abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Quigg 4in1 Mikrowelle MD 18384

16 ANTWORTEN 16
Aldist-19
Trainee
Nachricht 1 von 17
2.050 Aufrufe
Nachricht 1 von 17
2.050 Aufrufe

Quigg 4in1 Mikrowelle MD 18384

Hallo zusammen,

 

infolge eines Defektes meiner aktuellen 4in1 Heißluft-Mikrowelle, suchte ich nach einem Ersatzgerät. Wichtig für mich die Heißluft bis 230°.

Letztlich bin ich auf die Quigg MD 18384 im Netz gestoßen, die wohl u.a. im Oktober 2019 mal im ALDI-Nord  für knapp 90,- € verkauft wurde. Nun wird sie nicht unter 100,- € im Netz von diversen Händlern angeboten,- eher knapp unter 110,- €...das aber nur am Rande.

 

Kurzum,- ich habe mir so eine Quigg MD 18384 bestellt, weil sie alle Funktionen enthält wie ich sie brauche und quasi 1:1 wie bei meiner alten 4in1 vorhanden sind. Nur das Design und die Grundmaße sind halt verändert.

 

Gleich als das Gerät mit DPD angeliefert wurde, habe ich es ausgepackt und angeschlossen und die Reinigungsarbeiten lt. Handbuch vor der Benutzung durchgeführt und auch für 10 Min. auf 230° hochgeheizt.

Direkt beim Drücken des Startknopfes habe ich einen Schreck bekommen.

Der "Ventilator oder das Heißluftgebläse" in der Heißluftfunktion hörte sich an, als wenn ich einen Traktor gestartet hätte. Nicht nur laut, sondern auch eher ein gleichartiges "Klacken" in der Rotation, dass sich sogar noch nach ca. 10 Sekunden Betrieb noch verstärkte. Das kann und darf nicht "normal" sein bei einem Küchengerät.

 

Frage: Habt ihr ggf. bei gleichem Modell selbige Erfahrung gemacht und das ist bei dem Gerät einfach so, was ich mir absolut nicht vorstellen kann, da meine alte 4in1  im Heißluftbetrieb nur das übliche "Gebläsegeräusch" abgibt.

 

Den Händler habe ich schon informiert und ein Video mit Ton zugemailt. Er wird die Quigg nat. zurücknehmen und mir entweder eine Rücküberweisung machen oder eine "Ersatz-Quigg"  senden.

 

Im Prinzip gefällt sie mir ja und wenn der Heißluftbetrieb sich auch "ruhig" verhält, wäre es okay...ABER ! >  Mich stört bei dem Modell, dass die Displaybeleuchtung  nonstop aktiv, störend hell beleuchtet bleibt, auch wenn das Gerät nicht genutzt wird. Meine alte 4in1 hat die Beleuchtung  nach einiger Zeit der Nichtnutzung deutlich dunkel gedimmt, dass man noch die Uhrzeit ablesen konnte. Das war gut und durchdacht.

 

Zudem,- und jetzt spreche ich eine Sache an, die sooo oft und schon lange im Netz bei den "Medion-Mikrowellen" von Kunden als u.a. nervtötend beanstandet wird, dass diese Mikrowellen bei jedem Tastendruck diesen Piepton abgeben. Es würde reichen, wenn dieser Signalton nur ertönt beim Ende der Zubereitungszeit oder als Warnsignal.

 

Warum hat es "Medion" bis heute nicht geschafft, mal auf diese häufige und nachvollziehbare Kritik einzugehen und das zu ändern, bzw. zumindest optional einstellbar zu machen für den Kunden > Beleuchtung dauerhaft an oder nach 5 Minuten Nicht-Nutzung aus und Tasten-Piepton an oder aus !? Das kann doch nicht so kompliziert sein und wäre eine Verbesserung / Optimierung.

 

Wie seht ihr das !?  Da werde ich aber den Service auch noch mal direkt anschreiben und diese Kritik vortragen.

16 ANTWORTEN 16
Ingosius
Trainee
Nachricht 11 von 17
102 Aufrufe
Nachricht 11 von 17
102 Aufrufe

Mir ist jetzt der Austausch angeboten worden, dem ich auch zugestimmt habe. Ich schicke die Mikrowelle auch nicht zum Spaß ein. Ich möchte ein einwandfreies Gerät, da ich keinen normalen Ofen besitze und das die einzige Möglichkeit ist etwas in einem (kleinen) Ofen zuzubereiten.

Ich hoffe, dass jetzt alles gut wird 😉

Gruß

Ingosius

Ingosius
Trainee
Nachricht 12 von 17
82 Aufrufe
Nachricht 12 von 17
82 Aufrufe

Hallo zusammen!

Ich habe heute das Austauschgerät bekommen und bin gleich wieder verunsichert. Die Abdeckung des Magnetrons (auch Glimmerplatte genannt) ist eingedrückt und hat Löcher. Ist das normal? Ich weiß nur, dass das Teil wichtig ist und heile sein sollte. Eine Freundin von mir hat das gleiche Gerät und dort sieht es nicht so aus wie bei mir.

Sollte ich mich nochmal an den Service wenden?

Grüße

Ingosius

Fishtown
Superuser
Nachricht 13 von 17
76 Aufrufe
Nachricht 13 von 17
76 Aufrufe

Moin @Ingosius 

wende dich auf alle Fälle an den Service, die Platte schützt den Magnetron vor

Verschmutzung (Fette/ Wasserdampf) und muß intakt sein.

Eventuell kann der Support dir die Platte so schicken ohne das das Gerät zurück muß.

Diese ist normalerweise leicht zu wechseln.

Tschüss Fishtown

Das Gerät ist so nicht betriebsbereit und darf auch nicht benutzt werden.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Ingosius
Trainee
Nachricht 14 von 17
73 Aufrufe
Nachricht 14 von 17
73 Aufrufe

Hier ein Foto davonGlimmerplatte.jpg

Fishtown
Superuser
Nachricht 15 von 17
59 Aufrufe
Nachricht 15 von 17
59 Aufrufe

Moin @Ingosius 

jo, die ist damit durch, bitte austauschen bzw. austauschen lassen,

um die Betriebssicherheit (Produkthaftungsgesetz, kommt ja direkt aus der Reparatur vom Hersteller/Vertrieb)  wieder herzustellen.

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Daniel
Moderator
Nachricht 16 von 17
52 Aufrufe
Nachricht 16 von 17
52 Aufrufe

Guten Morgen @Ingosius 

 

nein so soll die Abdeckung nicht aussehen.....  🙄

Das ist zwar nur ein Spritzschutz, aber trotzdem sollte da kein Loch drin sein.

Hast du mal geschaut, ob die Glimmerplatte von Deiner alten Mikrowelle da rein passt?

Wenn ja, dann tausch die einfach aus, sonst natürlich den Service kontaktieren.   


VG,
Daniel

MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Ingosius
Trainee
Nachricht 17 von 17
40 Aufrufe
Nachricht 17 von 17
40 Aufrufe

Hallo zusammen,

ich habe den Service nochmal kontaktiert. Die Mikrowelle MUSS eingeschickt werden. Ich darf die Glimmerplatte nicht selbst austauschen. Der Rückversand wurde mit einem erneuten Retourenschein veranlasst.

Ich bin trotzdem guter Dinge, dass ich bald ein gutes neues Gerät benutzen kann 😉

Grüße

Ingosius

16 ANTWORTEN 16