abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Saugroboter MD 16192 findet Station nicht

28 ANTWORTEN 28
Begenat
New Voice
Nachricht 1 von 29
12.110 Aufrufe
Nachricht 1 von 29
12.110 Aufrufe

Saugroboter MD 16192 findet Station nicht

Hallo, nach erfolgreicher Aufladung des Akkus, hat der Saugroboter wirklich gut seinen Dienst getan. Nach erfolgreicher Arbeit findet er aber die Station nicht. Muss diese an einer bestimmten Stelle (gut erreichbar)im Raum stehen? Auch die virtuelle Wand hat der Roboter einfach ignoriert und ist weiter in den nächsten Raum gefahren. Ansonsten bin ich wirklich positiv überrascht vom Ergebnis! 

28 ANTWORTEN 28
HrHeinzelmann
Trainee
Nachricht 21 von 29
4.783 Aufrufe
Nachricht 21 von 29
4.783 Aufrufe

Ich habe meinem Feger jetzt einen einfacheren Raum zum Bearbeiten gegeben. Dort scheint alles zu funktionieren. Zwei Dinge sind mir noch aufgefallen.

 

Einmal, als ich ihn von der Station nahm und etwas weiter weg abstellte, um den Staubbehälter zu leeren, fing der plötztlich mit offenem Deckel an, auf Stationssuche zu gehen.

 

Die Funktion der Lichtschranke sollte, wenn ich die Beschreibung richtig verstehe, doch so sein, dass er sie durchfährt und dann umdreht. Ich nehme an, von der Lichtschranke geht ein gerader Lichtstrahl an der Öffnung vorne aus, dass also diese "Lichtgrenze" praktisch die Verlängerung der Längsache des Lichtschrankengehäuses ist. Mein Saugfeger scheint aber schon in einem guten Meter Abstand vor dieser Grenze umzukehren. Ein Problem ist das nicht, da man das durch andere Positionierung der Lichtschranke kompensieren kann, aber es weicht eben von der Beschreibung ab.

Andi
Master Moderator
Nachricht 22 von 29
4.765 Aufrufe
Nachricht 22 von 29
4.765 Aufrufe

Hallo @HrHeinzelmann.

 

Vielleicht bist du beim Abstellen des Gerätes auf die Clean Taste gekommen oder der Akku war leer, so dass der Roboter zum Aufladen wieder auf seine Station fahren wollte.

 

Die Lichtschranke soll nicht durchfahren werden, sondern dient als Sperre. Da das Signal aber etwas streut und nicht mit einem Laser vergleichbar ist, dreht der Roboter schon etwas früher um. In diesem Fall kannst du die Schranke einfach etwas drehen oder anders positionieren.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
HrHeinzelmann
Trainee
Nachricht 23 von 29
4.621 Aufrufe
Nachricht 23 von 29
4.621 Aufrufe

Hallo,
nochmal vielen Dank für die Hilfe.

 

 

Vielleicht bist du beim Abstellen des Gerätes auf die Clean Taste gekommen oder der Akku war leer, so dass der Roboter zum Aufladen wieder auf seine Station fahren wollte.

Das wäre denkbar

 

 

 

Die Lichtschranke soll nicht durchfahren werden, sondern dient als Sperre. Da das Signal aber etwas streut und nicht mit einem Laser vergleichbar ist, dreht der Roboter schon etwas früher um. In diesem Fall kannst du die Schranke einfach etwas drehen oder anders positionieren.

Kein Problem. Genau so mach ich das. Allerdings sollte das jemand mal dem Autor der Bedienungsanleitung mitteilen. Dort steht nämlich

7.3. Lichtschranke (virtuelle Wand) verwenden ...

Im Betrieb wird der Saugroboter direkt nach dem Passieren der Lichtschranke umkehren.

https://www.medion.com/de/service/_lightbox/handbuch_details.php?did=14960

Gruß, Gerald

Undertaker
Newcomer
Nachricht 24 von 29
4.462 Aufrufe
Nachricht 24 von 29
4.462 Aufrufe

Der Roboter sucht nach Beendigung des Reinigungsvorgangs seine Station.

 

Empfängt er das Signal bewegt er sich darauf zu Schnurstracks darauf zu. Wenn er mitten im Signal ist, dreht er sich genau gerade zur Station und fährt gerade in die Station hinein.

Da der Roboter keinen Laser verwendet, sieht er auch keine Hinternisse zur Station. Die Station wird als eine Art Leuchtfeuer wie eine Landebahn benutzt. Alles was im Weg zur Station steht (hier Stühle und Tischbeine) werden dann ständig berührt. Eine Chaotische Fahrt wird am Ende des Reinigungsvorgang vorgenommen.

 

Für Roboter ohne eine Lasersteuerung ist es immens wichtig, dass die Station nicht versteckt ist und etwas Platz vor der Station ist.

 

HrHeinzelmann
Trainee
Nachricht 25 von 29
4.370 Aufrufe
Nachricht 25 von 29
4.370 Aufrufe

Hallo,
 


@Undertake schrie

Empfängt er das Signal bewegt er sich darauf zu Schnurstracks darauf zu. Wenn er mitten im Signal ist, dreht er sich genau gerade zur Station und fährt gerade in die Station hinein.

 

Ich verstehe nicht ganz, was hier mit "das Signal" und "mitten im Signal" gemeint ist. Würde die Station ein gerichtetes Signal nur entlang der Strecke, von der sie schnurgerade angefahren werden kann, aussenden, würde der Roboter ja wenn er nicht zufällig dort steht nie ein Signal finden, oder?

 

Da der Roboter keinen Laser verwendet, sieht er auch keine Hinternisse zur Station.

 

Aber er weiß doch, wenn er dagegen fährt, dass da ein Hindernis ist. Ihn ab diesem Punkt einfach zurücksetzen und immer wieder dagegen fahren zu lassen, ist mit Verlaub kein Meisterstück der Ingenieurkunst. Was hat man sich dabei gedacht? Das Hindernis durch Abnutzung zu zerstören? Oder quantenmechanisch zu durchtunneln? Kinder programmieren ihre Spielzeugroboter intelligenter.

 

Die Station wird als eine Art Leuchtfeuer wie eine Landebahn benutzt. Alles was im Weg zur Station steht (hier Stühle und Tischbeine) werden dann ständig berührt.

 

Für Roboter ohne eine Lasersteuerung ist es immens wichtig, dass die Station nicht versteckt ist und etwas Platz vor der Station ist.

 


Bei mir ist die Station nicht versteckt und davor sind zwei bis drei Meter frei. Trotzdem fährt er ständig gegen die Mauer, statt einen halben Meter rechts davon an dieser vorbei zu fahren. Das ist schade, da er sonst gut funktioniert, aber wegen dieser Marotte in einigen Räumen nicht einsetzbar ist, wenn man ihn nicht jeden dritten oder vierten Tag einsammeln und zurücktragen will. Dann könnte ich gleich einen der Saugroboter verwenden, der von vornherein keine Ladestation hat und deutlich billiger ist. Das nächste Modell hier wird wahrscheinlich ein ECOVACS DEEBOT SLIM oder eufy RoboVac 11.

Danke für deinen Beitrag.

largeoh
Beginner
Nachricht 26 von 29
2.901 Aufrufe
Nachricht 26 von 29
2.901 Aufrufe

Guten Tag.

 

Mein MD 16192 findet die Station plötzlich auch nicht mehr "richtig".

Die ersten Monate funktionierte die Rückkehr zur Station gut.

Von einem Tag auf den anderen Findet er sie aber nicht mehr. (Ohne das etwas an den Gegebenheiten verändert wurde)

Er fährt zwar noch auf sie zu, aber so das er sie nicht mittig trifft. Er fährt sie immer ein Stück zu weit links an und hat somit keinen Kontakt auf beiden Kontakten, fährt dann weiter, verschiebt die Station und es geht ewig so weiter.

Als ob die Station nur noch auf einer Seite ein Signal aussendet und er sie deshalb immer zu weit links anfährt.

Wenn ich die Sensoren am MD16192 abtaste reagiert er überall.

 

Vielen Dank, im Voraus, für Ihre Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen

HrHeinzelmann
Trainee
Nachricht 27 von 29
2.891 Aufrufe
Nachricht 27 von 29
2.891 Aufrufe


@largeohschrieb:

Er fährt zwar noch auf sie zu, aber so das er sie nicht mittig trifft. Er fährt sie immer ein Stück zu weit links an und hat somit keinen Kontakt auf beiden Kontakten, fährt dann weiter, verschiebt die Station und es geht ewig so weiter.

Ich weiß nicht, wie die Stationssuche funktioniert. Falls Infrarot beteiligt ist hilft möglicherweise ein Abwischen.

Das Wegrutschen habe ich mit doppelseitigem Klebeband bekämpft. Entweder kann man die Station damit direkt auf einen Fliesenboden kleben, oder die Rückseite an einer Fußbodenleiste, wenn diese hoch genung ist. Da die Rückseite der Sation nicht senkrecht ist, ist möglicherweise etwas Schaumstoff hilfreich.

largeoh
Beginner
Nachricht 28 von 29
2.880 Aufrufe
Nachricht 28 von 29
2.880 Aufrufe


@HrHeinzelmannschrieb:Ich weiß nicht, wie die Stationssuche funktioniert. Falls Infrarot beteiligt ist hilft möglicherweise ein Abwischen.

Das Wegrutschen habe ich mit doppelseitigem Klebeband bekämpft. Entweder kann man die Station damit direkt auf einen Fliesenboden kleben, oder die Rückseite an einer Fußbodenleiste, wenn diese hoch genung ist. Da die Rückseite der Sation nicht senkrecht ist, ist möglicherweise etwas Schaumstoff hilfreich.


Hallo,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Ich vermute es funktioniert per Infrarot. Abwischen war natürlich das erste was ich gemacht habe.

Festkleben ist nicht wirklich eine Variante, weil ich ihn flexibel in andere Räume verlegen muss. Das ist auch nicht wirklich das Problem. Es hat ja vorher funktioniert.

Ich hoffe der Moderator @Andi kann mir bei dem Problem weiterhelfen.

Vielen Dank

MfG

Andi
Master Moderator
Nachricht 29 von 29
2.545 Aufrufe
Nachricht 29 von 29
2.545 Aufrufe

Hallo @largeoh.

 

Wenn es erst monatelang funktioniert hat und plötzlich nicht mehr, gehe ich von einem Defekt aus. Ein Abwischen der Sensoren hast du ja bereits probiert. Du könntest den Roboter und die Station für eine Nacht mal komplett vom Strom trennen. Sollte das auch nicht helfen, wende dich bitte einmal an unseren Support.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
28 ANTWORTEN 28