abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Du hast Probleme mit Windows Updates und Upgrades?

Symptome

Lauter Lüfter bzw. hohe CPU-Aktivität durch Windows Installer, Einfrieren des Systems (kurzzeitig oder länger andauernd), Bluescreens, unvermittelte Neustarts,
Hängen bei Neustarts, Windows Start nicht möglich etc.

 


Diagnose

  1. Third Party Virenscanner und Security-Suiten wie z.B. Mc Afee, Kaspersky, Avira, G-Data, Norton, Avast .... (d.h. alle außer MS-Defender) können die Ursache sein.
  2. Das Betriebssystem besitzt schon neue Treiber, hat aber noch nicht auf die neuste Windows 10 aktualisiert, arbeitet also möglicherweise noch mit einer älteren Version.
  3. Veraltete Treiber und BIOS (UEFI) Versionen, beschädigte Systemdateien oder nicht ausreichender Speicherplatz auf dem System-Laufwerk

 


Lösungen

  • Herbeiführen einer konsistenten Windows Installation mit aktuellen Treibern und MS-Store Apps

  • Vorgehensweise:

    1. Sicherstellen, dass wie vermutet nicht die aktuellste Windows Version installiert ist. Dazu Windows-Taste + R-Taste drücken, winver eingeben (Windows 10 Version und Buildnummer werden angezeigt).
    2. In Windows > Einstellungen > Apps > Programme und Features (oder bei älteren Windowsversionen in der Systemsteuerung (control.exe)) alle Virenscanner und Security-Suiten (außer MS-Defender) vollständig entfernen.
    3. Die Windows Update-Problembehandlung aufrufen. Hier die Option Herunterladen der Update-Problembehandlung für Windows 10 auswählen und in der Auswahl Windows Update durchführen. Hintergrund: Es werden die Windows Update Dienste gestoppt, bisherige Updates / Downloads gelöscht und die Registry Einstellungen überprüft / korrigiert.
    4. Neustart ausführen.
    5. In Windows > Einstellungen > Update und Sicherheit > Updates manuell suchen und installieren lassen.
    6. Neustart ausführen.
    7. Unter folgendem Link das Media Creation Tool sowie ein Windows 10-Datenträgerabbild als ISO-Datei herunterladen. Eine genaue Anleitung zur Erstellung eines Sticks Du hier. Öffne nach Fertigstellung des Sticks den Inhalt im Explorer und starte die Datei Setup.exe. Anschließend die Aktualisierung auf Win10 mit dem Button [Jetzt aktualisieren] ausführen. Damit wird die Aktualisierung eingeleitet. Es werden während dieser Installation mehrere Neustarts durchgeführt.
    8. Um nach erfolgreicher Durchführung der Aktualisierung sicherzustellen, dass auch alle aktuellen Updates installiert werden, erneut Schritt 5 ausführen und die manuelle Update Suche starten. Anschließend auch die Apps über den MS-Store aktualisieren.
  • Das Upgrade ist gescheitert. Wo finde ich Informationen zum angezeigten Fehlercode?

  • Microsoft hat eine Liste mit den wichtigsten Codes inklusive Anleitungen zur Fehlerbehebung online gestellt.
  • Das Upgrade ist gescheitert. Protokolliert das Setup Fehler und wo finde ich die Logdatei?

  • Der Windows Upgrade Verlauf wird protokolliert. Die entsprechende Logdatei liegt in der Regel im Ordner %windir%\panther und heißt setuperr.log. Die Datei kann dann vom Ende her nach Error-Codes durchsucht werden. Den Fehlercode kannst Du dann verwenden, um hier (nur englisch) oder mit einer Suchmaschine nach einer Lösung zu suchen.
  • Das Upgrade stürzt mit Bluescreen ab und nennt dabei eine Datei. Hilft mir der Dateiname weiter?

  • In diesem Fall sollte eine Suchmaschine mit dem angezeigten Dateinamen gefüttert werden. Konnte die betroffene Hardware-Komponente identifiziert werden, führe ein Update des Treibers durch oder deinstalliere den Treiber aus dem Geräte-Manager. Setze im Deinstallations-Dialog unbedingt das Häkchen in Treibersoftware für dieses Gerät löschen.

    Führt das nicht zum Erfolg und der Bluescreen wird erneut angezeigt, bleibt der Versuch das Upgrade mit einem Setup-USB-Stick, der mit dem Media Creation Tool erstellt werden kann, durchzuführen.

    Deinstalliere den Treiber erneut, trenne nach Erstellung des Sticks Deinen Rechner vom Internet, damit der störende Treiber nicht erneut heruntergeladan werden kann. Starte das Programm setup.exe aus dem Hauptverzeichnis des Sticks und klicke im ersten Dialog auf Ändern, wie Windows Setup Updates herunterlädt. Wähle die Option Nicht jetzt, entferne Häkchen vor Ich möchte helfen, die Installation von Windows zu verbessern und klicke dann Weiter. Folge danach einfach den Installationsanweisungen.

  • Was sollte ich generell bei Windows Upgrades beachten?

    • Führe vorher unbedingt eine Sicherung Deiner Daten durch. Verwende dazu, sofern ein ausreichend großes Medium verfügbar ist, einen externen Datenträger und entferne diesen vor dem Upgrade
    • Schließe bei Aktualisierungen von Mobilgeräten das Netzteil an
    • Entferne für das Upgrade nicht notwendige externe Geräte
    • Deinstalliere alle Virenscanner und Security-Suiten anderer Hersteller als Microsoft vollständig
    • Aktualisiere Hardware Treiber und sofern möglich das BIOS (UEFI)
  • Was sind die häufigsten Gründe für fehlschlagende Windows Upgrades?

    • Nicht ausreichender Speicherplatz auf dem System-Laufwerk
    • Veraltete Treiber und BIOS (UEFI) Versionen
    • Installierte Antiviren-Software von Drittanbietern (nicht Microsoft)
    • Auf andere Laufwerke verschobene Profilordner
    • Beschädigte Systemdateien

Versionsverlauf
Revision-Nr.
6 von 6
Letzte Aktualisierung:
‎07.10.2019 08:15
Aktualisiert von:
Moderator Moderator
 
Beschriftungen (2)
Beitragleistende