abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Datenübertragung zur NAS P89634

3 ANTWORTEN 3
Thomas1970
Beginner
Nachricht 1 von 4
55.681 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
55.681 Aufrufe

Datenübertragung zur NAS P89634

Hallo

Ich habe eine NAS P89634 mit 2x2 TB . Wenn ich Daten auf die Festplatte aufspiele liegt die Geschwindigkeit in WLAN oder LAN bei max. 9MB/s ist dieses normal oder geht es auch schneller? Auch über den USB 3 Anschluss dauert es sehr lange,wenn es schneller geht was mache ich dann falsch?Angeschlossen ist die NAS über LAN an einer Fritzbox 7490.

3 ANTWORTEN 3
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 4
52.983 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
52.983 Aufrufe

Hallo @Thomas1970 und herzlich willkommen in der Community.

 

Wir haben mit unserem P89634 NAS in einem Gigabitnetzwerk zwei Tests durchgeführt.

 

1.

Bei der Übertragung von vielen kleinen Dateien (1-3 MB) kommen wir auf ca. 22,3 MB/s.

 

2.

Bei der Übertragung von großen Dateien (2 GB) kommen wir auf ca. 35,7 MB/s.

 

Es geht also schneller.

 

Als Benutzer einer FritzBox 7390 weiß ich, dass sich die LAN-Ports der FritzBox zwecks Stromersparnis auf 1Gbit/s oder 100 Mbit/s einstellen lassen.

 

FritzBox.JPG

 

Eventuell sind die Ports bei deiner Box auf 100 Mbit/s konfiguriert. Das würde auch deine Übertragungsrate von 9 MB/s erklären.

 

Bei meiner 7390 findet sich die Einstellmöglichkeit unter:

- Heimnetz

- Netzwerk

- Reiter "Netzwerkeinstellungen"

 

Bei deiner 7490 solltest du den Punkt an ähnlicher Stelle finden.

 

Alternativ könntest du auch noch ein anderes/kürzeres LAN-Kabel testen.

 

 

Beste Grüße - Andi

 

 

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Guardian
Apprentice
Nachricht 3 von 4
52.702 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
52.702 Aufrufe

Hallo Thomas, ich hab seit September das gleiche NAS und komme im besten Fall auf 10,5 MB/s

Bei mir hängt das NAS ebenfalls an einer Fritzbox ( jedoch Modell 6360 ) und ich hab dort gerade mal alles auf 1Gbit/s

eingestellt  ( vielen Dank für den Tip Andi Smiley (fröhlich) ) .

Leider hat sich an der Geschwindigkeit nichts verändert, da mein PC nur mit 100Mbit/s unterwegs ist.

 

Mag eventuell auch am langen Lan-Kabel von der Fritzbox bis zum PC liegen, aber da gibt es leider keine

andere Möglichkeit.

 

Was sich mir jedoch völlig verschließt: Warum ist eine externe USB 3.0 Festplatte, die hinten am USB 3.0-Anschluss

des NAS angeschlossen ist, noch langsamer?
Wenn ich zwischen meinen USB 3.0-Festplatten und PC  Daten hin-und herschaufle, dann geschieht das mit 85-120Mbit/s.

Eine Festplatte am USB 3.0 der NAS dümpelt dagegen mit gerade mal 7,5 Mbit/s herum.
Hab's gerade nochmal getestet: Datei von PC auf Festplatte in knapp 4 Minuten. Die Festplatte dann ans NAS angeschlossen und die gleiche Datei in ca. 45 Minuten übertragen.

 

Mittlerweile hab ich mich damit abgefunden, aber ne plausible Erklärung fehlt mir dafür.

Nun denn....das es mir genauso geht, hat dir sicher nicht geholfen, aber vll. gibt's ja doch ne Lösung dafür.

LG

 

Thomas1970
Beginner
Nachricht 4 von 4
51.589 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
51.589 Aufrufe

Hallo Andi,

erstmal vielen Dank für deine Bemühungen. Den LAN Anschluss hatte ich schon auf 1Gb/s eingestellt. Und ich habe auch versucht direkt mit  dem Mitgeleiferten Netzwerkkabel an die Fritzbx zu gehen . Es geht nicht schneller als 10 Mbit/s . Und ich habe ja mit meiner USB 3 Festplatte das gleiche Problem wie Guardian.

3 ANTWORTEN 3