abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Wlan Steckdose MD 18663

383 ANTWORTEN 383
Contributor
Nachricht 1 von 384
13.903 Aufrufe
Nachricht 1 von 384
13.903 Aufrufe

Wlan Steckdose MD 18663

Seid heute morgen kommen ich nicht mehr in meine App rein um die Steckdosen zu steuern. 

Bekomme immer den Fehler:

netzwerkverbindung ist fehlgeschlagen 

 

habe die die App auf dem iPhone und iPad installiert und bei beiden Geräten kommt der Fehler.

Ich habe die App auch schon deinstalliert und mir einen neuen acc zugelegt , immer wieder der selbe Fehler.

Der Alexa Skills funktioniert auch nicht mehr.

Hat jemand eine Idee woran es liegen kann  

28257176-E0B9-4923-810B-39F773741788.png

 

383 ANTWORTEN 383
Explorer
Nachricht 371 von 384
472 Aufrufe
Nachricht 371 von 384
472 Aufrufe

Hier seit letztem GO alles online und funkionsfähig!!!

Trainee
Nachricht 372 von 384
465 Aufrufe
Nachricht 372 von 384
465 Aufrufe

Was genau heißt "GO" bitteschön?

MfG

Peter J. Modlich

 

Contributor
Nachricht 373 von 384
453 Aufrufe
Nachricht 373 von 384
453 Aufrufe

Wahrscheinlich ist mit "GO" der 21.10.20 gemeint - seit dem läuft auch hier alles. 

 

Hast die Dosen mal vom netz genommen und neu eingesteckt 

Handy mal neu gestartet ? (daran hing es mit der App bei mir) 

 

👍

Trainee
Nachricht 374 von 384
443 Aufrufe
Nachricht 374 von 384
443 Aufrufe

Ich ärgere mich seit mehr als 4 Wochen mit den Dingern herum und habe alles was mir eingefallen ist und was mir andere gesagt und geschrieben haben mehrfach probiert. Ich komme nicht mal in die App rein, weil sie  beim jedem Anmeldversuch grundsätzlich behauptet entweder E-Mail-Adresse oder Passwort seien falsch, egal wie oder mit was ich mich registriert habe.

MfG

Pemotec

 

Explorer
Nachricht 375 von 384
432 Aufrufe
Nachricht 375 von 384
432 Aufrufe

Das Passwort ist auch nicht das von dir vergebene, sondern das eher kryptische, das dir bei der Erstanmeldung zugeteilt wurde...

 

 

Trainee
Nachricht 376 von 384
426 Aufrufe
Nachricht 376 von 384
426 Aufrufe

Das verstehe ich nicht. Welches kryptische Passwort? Dass mein Original-Passwort nicht unverschlüsselt durch die Welt geschickt und irgendwo gespeichert wird, erwarte ich selbstverständlich.

Ich bin in der glücklichen Lage 8 E-Mail-Adressen zu haben, die meisten auf meiner eigenen Domain, aber auch anderswo. Mit allen und auch mit unterschiedlichen Passwörtern, immer das gleiche Spiel.

 

Explorer
Nachricht 377 von 384
422 Aufrufe
Nachricht 377 von 384
422 Aufrufe

Streiche...kryptisch

 

Setze...Passwort, dass dir vom System/Medion bei/nach deiner Erstanmeldung gegeben wurde. Du könntest dieses in der App unter deinem Profil finden...

Ansonsten nochmal in die Anleitung schauen oder Frau Google fragen

 

Mit kryptisch meinte ich nicht verschlüsselt, sondern eines, das über 1234 oder Schatzi01 hinausgeht

Trainee
Nachricht 378 von 384
395 Aufrufe
Nachricht 378 von 384
395 Aufrufe

Ein Passwort wurde mir vom System/Medion nie gegeben. Eine Kundennummer ja, aber kein Passwort. In die App komme ich ja gar nicht erst rein um was im Profil zu suchen.

 

Damit sich niemand wohlgemeint das Hirn in die falsche Richtung zermartert, hier die Fakten:

 

Ich lade mir von der entsprechenden Quelle die App "MEDION WLAN Steckdose" herunter, nachdem ich sie zuvor komplett gelöscht und das Gerät neu gestartet habe.

 

Ja, ich achte peinlich darauf, dass Ortungsdienste und Standort freigegeben sind.

 

Ich öffne die App und gehe zu "Registrieren". Dort gebe ich die E-Mail-Adresse und zweimal das Passwort ein. Daraufhin wird bestätigt, dass dies nun registriert sei.

 

Zurück zur Anmeldung gebe ich die gleiche Adresse und das gleiche Passwort ein und bekomme als Antwort, dass eines davon falsch sei. Ende der Fahnenstange.

 

Sollte ich bis hierher etwas falsch gemacht haben, bitte ich dringend, mir zu sagen was und wie es richtig wäre.

 

Dass ich das alles mit unterschiedlichsten Adressen und Passwörtern probiert habe, habe ich wohl schon früher erwähnt.

 

Bevor wieder jemand dazu rät, es mit einem anderen Gerät zu versuchen: Wir haben 3 iPhones mit unterschiedlichen iOS und ein Huawei im Haus. Mit allen das Gleiche. 

 

Mir scheint, als habe der idiotische Server samt Software, oder der, der beide warten und hüten soll beschlossen, dass es zu meinen E-Mail-Adressen kein richtiges Passwort geben kann. Oder umgekehrt.

 

Was nun?

 

MfG
Pemotec

PS: Dass man die Steckdosen nicht mit anderen Apps wie "Smart life" oder "TuyaSmart" verwenden kann, dafür hat man schon gesorgt. Dort geht es nicht um das Anmelden sondern um die Hardware-Erkennung die nicht klappt. Kundenbindung nennt man das wohl bei Medion. Egal ob zufrieden oder nicht.

 

Trainee
Nachricht 379 von 384
386 Aufrufe
Nachricht 379 von 384
386 Aufrufe

Gerade entdeckt: Auf dem App Store gibt es jetzt das gleiche in grün und nennt sich nur "WLANSteckdose".

Ist aber identisch und verhält sich auch so.

 

Übrigens, wenn man "Passwort vergessen" anwendet, wird zwar behauptet das sei jetzt zurück gesetzt und man möge seine E-Mail überprüfen, dort kommt aber nie etwas an.

 

MfG

Peter J. Modlich

 

Explorer
Nachricht 380 von 384
381 Aufrufe
Nachricht 380 von 384
381 Aufrufe

Und wie hieß die App vorher?

Ich kenne neben der Registrierungs-App bloß "Medion WLAN Steckdose"...

383 ANTWORTEN 383