlich damit losrennt...

 

LG Steffen

20 ANTWORTEN 20
Superuser
Superuser
Nachricht 2 von 21
43.452 Aufrufe
Nachricht 2 von 21
43.452 Aufrufe

Re: AKOYA E6234 nach CPU Tausch Laptop geht nach 30min aus.

moin @Russenwilly - willkommen hier!

die (max.) TDP einer CPU heißt nicht zwangsläufig daß die zu 100% 'ausgereizt' werden kann,

mein i7 z.b. hat normal um die 40°C - selbst unter hoher last kommt die nie über 62°C - wobei das max frelich auch auf die 100°C gehen 'könnte'.

wenn eine CPU einmal - ihr eigenes TPD - erreicht hat - dann ist das kind leider im brunnen.

nur mal so zur andacht...

viel erfolg & grüssinx

 

Nachricht 3 von 21
30.740 Aufrufe
Nachricht 3 von 21
30.740 Aufrufe

Re: AKOYA E6234 nach CPU Tausch Laptop geht nach 30min aus.

Hallo Russenwilly,

 

gibt es zu Deiner Frage schon neue Erkenntnisse oder gar eine Lösung?

Ich habe das gleiche Problem mit einer I5-2520M CPU und der Medion Support will oder kann mir hier nicht weiterhelfen. Ich bekomme nur Aussage, dass das System auf den original Prozessor abgestimmt sei und die CPU im Regelfall sowieso gelötet ist und damit nicht getauscht werden könne. Wir wir ja jetzt wissen, ist das bei "unserem" Model nicht der Fall. 

Eine CPU Kompatibilitätsliste -wie bei anderen Herstellern üblich- gibt es bei Medion nicht. Auch ein neues BIOS steht leider nicht zur Verfügung. Auch das wundert mich sehr, da ich keinen Hersteller kenne, bei dem das Erst-BIOS fehlerfrei arbeitet und niemals ein Update erfahren hat. 

Wär schön, wenn mit Hilfe des Forums eine Lösung gefunden werden könnte.

 

Danke!

SG Rudi

Mentor
Nachricht 4 von 21
30.573 Aufrufe
Nachricht 4 von 21
30.573 Aufrufe

Re: AKOYA E6234 nach CPU Tausch Laptop geht nach 30min aus.

Hallo zusammen,

 

@Weltverbesserer

 

Eine Intel CPU wird heutzutage immer vorher gedrosselt - man nennt das Throttling - bevor diese in den wirklich gefährlichen Bereich kommt. Im Fall des TE wurde auch gedrosselt, dann aber herunter gefahren. Wie es sein sollte, wenn die CPU zu heiß wird.

 

Der TE schreibt ja, die CPU ging unter Vollast auf 82 Grad, das ist viel zu heiß. Das kann ich dir versichern. Was @McB da anmerkte, trifft zu 100 % zu.

 

Es ist nicht unwahrscheinlich, daß die CPU des Kollegen hier eine Macke bekommen hat somit. Aus meiner Sicht sollte einem Neueinbau einer entsprechend kompatiblen CPU in dein Notebook nichts entgegen stehen, wenn die Thermischen Voraussetzungen gegeben sind.

 

Du kannst auch mit Programmen wie "Core Temp" entsprechende Vorsorge Treffen. Und auch damit Protokollieren. In dem Fall empfehle ich dir ohnedies "Core Temp". Halte uns doch mal auf dem laufenden. Man lernt ja nie aus in diesem Segment.

 

So long....

Nachricht 5 von 21
30.348 Aufrufe
Nachricht 5 von 21
30.348 Aufrufe

Re: AKOYA E6234 nach CPU Tausch Laptop geht nach 30min aus.

Hallo @Luxman,

 

Danke für Deine Anmerkungen Smiley (fröhlich)

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich im Hintergrund immer die Temperaturen mit "Core Temp" verfolgt habe.

Den unteren Wert habe ich nicht merh exakt im Kopf, aber er dürfte so bei 38 Grad liegen. Der Höchstwert, den ich abgelesen habe, lag bei 72 Grad. Eine echte Vollast gab es bei mir für den Test, ob die CPU in diesem Gerät lauffähig ist nicht. Sicherheitshalber habe ich sogar in den Energieeinstellungen den maximalen Leistungsstand des Prozessors auf 90% gestellt, um ihn nicht zu überfordern Smiley (zwinkernd). Der Systemabsturz (bzw. die komplette harte Abschaltung) erfolgte bisher immer im Leerlauf und niedrigen Kerntemperaturen! Von daher würde ich ein thermisches Problem eigentlich eher ausschließen.

Meine "Hauptverdächtigen" sind die Corespannung und eben das BIOS. Gibt es evtl. eine zu diesem Notebookmodell kompatible BIOS Version?

SG

Rudi

Mentor
Nachricht 6 von 21
30.303 Aufrufe
Nachricht 6 von 21
30.303 Aufrufe

Re: AKOYA E6234 nach CPU Tausch Laptop geht nach 30min aus.

Hallo zusammen,

 

@Weltverbesserer

 

Nach deiner Beschreibung urteilend, halte ich es aber auch für möglich, daß irgendein Treiber irgendwo zickt. Oder mit einem anderen nicht klar kommt.

 

Hast du mal bei den Windows-Logfiles nach den Fehlermeldungen geschaut? Das wäre schon wichtig. Da solltest du in jedem Fall der Ursache näher kommen können.

 

So long...

Nachricht 7 von 21
30.245 Aufrufe
Nachricht 7 von 21
30.245 Aufrufe

Re: AKOYA E6234 nach CPU Tausch Laptop geht nach 30min aus.

@Luxman

 

Ja, daran hab ich auch schon gedacht und daher das komplette Windows 10 mit dem neuen Prozessor ohne explizite Treiber, sondern nur so, wie es Windows standardmäßig vorsieht, neu aufgesetzt. Das Ergebnis war das Gleiche: Auch hier hat sich der Rechner dann plötzlich abgeschaltet.

 

Danke für den Hinweis auf die Log-Files. Da werde ich auf alle Fälle noch reinsehen, aber ich fürchte, dass das Problem wohl doch in der Hardware zu finden sein wird.

Ach ja noch etwas, das ich der Vollständigkeit halber erwähnen möchte: Mit einer intel B960 CPU (= CPU, die original verbaut war) läuft das System auch stabil. Auch das habe ich bereits getestet.

Mentor
Nachricht 8 von 21
30.225 Aufrufe
Nachricht 8 von 21
30.225 Aufrufe

Re: AKOYA E6234 nach CPU Tausch Laptop geht nach 30min aus.

Hallo zusammen,

 

@Weltverbesserer

 

Es spielt keine Rolle, ob die Probleme durch Soft- oder Hardware in dem Sinn verursacht werden. Der Punkt ist, egal ob durch Soft- oder Hardware, in den Logfiles findest du triftige Hinweise eben ob es von der Soft- oder Hardware kommt. Das ist ja genau der Punkt.

 

Aber jetzt wo du sagst, mit der ursprünglichen CPU würde alles gut Laufen, könnte es eben doch sein, daß da das Bios das Problem macht. Aber schau mal nach den Logfiles, du findest da in jedem Fall Hinweise.

 

Was ich aber auch Sagen kann ist, daß 38 Grad im IDLE doch eine etwas hohe Temperatur ist. Ich habe gerade beim Schreiben dieser Silben mit meinem P7644 - i7 6500U - gerade einmal 24 Grad auf beiden Kernen. Und etliche Tabs im Browser offen. Mir scheint das arg hoch zu sein.

 

Meine alten Notebooks hatten im IDLE auch nie so hohe Temperaturen. Ich empfinde 38 Grad im IDLE als sehr hoch.

 

So long....

Nachricht 9 von 21
30.215 Aufrufe
Nachricht 9 von 21
30.215 Aufrufe

Re: AKOYA E6234 nach CPU Tausch Laptop geht nach 30min aus.

@Luxman

 

So, hab eben noch eine i7 2620M organisiert. Mal sehen, was das Notebook zu dieser CPU sagen wird.

Ich halte Dich auf dem Laufenden.

 

Danke für Deine Tipps und Unterstützung!

Mentor
Nachricht 10 von 21
30.207 Aufrufe
Nachricht 10 von 21
30.207 Aufrufe

Re: AKOYA E6234 nach CPU Tausch Laptop geht nach 30min aus.

Hallo zusammen,

 

@Weltverbesserer

 

Kein Problem, man hilft, wenn man kann. Außerdem lernt man speziell im IT-Bereich nie aus.

 

Bin sehr gespannt, wie sich der i7 verhalten wird.

 

So long...