abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

AKOYA E2227T, WIN10, Tastatur langsam und verschluckt

9 ANTWORTEN 9
ArnoMausO
Trainee
Nachricht 1 von 10
4.724 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
4.724 Aufrufe

AKOYA E2227T, WIN10, Tastatur langsam und verschluckt

Habe den Laptop (MSN 30023044) vor 2 Wochen gekauft mit WIN 10 Softare. Die Tastatur zeigt das bekannte Problem, nämlich dass sie langsam reagiert und Buchstaben verschluckt.

Im Forum fand ich Hinweise auf Überlastung des Notebooks durch z.B. Virenscanner, dies kann ich verneinen. Weitere Hinweise gehen Richtung falscher Treiber des Touchpads. Abgesehen, dass ich diesen nicht finden konnte (unter welcher Hardwarekomponente ist dieser zu finden?) und andere Treiber (Tastatur) sollen auf dem neuesten Stand sein (aktuelles Treiberpaket von Medion runtergeladen)

Was kann ich noch machen? Oder ist es ein Hardwaredefekt - Rücksendung notwendig?)

VG

Arno

 

9 ANTWORTEN 9
ArnoMausO
Trainee
Nachricht 2 von 10
4.619 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
4.619 Aufrufe

Habe vergessen zu erwähnen, dass ich die Version 1703 habe und nicht auf 1709 versucht habe upzugraden.

VG

Arno

mrickma
Apprentice
Nachricht 3 von 10
4.612 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
4.612 Aufrufe

Mein E2227T hat die MSN 30023043. Tastatur und touch pad / screen funktionieren unter 1703 einwandfrei. Welche Treiber dafür zuständig sind, kann ich nicht sagen.

Gruß

Michael

Major_ToM
Professor
Nachricht 4 von 10
4.578 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
4.578 Aufrufe

Hallo @mrickma, @ArnoMausO,

 

das scheint etwas mit dem ausgeführten WIN10 Update zu tun zu haben. Wir möchten euch hier um ein wenig Geduld bitten, wir sind an der Thematik dran.
Infos findet ihr auch hier in diesem separaten Post: http://community.medion.com/t5/Notebook-Netbook/E2227T-MD60713-Win10-update/m-p/48253#M11473

 

Viele Grüße

 

Major ToM


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
ArnoMausO
Trainee
Nachricht 5 von 10
4.533 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
4.533 Aufrufe

Inzwischen lief der Update auf 1709, allerdings besteht das Problem mit der Tastatur weiterhin. Zum Glück sind keine weiteren Probleme (bis jetzt) dazu gekommen, wie bei anderen Usern.

VG

Arno

 

ArnoMausO
Trainee
Nachricht 6 von 10
4.489 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
4.489 Aufrufe

Offensichtlich hatte ich mich zu früh gemeldet, denn der Funktionsupdate Windows 10, version 1709 war noch nicht fertig. Jetzt ist er abgeschlossen, leider mit weiteren Problemen. Außer der schlecht funktionierenden Tastatur gig dann das Trackpad, wie bei einigen anderen Usern, im Akkubetrieb nicht mehr und die externe Maus nur noch ab und zu! Das konnte ich zum Glück mit den bereits empfohlenen Registry-Änderungendes beheben.

Die Tastatur hakt allerdings, unabhängig ob der Rechner am Akku oder an der Netzspannung hängt, weiterhin!

Wie lange dauert es noch bis eine Lösung angeboten wird?!

VG

Arno

 

ArnoMausO
Trainee
Nachricht 7 von 10
4.322 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
4.322 Aufrufe

Der letzte Windows Update von heute hat zwar das Problem mit dem Touchpad behoben, aber die Tastatur verschluckt sich nach wie vor bzw. ist langsam.

Wo bleibt die Lösung?

VG

Arno

 

ArnoMausO
Trainee
Nachricht 8 von 10
4.254 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
4.254 Aufrufe

Nach mehreren Tagen hat sich doch tatsächlich der Medion Support per Email gemeldet, diverse Fragen und Tipps gegeben, die aber nicht zur Behebung des Problems mit der Tastatur führten.

Ich fragte dann um das weiter Vorgehen an - Rücksendung des Geräts zur Reparatur, wohin, gibt es sog. RA-Nummer, etc. - und warte seit dem erneut schon wieder 5 Tage auf eine Antwort.

Das ist in der Tat, wie auch schon andere hier im Forum geschrieben haben, eine unterirdische Leistung eines Consumerlectronik Herstellers, der sich zu den großen in Deutschland zählt.

Werde jetzt die Wandlung bzw. Rückabwicklung bei Amazon anstreben, was wahrscheinlich ein weiteres Abenteuer wird...

VG

Arno

 

ArnoMausO
Trainee
Nachricht 9 von 10
4.162 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
4.162 Aufrufe

Hallo wieder mal,

ich wollte die Sache  noch zu Ende erzählen. Nachdem Medion nur sehr träge reagierte, hatte ich mich an Amazon gewandt. Schon am nächsten Tag bekam ich eine Rücksendeauforderung an den Vertragsservice von Amazon inkl. Paketaufkleber. Nach zwei Wochen und Nachfrage per Email bekam ich die Nachricht, dass die Reparatur mangels Ersatzeil länger dauern könnte und mir wurde angeboten ein Neugerät von Amazon zu bekommen. Diese Möglichkeit wählte ich umgehend. Nachdem wieder eine Woche ohne Nachricht verging, wurde ich auf Nachfrage bei Amazon erneut auf den Service verwiesen und vice versa, was mich zu einer etwas ungehaltenen Nachricht an Amazon veranlasste. Am nächsten Tag erhielt ich die Nachricht, dass mein Neugerät innerhalb der nächsten Woche verschickt werden sollte und gestern, am 29.12.17 traf es ein. Bisher funktioniert es - warten wir ab..Hätte ich nicht andere Altgeräte zur Überbrückung nutzen können, wäre ich wahrscheinlich längst verzweifelt.

Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Arno

 

 

ArnoMausO
Trainee
Nachricht 10 von 10
2.213 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
2.213 Aufrufe

Ich weiß, es ist lange her, aber der alte Fehler, nämlich dass die Tastatur Buchstaben verschluckt ist inzwischen wieder genauso vorhanden, wie bei dem damaligen Gerät.

Aber das scheint wohl nach wie vor ein Einzelfall zu sein, da hier im Forum nicht mehr viel neues darüber zu lesen ist. Ich werde es dabei belassen, da ich auch nicht so viel damit schreibe. Ich werde als Konsequenz aber sicherlich kein Medion Computer mehr kaufen. Preisgünstig ist halt nicht immer preiswert.

VG

Arno

 

 

 

9 ANTWORTEN 9