abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Akoya MD 98740 Notebook E7220 wie Partition D erweitern?

GELÖST
23 ANTWORTEN 23
Horsti
Trainee
Nachricht 1 von 24
131.414 Aufrufe
Nachricht 1 von 24
131.414 Aufrufe

Medion Akoya MD 98740 Notebook E7220 wie Partition D erweitern?

Mein Laptop ermöglicht keinen Wiederherstellungspunkt weil Partition D zu klein ist. Die Festplattenverwaltung von windows inaktiviert den Befehl Partition erweitern (Befehl ist hellgrau und nicht zu benutzen. ) Eine Erweiterung ist bei Windows soweit ich weiß nur nach rechts möglich. Wenn ich die Partition C verkleinere ist der freie Platz aber links von Partition D. Was kann ich tun damit ich Partition D erweitern kann ohne die Dateien auf D  dabei zu löschen?

23 ANTWORTEN 23
Horsti
Trainee
Nachricht 21 von 24
50.428 Aufrufe
Nachricht 21 von 24
50.428 Aufrufe

Hallo und schönen Sonntag,

ich finde es beeindruckend, welche Alternativen Ihr mir präsentiert! Vielen Dank dafür!

Der Medion-Rechner läuft so wie er z.Zt. konfiguriert ist, nicht schlecht. (Er wird überwiegend von meiner Frau genutzt und die ist eigentlich zufrieden damit.)

Nachdem bei einem anderen älteren Laptop (der gehörte meiner Tochter und den habe ich mit einer 64GB SSD nachgerüstet als dessen Festplatte den Abgang machte) nun sowohl Akku als auch Bordlautsprecher kaputt gingen, habe ich die relativ neue 64 GB SSD somit zur Verfügung und könnte sie in den Medion meiner Frau einsetzen. Dann wäre der Medion schneller und sicherer. Es geht also z.Zt. darum, ob ich den Medion mit der 64GB SSD bestücke oder diese Platte unnütz rumliegt. Ich hätte das ja vermutlich längst erledigt, wenn ich Gparted in den Griff bekommen könnte. Dazu: Auch wenn ich mit F12 starte (ob mit CD-Rom oder USB -Stick) fährt kurz darauf Windows hoch. Wenn das weiterhin nicht klappt mit Gparted, ist damit die Entscheidung sowieso notgedrungen gefallen.

Nachdem ich in der Vergangenheit immer die abgelegten Laptops meiner Töchter "aufgetragen" habe  und mein alter Laptop (mit der 64GB-SSD ) baufällig ist,  möchte ich mir endlich selbst mal einen neuen Rechner zulegen. Und da habe ich einen aus der  MEDION AKOYA P6647 Reihe im Auge. Der MD 99027 ist von denen wohl der attaktivste und schnellste Rechner. Er hat zudem eine 128 SSD und Full-HD. Er kostet aber auch 799€. Was meint Ihr, ist er sein Geld wert oder finde ich woanders für diese Geld etwas besseres?

Auch die anderen Rechner der Akoya P6647 Reihe machen auf dem Papier keinen schlechten Eindruck. Aber eine Entscheidung allein aufgrund der Daten und Kommentare ist nicht leicht für mich. (Ich muss nicht beruflich damit arbeiten und bin auch kein Zocker. Er soll halt schon gut verarbeitet sein, flott und stabil /sicher laufen und einige Jahre halten. Das könnte doch mit dem MD 99027 passen. Oder?)

Zusammenfassend treiben mich folgende Fragen um:

1. Wie kriege ich diese "blöde" Gparted zum funktionieren? (Es ärgert mich halt, wenn mir eine Entscheidung aus Gründen meiner technischen "Beschränktheit" mehr oder weniger aufgezwungen wird. 

2. Welchen Rechner sollte ich mir selbst zulegen? (Der wäre dann das Geschenk meiner Frau zu meinem Geburtstag für mich! :-)) Damit werd ich sicher noch ein paar Tage schwanger gehen!

Bei Punkt 1 bin ich wohl weiter auf Rat und Hilfe angewiesen.

Bei Punkt 2 ist mir jede Empfehlung willkommen.

Einen schönen Nachmittag noch für Euch!

Grüße

Horsti

 

 

daddle
Superuser
Nachricht 22 von 24
50.400 Aufrufe
Nachricht 22 von 24
50.400 Aufrufe

Du brauchst kein gparted. Es ginge auch mit einem Partition Manager oder Festplatten-Manager  Partitionen zu aktivieren oder deaktivieren, ebenso wie Verstecken oder Sichtbar machen.

 

Gparted ist Bestandteil z.B. von pqmagic, dieses auf einen USB-Stick installieren und damit dienen PC starten, z.B. mit LiNUX LiVE USB CREATOR, dann hast du immer linux - root und kannst die Festplatten-Partitionen  damit entsprechend deinen Wünschen konfigurieren.

 

Schau mal bei Chip oder PC-Welt ob es pqmagic da im Download gibt, war bis vor 2 Jahren noch kostenlos erhältlich. Sonst danach googlen.

 

daddle

Horsti
Trainee
Nachricht 23 von 24
50.389 Aufrufe
Nachricht 23 von 24
50.389 Aufrufe

Ich habe versuchsweise gparted von der CDRom auf meinem alten Rechner unter WinXP gestartet. Das hat auf der Stelle ohne Probleme funktioniert und ich hätte mit gparted die Partitionen ändern können.

Es ist kurios, auf dem alten Rechner läuft die Kiste und unter Win7 auf dem Medion meiner Frau sehe ich die Startseite von gparted und dann versuche ich weiter zu kommen und der Rechner kommt nicht auf die Seite, auf der ich die Partitionen ändern könnte. Es ist zum Mäusemelken!

 

 

Horsti
Trainee
Nachricht 24 von 24
58.411 Aufrufe
Nachricht 24 von 24
58.411 Aufrufe

Hallo Daddle, hallo Rainer,

so wie der Medion jetzt läuft, ohne die Meldung, dass Partition 😧 total voll ist und dass ich jetzt wieder Systemwiederherstellungspunkte speichern kann, bin ich eigentlich recht zufrieden, denn mein Ausgangsproblem ist beseitigt.

Alles weitere ist nicht so wesentlich und ich kann damit leben, auch wenn ich das eine oder andere nicht verstehe (gparted läuft nicht in Win7 bei mir).

Ich möchte mich ganz herzlich bedanken für die Informationen und den Rat und die Zeit, die Ihr mir gegeben habt. Ich fühlte mich durch Eure Unterstützung nicht mehr so hilflos und es hat ja was geholfen!

Vielleicht hören wir auch in Zukunft mal was von einander, das würde mich freuen!

Herzliche Grüße

Horsti

23 ANTWORTEN 23