abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Brotbackmaschine "Grundrezept für Brot" misslingt

Highlighted
lg
Explorer
Nachricht 1 von 6
124 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
124 Aufrufe

Brotbackmaschine "Grundrezept für Brot" misslingt

Medions Brotbackautomat   backt vorzüglich mit zB. der Aldi   Dinkel Vollkornmehl   Brotbackmischung.   Leider  ist die allerdings viel zu häufig vergriffen. Und der Versuch zB. mit Bio Dinkel Vollkornmehl und den anderen Zutaten  gemäß " Grundrezept für Brot" ist mir     ein gutes halbes  Dutzend mal   erbärmlich misslungen: Der Teig ging nämlich nicht auf.     Vielleicht hing das am Milchpulver, für dessen genaue  Handhabung  das Rezept  leider nichts beiträgt, und das ich deswegen zB.  mal gleich ins Wasser rührte,  das nächste Mal mit dem Mehl vermengte. - Es könnte auch sein, dass ich eine falsche Trockenhefe verwendete, nämlich   aus Edekas bekannter und ansonsten eigentlich bewährter "Gut und Billig" Richtung,  dessen Preisetikette zwar ausdrücklich beschriftet war mit "Trockenhefe",  in deren Inhaltsangaben   aber  die Trockenhefe nur als Zutat verzeichnet war.

Weiß bitte jemand einen Rat für mich?

 

 

 

 

 

 

5 ANTWORTEN
Moderator
Nachricht 2 von 6
108 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
108 Aufrufe

Re: Brotbackmaschine "Grundrezept für Brot" misslingt

Hallo @lg.

 

Bitte teile uns einmal die achtstellige Artikelnummer (MSN) des Gerätes mit.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
lg
Explorer
Nachricht 3 von 6
102 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
102 Aufrufe

Re: Brotbackmaschine "Grundrezept für Brot" misslingt

MSN 50056505

Moderator
Nachricht 4 von 6
99 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
99 Aufrufe

Re: Brotbackmaschine "Grundrezept für Brot" misslingt

Hallo @lg.

 

Danke für die Rückmeldung.

 

Wenn ein Teig nicht aufgeht, liegt das meiner Meinung nach nicht am Milchpulver, sondern eher an der Hefe. Meine Vermutung ist, dass es die falsche Menge oder eine falsche Handhabung war. Trockenhefe verhält sich anders als frische Hefe und darf deshalb beim Einfüllen nicht direkt in Kontakt mit der Flüssigkeit kommen. Hattest du dich denn genau an die in der Bedienungsanleitung unter Punkt 8.1.3. Reihenfolge der Backzutaten aufgeführten Hinweise zur Reihenfolge und Anordnung der Zutaten gehalten? Das ist bei einem Brotbackautomat äußerst wichtig.

 

Gerne kannst du dich aber auch an universellen Tipps zum Umgang mit einem Brotbackautomaten orientieren. Ich habe unter diesem, diesem und diesem Link ein paar Infos gefunden.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
lg
Explorer
Nachricht 5 von 6
88 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
88 Aufrufe

Re: Brotbackmaschine "Grundrezept für Brot" misslingt

Wenn ein Teig nicht aufgeht, liegt das meiner Meinung nach nicht am Milchpulver, sondern eher an der Hefe. Meine Vermutung ist, dass es die falsche Menge - das könnte sein. Ich hab jeweils ein ganzes 7g-Päckchen von "gut & günstig" Edeka Backhefe "für 500g Mehl" genommen - während es in der Anleitung heißt: "1 TL". Ich glaube, dass  ein 7g-Päckchen von "gut & günstig" Edeka Backhefe "für 500g Mehl" leicht 2 TL fülle.

oder eine falsche Handhabung war. - glaube ich kaum

Trockenhefe verhält sich anders als frische Hefe und darf deshalb beim Einfüllen nicht direkt in Kontakt mit der Flüssigkeit kommen. Hattest du dich denn genau an die in der Bedienungsanleitung unter Punkt 8.1.3. Reihenfolge der Backzutaten aufgeführten Hinweise zur Reihenfolge und Anordnung der Zutaten gehalten?

lg
Explorer
Nachricht 6 von 6
81 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
81 Aufrufe

Re: Brotbackmaschine "Grundrezept für Brot" misslingt

Wenn ein Teig nicht aufgeht, liegt das meiner Meinung nach nicht am Milchpulver, sondern eher an der Hefe. Meine Vermutung ist, dass es die falsche Menge - das könnte sein. Ich hab jeweils ein ganzes 7g-Päckchen von "gut & günstig" Edeka Backhefe "für 500g Mehl" genommen - während es in der Anleitung heißt: "1 TL". Ich glaube, dass  ein 7g-Päckchen von "gut & günstig" Edeka Backhefe "für 500g Mehl" leicht 2 TL fülle. Allerdings -sollte man nicht erwarten dürfen, dass eine doppelte Menge Trockenbackhefe auch eine doppelte Gärung verursache?

oder eine falsche Handhabung war. - glaube ich kaum; denn ich hatte mich genau an die Anleitung gehalten.

Trockenhefe verhält sich anders als frische Hefe und darf deshalb beim Einfüllen nicht direkt in Kontakt mit der Flüssigkeit kommen. Hattest du dich denn genau an die in der Bedienungsanleitung unter Punkt 8.1.3. Reihenfolge der Backzutaten aufgeführten Hinweise zur Reihenfolge und Anordnung der Zutaten gehalten? - Ja!

 

Vielen Dank für Deine ungewöhnlich große Anstrengung! Habe alle Deine Tipps mit großem Interesse gelesen.

Gruß lg

 

(Ich musste gestern überraschend weg und glaubte eigentlich, meinen angefangenen Beitrag lediglich gespeichert [=gesichert] zu haben. Ist der etwa schon abgesandt worden? - Das hätte ich nicht gewollt.)

 

Admin Edit:
html-Code bereinigt.
Mit der Schaltfläche Zitieren kannst Du den Beitrag, den Du beantwortest, in Deine Antwort einfügen.
(s.a. Hilfe > Senden von Beiträgen > Wie beantworte ich einen Beitrag?
Das kopieren eines kompletten Betrags ist wenig zielführend!