abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

X7833 MD99119 MSN:30018422 GPU + Kühlung

GELÖST
Highlighted
Beginner
Nachricht 1 von 5
204 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
204 Aufrufe

X7833 MD99119 MSN:30018422 GPU + Kühlung

Hallo ich bin seit ein paar Jahrne Besitzer eines X7833 MD99119 MSN:30018422

Mittlerweile bekomme ich unter vollast allerdings Artefakte bei Spielen.

Das heißt ich muss wohl die Leitpaste und/oder den Lüfter mal tauschen. Weiß zufällig jemand was für ein Bauteil das genau ist bzw wo ich einen Kompatiblen Lüfter herbekomme?

Und rein Interessenshalber, ist es möglich die Grafikkarte bei dem Laptop aufzurüsten?

Gruß

 

P.

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Beginner
Nachricht 3 von 5
156 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
156 Aufrufe

Re: X7833 MD99119 MSN:30018422 GPU + Kühlung

Vielen Dank für die Antworten...

 

leider hatte ich vergessen zu erwähnen, dass entsauben und prüfen des Kühlerlagers die erste Aktion war die durchgeführt wurde.

Ein erneuern der Kühlpaste brachte letztendlich 20°c geringere Temperaturen unter Vollast und die Artefakte waren dann endlich auch Geschichte.

Der Kühlkörper scheindt übrigens für eine andere Grafikkarte ausgelegt zu sein, durch die Aussparrungen scheint er direkt für eine 980m geignet zu sein.

DIe müsste ich mir mal bei Gelegenheit erwerben....

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 ANTWORTEN 4
Master Moderator
Nachricht 2 von 5
173 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
173 Aufrufe

Re: X7833 MD99119 MSN:30018422 GPU + Kühlung

Hallo @Arminace und herzlich willkommen in der Community.

 


@Arminace  schrieb:

Das heißt ich muss wohl die Leitpaste und/oder den Lüfter mal tauschen.


Ich würde es zunächst einmal mit einer Entstaubung des Lüfters versuchen. Oftmals sammelt sich einfach nur Staub am Gitter. Sollte ein Entstauben nicht helfen, kannst du immernoch die Kühlkörper abnehmen und die Paste ersetzen.

 

 


@Arminace  schrieb:

Weiß zufällig jemand was für ein Bauteil das genau ist bzw wo ich einen Kompatiblen Lüfter herbekomme?


Der Lüfter hat die Artikelnummer 40046097, ist aber in unserem Serviceshop leider nicht erhältlich. Ich glaube auch nicht, dass der Lüfter defekt ist. Das Gerät wird vermutlich einfach nur verstaubt oder die Paste nicht mehr leistungsfähig sein.

 

 


@Arminace  schrieb:

Und rein Interessenshalber, ist es möglich die Grafikkarte bei dem Laptop aufzurüsten?


Theoretisch ja. Bei diesem Notebook wurde eine Grafikkarte mit MXM Standard verbaut. Diese ist nicht fest verlötet. Dennoch ist das Kühlsystem für die verbaute Karte ausgelegt und eventuell nicht ausreichend für eine leistungsstärkere Karte.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Beginner
Nachricht 3 von 5
157 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
157 Aufrufe

Re: X7833 MD99119 MSN:30018422 GPU + Kühlung

Vielen Dank für die Antworten...

 

leider hatte ich vergessen zu erwähnen, dass entsauben und prüfen des Kühlerlagers die erste Aktion war die durchgeführt wurde.

Ein erneuern der Kühlpaste brachte letztendlich 20°c geringere Temperaturen unter Vollast und die Artefakte waren dann endlich auch Geschichte.

Der Kühlkörper scheindt übrigens für eine andere Grafikkarte ausgelegt zu sein, durch die Aussparrungen scheint er direkt für eine 980m geignet zu sein.

DIe müsste ich mir mal bei Gelegenheit erwerben....

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Master Moderator
Nachricht 4 von 5
143 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
143 Aufrufe

Re: X7833 MD99119 MSN:30018422 GPU + Kühlung

Hallo @Arminace.

Danke für deine Rückmeldung. Das klingt doch super. Schön, dass es nun funktioniert. Smiley (zwinkernd)
Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß in der Community.


Beste Grüße - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Anonymous
None
Nachricht 5 von 5
120 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
120 Aufrufe

Re: X7833 MD99119 MSN:30018422 GPU + Kühlung

Kleine Ergänzung:

Der reine Formfaktor MXM sagt nichts darüber aus, ob das vBIOS auf einer anderen Grafikkarte derselben Bauform kompatibel ist.

Schlimmstenfalls paßt die Karte mechanisch problemlos, wird jedoch nicht vom System erkennt.

Karten für Dell, Alienware,Clevo sind solche Kandidaten, die z.B. bei MSI seltenst bis gar nicht funktionieren, eben weil deren vBIOS nicht paßt.

Inzwischen ist Medion seit längerer Zeit ein Lenovo-Ableger. Infolgedessen muß ggfls. auf ein für (ursprüngliche) Lenovo-Geräte "passendes" vBIOS geachtet werden, wenn für das Medionbranding nicht eine eigene vBIOS Variante verwendet wird.

Das Umflashen derartiger Grafikkarten ist zwar kein Hexenwerk, trotzdem durchaus anspruchsvoll und setzt immer ein passendes bzw. passend gemachtes vBIOS für den Rechner voraus, in dem die Grafikkarte funktionieren soll.

 

Daneben spielt der verwendete Kühlkörper - wie bereits im Thread angesprochen - eine wesentliche Rolle.

Ist der mit Pipes und Kühlrippenblock an deren Ende versehen, muß ein funktionaler Ersatz her, der im Notebook/Laptop die erforderliche Kühlleistung erbingen kann.

Eine solche, passende und allen Spezifikationen entsprechende Tauschkühllösung zu bekommen ist vielfach noch schwieriger, als eine schlußendlich funktionierende Grafikkarte.

 

Wenn du das Gerät sowieso aufmachst, um es zunächst - wie bereits vorgeschlagen - komplett zu reinigen, sind hier eingestellte Fotos hilfreich.

Dann läßt sich genauer beurteilen, was möglich sein kann.

 

Grundsätzlich fängt es immer mit Artefakten an, setzt sich auf andere Art und Weise mit Anzeigefehlern fort, bis die Grafiklösung sich ins elektronische Nirwana verabschiedet.

 

Zumeist benötigst du nicht nur Wärmeleitpaste für die GPU sondern auch Wärmeleitpads für weitere Bauteile auf der Grafikkarte, die von der Wärmeleitfähigkeit her die richtigen sein müssen. Die zu beschaffen stellt idR kein Problem dar.

 

Meines Erachtens solltest du die gesamte Wärmeableitung warten (s.o.), inkl. des Ersetzens aller Pasten und Pads.

Lüftetrtausch sollte bei Beachtung der Spezifilkationen und der wiederum passenden Größe sowie der Befestigungen kein Problem darstellen.

Treten danach keine Artefakte mehr auf, hast du vorerst gewonnen.