abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Datenrettung MD90224

GELÖST
Highlighted
Apprentice
Nachricht 1 von 9
1.104 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
1.104 Aufrufe

Datenrettung MD90224

Hallo,

mein Medion NAS mit 2x4TB wird im Raid Mode betrieben.
Bevor sich der Supergau einstellt stelle ich mal die Frage:
Wenn ich keinen Zugriff mehr aufs NAS übers Netzwerk hätte, 

wie komme ich an die Daten auf den Platten ran?
Einfach die Platten vom NAS ausbauen, im PC anstöpseln und auslesen? 
Das Handbuch schweigt in dieser Hinsicht. Danke für INFO, 

Thomas

 

 

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 7 von 9
1.029 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
1.029 Aufrufe

Re: Datenrettung MD90224

Hallo @Alti.

 


@Alti  schrieb:

Was hat Medion für eine Antwort dazu?


Diese hier. ---> Klick mich!

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
Superuser
Nachricht 8 von 9
1.023 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
1.023 Aufrufe

Re: Datenrettung MD90224

@Alti

 

Die Antwort hatte ich Dir eigentlich schon in einem vorigen Post gegeben: "Die Platte (bei Mirroring) ausbauen und je nach Dateissystem auslesen."

Wenn es wie @Andi in seinem verlinkten Thread beschreibt ein Linux-File-System ist, kannst du die an einen Windows-Rechner angeschlossene Platte mit einem Linux-Reader, zB von: --> https://www.diskinternals.com/?product=LR  , den DiskInternals Linux-Reader, der mehrere Dateiformate lesen kann auch an einem Windows-PC auslesen.

Dort gibt es auch eine Raid-Recovery-Software, die ich aber (noch) nicht ausprobiert habe.

 

Damit dürfte ja dein hypothetisches Bedenken des möglicherweise maximalen Supergaus déiner NAS-Station hinreichend und Ängste beschwichtigend ausgeräumt sein.

 

Gruss, daddle

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

8 ANTWORTEN 8
Highlighted
Superuser
Nachricht 2 von 9
1.098 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
1.098 Aufrufe

Re: Datenrettung MD90224

@Alti

 

Hallo, das hängt davon ab was für ein Raid. Wenn die Platten nur gespiegelt werden, kann man sie einzeln über das passende Raid-Programm auslesen.

Also die Frage ist ob du Raid 0 (Striping) oder Raid 1 (Mirrorting) benutzt.

Bei Raid 0 sind bei Plattenfehlern alle Daten hin. Eine zusätzliche Datensicherung ist notwrndig.

 

Gruss, daddle

Highlighted
Apprentice
Nachricht 3 von 9
1.095 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
1.095 Aufrufe

Re: Datenrettung MD90224

Hallo,

da lt. Handbuch ja nur 

RAID I oder JBOD möglich sind, kann ich nur RAID I eingestellt haben.
Was gäbs da dann für ein "RAID Programm"?

ist bei der Medion Software sowas anbei?
Wie schon geschrieben, das Handbuch schweigt diesbezüglich.


EDIT: Ich habs in den Einstellungen des Lifecloud Agenten überprüft:

Steht "RAID I - Fehlerfrei" im Status.

Highlighted
Superuser
Nachricht 4 von 9
1.091 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
1.091 Aufrufe

Re: Datenrettung MD90224

@Alti

 

Da du mit Raid 1 Mirroring hast, kann bei Plattendefekt einer Platte die andere Platte weiter gelesen werden.

Und je nach Dateisystem auch als singulär angeschlossene Platte.

Dann ist das Speichervermögen der NAS also bei 2x4 GB nur 4 GB.

 

Gruss, dadle

Highlighted
Apprentice
Nachricht 5 von 9
1.087 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
1.087 Aufrufe

Re: Datenrettung MD90224

Ja dadle,

das weiß ich alles mit dem Speicher, und dass die Platten gespiegelt werden.

Ich würde gerne wissen, wenn das Medion NAS beim Teufel ist,

und ich darauf nicht zugreifen kann, ich bau die Platten aus,

steck sie in den PC rein, und kann drauf zugreifen?

Oder brauch ich dann eine extra Software um die Daten einzusehen.

Schreibt das Medion Lifecloud mit FAT32 oder NTFS, ...?

Wenns keine Möglichkeit gibt, die Platten im Worstcase auszulesen,

dann ist ja die Lifecloud fürn "Hugo"? Was brächte mir RAID I wenn das Gerät mitsamt einer Platte

sich verabschiedet, und ich die 2.Platte nicht mehr auslesen kann?

Apprentice
Nachricht 6 von 9
1.036 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
1.036 Aufrufe

Re: Datenrettung MD90224

Was hat Medion für eine Antwort dazu?

Mustet Ihr noch nie Daten retten von einem defekten Gerät?

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 7 von 9
1.030 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
1.030 Aufrufe

Re: Datenrettung MD90224

Hallo @Alti.

 


@Alti  schrieb:

Was hat Medion für eine Antwort dazu?


Diese hier. ---> Klick mich!

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
Superuser
Nachricht 8 von 9
1.024 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
1.024 Aufrufe

Re: Datenrettung MD90224

@Alti

 

Die Antwort hatte ich Dir eigentlich schon in einem vorigen Post gegeben: "Die Platte (bei Mirroring) ausbauen und je nach Dateissystem auslesen."

Wenn es wie @Andi in seinem verlinkten Thread beschreibt ein Linux-File-System ist, kannst du die an einen Windows-Rechner angeschlossene Platte mit einem Linux-Reader, zB von: --> https://www.diskinternals.com/?product=LR  , den DiskInternals Linux-Reader, der mehrere Dateiformate lesen kann auch an einem Windows-PC auslesen.

Dort gibt es auch eine Raid-Recovery-Software, die ich aber (noch) nicht ausprobiert habe.

 

Damit dürfte ja dein hypothetisches Bedenken des möglicherweise maximalen Supergaus déiner NAS-Station hinreichend und Ängste beschwichtigend ausgeräumt sein.

 

Gruss, daddle

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
Apprentice
Nachricht 9 von 9
1.004 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
1.004 Aufrufe

Re: Datenrettung MD90224

Danke,

das ist ein wirklich brauchbarer Text.

Dann werd ich mich mal mit dem Linux-Zeugs bekanntmachen,

und hoffen dass der Worstcase nicht eintritt!

 

Gruß aul Linz,

Thomas