abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion, wir müssen reden

1 ANTWORT 1
Apprentice
Nachricht 1 von 2
714 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
714 Aufrufe

Medion, wir müssen reden

Die Geschichte mit Medion begann im November 2016, damals entschied ich mit zum Kauf des Erazer X5336G. Bereits beim Auspacken musste ich feststellen, dass die im Lieferumfang enthaltene Tastatur nicht dabei war, dies habe ich sogleich in der Filiale gemeldet (4. November 2016).

 

Am 24. November schrieb ich eine erboste Mail, da auch 3 zwischenzeitliche Anrufe keine Tastatur brachte. Schlussendlich habe ich sie erhalten, dennoch ist es schade, dass Medion eine minderwertige Tastatur zu einem High-End Rechner mitliefert.

 

Für mich unverständlich, wie eine Tastatur bei einem neuen PC fehlen kann – wurde die Verpackung geöffnet, war es eine Rücknahme? Beides verneinte Interdiscount.

 

Danach hatte ich sogar Freude am mächtigen Computer, diese ist mir nun gehörig vergangen und ich will einfach nur mein Geld zurück.

 

Mitte 2018 bemerkte ich eine Veränderung bei der Frontbeleuchtung, diese leuchtete nicht mehr konstant, sondern begann zu pulsieren oder funktionierte überhaupt nicht. Laut Bedienungsanleitung stehen drei Illuminationsarten zur Auswahl (konstant, pulsierend, ohne Beleuchtung), die durch Drücken des Reglers am Gehäuse verändert werden können. Nun, das Drücken hatte keine Auswirkung auf die Art, jedoch änderte sich der Modus nach jedem Herunterfahren. Beim Neustarten leuchtete eine der drei Modus, worauf ich aber keinen Einfluss hatte und sich auch nicht mehr ändern lies – wie gesagt, nur durch einen Neustart.

 

Was mache ich nun? Alle Daten und Einstellungen verlieren, nur wegen ein paar Lichtern? Wochenlang auf meinen Computer warten? Ich habe einige Tage gebraucht und mich zu einer Rücksendung zu entschliessen, schliesslich war das Ding teuer und Garantie ist auch noch vorhanden. Damit die Reparatur so schnell wie möglich erledigt werden kann, habe ich eine genaue Beschreibung des Fehlers mitgegeben (siehe Anhang). Am 6. August 2018 war es soweit und der PC wurde in seine Originalverpackung gesteckt und ab zu Interdiscount. Bereits am 15. des Monats teilte eine automatisch generierte Nachricht mit, dass der Rechner abgeholt werden kann. Medion, wirklich so schnell? Naja etwas skeptisch war ich schon. Der Reparaturschein von Medion Service Center lies bereits böses erahnen.

 

2018-08-17 09_47_58-Scan 06.08.2018, 16.30 - PDF-XChange Viewer.jpg

 

Fehlerbeschreibung:

Es liegt ein mechanischer Defekt an Taste(n), Bedienelementen oder der Tastatur vor. (Ständig vorhanden)

 

Diagnose Werkstatt:  

Hardware und/oder Software funktionieren innerhalb der Herstellervorgaben. (Bedienteil)

 

Massnahmen:

Funktionsüberprüfung (Bedienteil)

 

Hinweise:

Winstress-Belastungstest fehlerfrei durchgeführt.

 

Nichts steht da von Illuminationsregler, Beleuchtung oder dergleichen. Für was mache ich mir die Mühe alles genau zu beschreiben? PC anschalten, PC ausschalten, PC anschalten und schon ist eindeutig zu sehen, was damit gemeint ist. Ich versuchte mich noch nicht aufzuregen und dem Ganzen mal eine Chance zu geben. Zuhause dann die Ernüchterung – Fehler nicht behoben, meine Beschreibung komplett ignoriert. Total viermal ein-/ausschalten und jedes Mal leuchtet es anders. Nun stellte ich etwas Neues fest: das Herunterfahren dauerte plötzlich deutlich länger als vor der „Reparatur“. Hat Medion meinen PC geschrottet?

 

Auf ein Neues, PC gleichentags eingepackt und zurück zu Interdiscount (16. August 2018). Fehlerbeschreibung nochmals beigelegt und auch das Herunterfahren erwähnt. Nun bin ich auf die Antwort von Medion gespannt.

 

Von Medion bin ich extrem enttäuscht, angefangen bei der Tastatur bis zur „Reparatur“. Warum werden die Fehlerbeschreibungen ignoriert? Warum wird der PC nicht getestet oder wenigstens mit dem Kunden telefoniert, sollte nicht klar sein was defekt ist. Aber sicher nicht nichts machen und mal zurückschicken. Was ist mit meinem Aufwand? Daten sichern, PC zurücksetzen, verpacken, zurück zu Interdiscount bringen, abholen, aufstellen, Kabel anschliessen und dann feststellen, dass Medion versagt hat und dann alles noch einmal von vorne!

1 ANTWORT 1
Professor
Nachricht 2 von 2
683 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
683 Aufrufe

Hallo @maggmin und herzlich willkommen in der MEDION Community,

 

da dies ein User-helps-user Forum ist und wir aufgrund der Komplexheit deiner Schilderung davon ausgehen, dass dir die Forumsuser aufgrund der fehlenden Hintergrundinformationen nicht behilflich sein können, haben wir dich per privater Nachricht angeschrieben. Damit kann dieser Post für weitere Antworten geschlossen werden.

 

Major ToM

 

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
1 ANTWORT 1