abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Wlan Steckdose MD 18663

383 ANTWORTEN 383
Contributor
Nachricht 1 von 384
13.901 Aufrufe
Nachricht 1 von 384
13.901 Aufrufe

Wlan Steckdose MD 18663

Seid heute morgen kommen ich nicht mehr in meine App rein um die Steckdosen zu steuern. 

Bekomme immer den Fehler:

netzwerkverbindung ist fehlgeschlagen 

 

habe die die App auf dem iPhone und iPad installiert und bei beiden Geräten kommt der Fehler.

Ich habe die App auch schon deinstalliert und mir einen neuen acc zugelegt , immer wieder der selbe Fehler.

Der Alexa Skills funktioniert auch nicht mehr.

Hat jemand eine Idee woran es liegen kann  

28257176-E0B9-4923-810B-39F773741788.png

 

383 ANTWORTEN 383
Trainee
Nachricht 291 von 384
1.109 Aufrufe
Nachricht 291 von 384
1.109 Aufrufe

Ich kann es auch bestätigen

Explorer
Nachricht 292 von 384
1.095 Aufrufe
Nachricht 292 von 384
1.095 Aufrufe

...wie schon erwähnt, sind meine alle weiterhin online und schaltbar (ohne Repeater im System)!

 

Gruß Mumi

Apprentice
Nachricht 293 von 384
1.084 Aufrufe
Nachricht 293 von 384
1.084 Aufrufe

2 stück offline seit heute

Apprentice
Nachricht 294 von 384
1.081 Aufrufe
Nachricht 294 von 384
1.081 Aufrufe

Ich habe auch keinen Repeater im System, aber die Steckdosen sind trotzdem "offline". - Der Beitrag zu den Problemen mit einem Repeater stammt übrigens von mir. Dort ist das Fehlerbild jedoch ein ganz anderes, nämlich dass die Steckdose rot blinkt und sich gar nicht erst im WLAN anmelden kann. - Aktuell leuchtet die LED der Steckdose jedoch friedlich grün, als wäre alles in bester Ordnung. In der Medion App wird sie jedoch als "offline" angezeigt, und "Alexa" bestätigt zwar mit "OK" einen Schaltvorgang, der jedoch nicht ausgeführt wird.

 

Dieses Verhalten halte ich übrigens für eine recht gefährliche Implementierung des Alexa-Skills: Offenbar wird kein Feedback von der Steckdose gegeben oder aber vom Skill nicht abgefragt, ob der Schaltvorgang erfolgreich war, bevor ein "OK" gesendet wird. Der Anwender wird damit fälschlich in Sicherheit gewiegt. (Beispiel: Anwender: "Alexa - Heizlüfter aus" - Alexa: "OK", obwohl das Gerät immer noch eingeschaltet ist! - Ist der Anwender nicht im gleichen Raum, steigen im besten Fall die Stromkosten; im schlechtesten Fall überhitzt das Gerät und geht kaputt, oder verursacht sogar einen Zimmerbrand...) - Alexa-Skills anderer Hersteller sind so implementiert, dass sie bei einer Fehlfunktion eine entsprechende Warnung ausgeben: "<Gerätename> antwortet nicht. Bitte überprüfe die Netzwerkverbindung und Stomversorgung des Geräts."

Contributor
Nachricht 295 von 384
1.070 Aufrufe
Nachricht 295 von 384
1.070 Aufrufe

Meine sind auch direkt an der Fritzbox angemeldet. Immer noch offline. 

Die Mangelnde Rückmeldung ist ja ein (bekanntes)  Problem seit Anfang an .. daß da noch nicht mal nachgebessert wurde ist mir zwar unverständlich - aber OK ... wichtiger finde ich daß die Dosen tun was sie sollen .... und die Ausfälle nerven gewaltig. 

 

Apprentice
Nachricht 296 von 384
1.047 Aufrufe
Nachricht 296 von 384
1.047 Aufrufe

Auch bei mir sind zwei Dosen offline. Kein Repeater, keine Alexa. Über den physischen Schalter lassen sie sich schalten.

Beginner
Nachricht 297 von 384
1.030 Aufrufe
Nachricht 297 von 384
1.030 Aufrufe

Seit gestern eine online, die andere offline. Das Ende meiner Geduld war damit gestern erreicht. Medion Steckdose in den Müll geworfen und durch Konkurrenzprodukt ersetzt. 

Newcomer
Nachricht 298 von 384
1.025 Aufrufe
Nachricht 298 von 384
1.025 Aufrufe

Ich habe die Steckdose heute zum ersten Mal installiert.

Seitdem wird sie als offline angezeigt.

Contributor
Nachricht 299 von 384
1.008 Aufrufe
Nachricht 299 von 384
1.008 Aufrufe

Bei mir auch alle 14 Dosen offline. Ich weiß gar nicht mehr worüber ich mich zuerst ärgern soll. Läuft vieles nicht rund und nun gehen die Dosen zum x. mal wieder nicht und ich gehe nun rum und schalte alle von Hand.

Man sollte das wahrscheinlich alles ertragen und sich wahnsinnig freuen wenns nach Tagen wieder läuft,

Solche schon regelmäßigen Ausfälle müssen doch eine Ursache haben die Endgültig behebbar sein muss.

Wird hier wie anderswo auch nur noch gepfuscht und nur das aktuelle Problem aber niemals die Ursache behoben?

Trainee
Nachricht 300 von 384
1.000 Aufrufe
Nachricht 300 von 384
1.000 Aufrufe

Hier auch seit heute "offline". 

383 ANTWORTEN 383