abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

USB -Speicher Stick

GELÖST
New Voice
Nachricht 1 von 17
1.525 Aufrufe
Nachricht 1 von 17
1.525 Aufrufe

USB -Speicher Stick

Ich habe einen 128 GB USB-Speicher-Stick gekauft. Der PC zeigt nur 117 GB an. Medion behauptet, dass die fehlenden 11GB benötigt werden, um die Steuerelemente ausführen zu können.

Welche Steuerelemente?

Im vorigen Mail wollten sie es mit mit einem Rechenbeispiel erklären:

"> Die Datenträgerindustrie hat sich darauf geeinigt, Speicherkapazitäten im Dezimalsystem anzugeben. Eine 500 GB Festplatte hat nach dieser Rechnung 500.000.000.000 Bytes. Das klingt zwar einfach, ist jedoch aus technischer Sicht nicht ganz korrekt.
>
> Größenangaben wie KB (Kilobyte), MB (Megabyte) oder GB (Gigabyte) basieren auf dem Binärsystem. Da hier nicht mit 1000, sondern mit 1024 gerechnet wird, ergibt sich folgende Rechnung:
>
> 1024 Bytes = 1 Kilobyte
> 1024 Kilobytes = 1 Megabyte
> 1024 Megabyte = 1 Gigabyte
>
> Von diesem Grundsatz ausgehend, haben Sie die Möglichkeit, die Kapazität Ihres USB-Stick korrekt zu berechnen:
>
> 500.000.000.000 Bytes : 1024 = 488281250 KB
> 488281250 KB : 1024 = 476837,158203125 MB
> 476837,158203125 MB : 1024 = 465,6612873077392578125 GB"

Nach meiner Ansicht, braucht man nur ca. 2,4% vom angegebenen Speicher abziehen. Nach der Rechnung von Medion müsste der Speicher 125 GB haben.

 

Weiß jemand, wie das alles wirklich ist?

16 ANTWORTEN 16
Superuser
Nachricht 11 von 17
961 Aufrufe
Nachricht 11 von 17
961 Aufrufe

@McFeed 

 

Interessant dass Du deine eigenen Bemerkungen, zu denen Du erst hingeschubst werden musst als Lösung  als Lösung markerst!

Warum stellst Du dann überhaupt Anfragen im Forum¿

New Voice
Nachricht 12 von 17
951 Aufrufe
Nachricht 12 von 17
951 Aufrufe

Weil ich keine Ahnung habe, wie das hier läuft und was man wann machen muss.

Superuser
Nachricht 13 von 17
938 Aufrufe
Nachricht 13 von 17
938 Aufrufe

@McFeed 

 

Wenn du ein Kästchen unter eine Post mit dem Text "Diesen Beitrag (Post) als Lösung markieren" anklickst, verstehst Du doch was du da liest und dann tust. Einfacher kann es nicht sein. Dafür braucht man keine spezielle Ahnung zu haben, was man tun müsste.

Man muss ja auch nicht, aber es ist eine Frage der Sorgfalt und der Höfliichkeit, dass man richtig antwortet oder markiert.

 

Gruss,  daddle

New Voice
Nachricht 14 von 17
929 Aufrufe
Nachricht 14 von 17
929 Aufrufe

Was sind Kudos?

Superuser
Nachricht 15 von 17
922 Aufrufe
Nachricht 15 von 17
922 Aufrufe

@McFeed 

 

Das sind 'Danke'.Sagungen an den jeweiligen Verfasser des/der hilfreichen Beiträge.

Community Manager
Community Manager
Nachricht 16 von 17
897 Aufrufe
Nachricht 16 von 17
897 Aufrufe


@daddle wrote:

@McFeed 

 

Interessant dass Du deine eigenen Bemerkungen, zu denen Du erst hingeschubst werden musst als Lösung  als Lösung markerst!

Warum stellst Du dann überhaupt Anfragen im Forum¿


  • Nachricht #10: Als Lösung demarkiert
  • Nachrichten #2 + #3: Als Lösung markiert

 

 


Rex

MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
New Voice
Nachricht 17 von 17
885 Aufrufe
Nachricht 17 von 17
885 Aufrufe

Befehl ausgeführt. Habe ich jetzt Ruhe?