abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

X7842 (AT) Externer Monitor funktioniert nicht mit angeschlossenem Netzteil

GELÖST
50 ANTWORTEN 50
Hekspoilr
Apprentice
Nachricht 1 von 51
91.117 Aufrufe
Nachricht 1 von 51
91.117 Aufrufe

X7842 (AT) Externer Monitor funktioniert nicht mit angeschlossenem Netzteil

hallo Community

 

Habe am 28.12.2015 voller Erwartung zwei Stück X7842 vom Hofer geholt. Endlich gab es ein günstiges Angebot, um die 4k Auflösung meines Desktop Monitors verwenden zu können. Leider gibt es das Problem, dass bei eingestecktem Netzteil das Bild immer wieder für ein paar Sekunden aussetzt, ein ordnungsgemässer Betrieb damit unmöglich wird. Nach vier Tagen intensiver Fehlersuche mit allen denkbaren Konfigurationen kam ich per Zufall darauf, dass das Problem eben nur bei eingestecktem Netzteil besteht. Im reinen Batteriebetrieb alles bestens ok ! Ich hoffe, dass das ein Softwareproblem ist, ich würde das Notebook nur schweren Herzens zurückgeben wollen.

 

mfG

50 ANTWORTEN 50
Hekspoilr
Apprentice
Nachricht 31 von 51
59.572 Aufrufe
Nachricht 31 von 51
59.572 Aufrufe

Liegt nicht am Netzteil ! Habe das Netzteil eines anderen Herstellers angeschlossen, mit dem selben Ergebnis. Eher ein Treiberproblem (Windows 10, Intel, Nvidia). Eine deplatzierte Drossel ?

Plasma5
Contributor
Nachricht 32 von 51
59.566 Aufrufe
Nachricht 32 von 51
59.566 Aufrufe

Windows 10 schließe ich aus da ich Linux benutze, Intel schließe ich aus da ich die iGPU deaktiviert habe. Und Ndvidia werde ich ausschließen wenn der quelloffene Treiber endlich die 970M unterstützt(kann noch einige Zeit dauern). Die einzige deplatzierte Drossel ist die 1,6GHz CPU Drossel im Batteriebetrieb unter Windows. Ich gehe zur Zeit einfach von einem Hardwareproblem aus. Da heute mein neuer RAM für den Laptop kommen soll und ich das Ding dadurch eh aufschrauben muss, werde ich mal gucken ob ich als Leihe irgendwas sehen kann. Eventuell verlaufen die HDMI Leitungen auf dem Board irgendwo ungünstig oder sowas.
Hekspoilr
Apprentice
Nachricht 33 von 51
59.557 Aufrufe
Nachricht 33 von 51
59.557 Aufrufe

Empfehlung zum RAM Tausch : rückseitigen Deckel abnehmen !

JorgoSLK
Apprentice
Nachricht 34 von 51
59.551 Aufrufe
Nachricht 34 von 51
59.551 Aufrufe

Das Netzteil würde ich nicht unbedingt ausschließen. Auch andere Hersteller verwenden nicht unbedingt qualitativ hochwertige Bauteile. Oft sind es gemeinsame Produzenten der Netzteile. Der Trend geht immer mehr zu günstigen Bauteilen. Jeder Cent fehlt. Qualitativ hochwertige Netzteile kosten richtig viel Geld (ab 300€).

 

Fakt ist wohl nach derzeitigem Stand, das der HDMI-Ausgang evtl. ungünstig angeordnet ist und auf bestimmte Störungen reagiert. Diese Störungen kommen wohl nur zum Tragen bei hoher Last. Und die Netzteile sind dann nur das itüpfelchen mit den EMV oder was auch immer, das dann zu Störungen führt.

Ein Displayport ist evtl. aufgrund seiner Spezifikation und anordnung der Leitungen nicht so empfindlich.

 

Trotzdem kein Grund so einen Fehler zu akzeptieren. Hier ist der QS-Prozess der Geräte ungenügend. Zumal die Geräte mit Windows 10 ausgeliefert werden. Ältere Erazer wie anfangs beschrieben hatten diese Probleme nicht.

 

Plasma5
Contributor
Nachricht 35 von 51
59.542 Aufrufe
Nachricht 35 von 51
59.542 Aufrufe

So hab den Laptop mal aufgemacht und man kann sehr gut sehen das die Minidisplayports bis zur CPU abgeschirmt sind. Der HDMI Port scheint da nicht so ein Glück gehabt zu haben, vielleicht wegen den Heatpipes die vorbeilaufen.

 

IMG_20160211_125623.jpg

bischofb
Visitor
Nachricht 36 von 51
59.488 Aufrufe
Nachricht 36 von 51
59.488 Aufrufe

Hi, also ich habe bei meinem X7842 das selbe Problem. Sobald ich meinen exteren Monitor über den HDMI Anschluss anschließe habe ich immer wieder Aussetzer. Egal ob ich Filme streame oder Game. Treiberupdate usw. hat nichts bewirkt....Über Mini-DP gibts keine Aussetzer!

 

Gibts hier irgendwelche Info's vom Support?

 

lg Bernhard

JorgoSLK
Apprentice
Nachricht 37 von 51
59.482 Aufrufe
Nachricht 37 von 51
59.482 Aufrufe

Also bisher meldet sich hier kein Admin bzw. Medion-Support zu Wort.

Für mich liegt hier eindeutig ein Desginfehler vor.

Der Fehler ist wahrscheinlich nicht reparabel, wegen Hardware.

Also bleibt einem nur das Gerät dem Support mit Fehlerbeschreibung und Verweis auf diesen Foreneintrag den Fehler zu melden und hoffen das was passiert. Ich denke Medion wird sich eher zurück halten und es drauf ankommen lassen.

Ich überlege noch, ob ich ggfs. einen langen Rechtsweg verfolgen soll? Bisher hatte ich leider auch noch keine Zeit mich wirklich daraum zu kümmen. Ich hoffe noch auf eine Lösung wie auch immer ?

mic
Moderator Moderator
Moderator
Nachricht 38 von 51
36.139 Aufrufe
Nachricht 38 von 51
36.139 Aufrufe

Hallo,

 

das Problem kommt nicht vom Shielding.

Wir sind noch dabei den Fehler genau einzugrenzen.

Sobald wir neue Informationen haben, melden wir uns.

mfg,
mic
MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Plasma5
Contributor
Nachricht 39 von 51
36.002 Aufrufe
Nachricht 39 von 51
36.002 Aufrufe

Danke für deine Rückmeldung @mic, ich dachte schon das Thema wäre eingeschlafen 🙂

JorgoSLK
Apprentice
Nachricht 40 von 51
41.828 Aufrufe
Nachricht 40 von 51
41.828 Aufrufe

Hatte auch schon gedacht, das sich hier keiner mehr meldet.

Ab Mai habe ich etwas mehr Zeit mich um den Computer wieder zu kümmern und wenn dieser Fehler dann immer noch vorhanden ist bzw. keine Lösung in Sicht muss ich mir echt überlegen, ob ich mir nochmal einen Erazer hole. Es mindert den Verkaufswert und ich tausche immer spätestens alle 2 Jahre mein Hardware.

 

Dann hoffe ich mal es wird eine Lösung gefunden, die auch auch die bereits ausgelieferten Geräte angewendet werden kann.

50 ANTWORTEN 50