abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

X7833 (MD 99119) Netzteilgehäuse, Festplattengeräusch

New Voice
Nachricht 1 von 6
67.156 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
67.156 Aufrufe

X7833 (MD 99119) Netzteilgehäuse, Festplattengeräusch

Guten Abend,

 

ich bin nun seit ca. 3 Wochen Besitzer X7833 (MD99119) und von Beginn an sind folgende Dinge mir aufgefallen:

 

1. Das Gehäuse des Netzteils knarzt.

Es hört sich an als wenn Kunststoff gegen Kunststoff gedrückt wird.

Solche Geräusche kannte ich bisher nie von einem Notebook-Netzteil. Diese waren immer sauber verarbeitet, allerdings war auch noch keins so groß wie das jetzige.

 

2. Wenn die HDD Festplatte (HGST) Daten schreibt und dann fertig ist, hört man ein kurzes Klackgeräusch.

Die S.M.A.R.T. Werte sagen jedoch keine Fehler.

 

Die Fehler führen bisher zu keiner Fehlfunktion, beunruhigen mich jedoch, da ein eventueller Defekt oder Datenverlust aktuell von mir nicht ausgeschlossen werden kann.

 

 

Daher meine Frage:

Ist das ein normales Knarzen des Netzteilgehäuses oder liegt hier ein Mangel vor, welcher eventuell dazu führen kann, dass das Gehäuse sich ggfs. öffnen könnte und so eine Gefahr ensteht?

Ist das Klacken der Festplatte normal (wird dies evtl. durch das Gehäuse in der Lautstärke verstärktm da mir das Daten schreiben/lesen auch irgendwie lauter vorkommt?).

 

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.

 

Grüße

tdmgamer

5 ANTWORTEN 5
Master Moderator
Nachricht 2 von 6
65.387 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
65.387 Aufrufe

Re: X7833 (MD 99119) Netzteilgehäuse, Festplattengeräusch

Hallo @tdmgamer und herzlich willkommen in der Community.

 

Wie äußert sich denn das "Knarzen" des Gehäuses? Knarzt es von alleine? Oder nur wenn du das Netzteil in die Hand nimmst und das Kunststoff zusammendrückst?

 

Im Lieferumfang deines MD99119 befindet sich ein 180W Netzteil mit der Artikelnummer 40044319. Dieses Netzteil liegt auch einigen anderen Erazer Modellen bei. Ich habe mir eben dieses Netzteil einmal angesehen. Weder im kalten noch im warmen Zustand konnte ich hier ein "Knarzen" hören. Selbst wenn ich das Netzteil in die Hand nehme und versuche, die Gehäusehälften aufeinender zu pressen oder gegenläufig zu bewegen, kann ich dem Netzteil nicht den leisesten "Knarzer" entlocken.

 

Sollte dein Netzteil Geräusche verursachen ohne dass du es berührst, sollte es meiner Meinung nach ausgetauscht werden.

 

Da ich genau dein Modell momentan nicht griffbereit habe, kann ich mir die Geräuschkulisse der HDD leider nicht persönlich anhören. Du kannst ja mal testhalber die "Intel Rapid Storage Technonolgie" Software deinstallieren. Diese Software nimmt Einfluss auf die HDD. Eventuell wird das Verhalten der HDD davon verursacht.

 

Ansonsten kenne ich ein Klacken nur von defekten HDDs. Das Klacken tritt dann aber meist Rhytmisch auf (und nicht nach einem Schreibvorgang) und ist wesentlich lauter als die normalen mechanisch bedingten Schreibgeräusche. Außerdem lässt sich in solchen Fällen dann auch nur sehr schwer oder gar nicht mehr auf die Festplatte zugreifen.

 

Wenn jedoch alles normal arbeitet und auch die S.M.A.R.T. Werte in Ordnung sind, würde ich erstmal nicht von einem Defekt ausgehen.

 


tdmgamer schrieb: 

Die Fehler führen bisher zu keiner Fehlfunktion, beunruhigen mich jedoch, da ein eventueller Defekt oder Datenverlust aktuell von mir nicht ausgeschlossen werden kann.


Einen Datenverlust kann man herstellerübergreifend generell bei PCs nie ausschließen, auch nicht bei nagelneuen Geräten und Festplatten. Deshalb ist ja auch eine regelmäßige Datensicherung so wichtig. Smiley (zwinkernd)

 

 

Gruß - Andi

 

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
New Voice
Nachricht 3 von 6
65.219 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
65.219 Aufrufe

Re: X7833 (MD 99119) Netzteilgehäuse, Festplattengeräusch

Vielen Dank für die Antwort.

 

Das Netzteil knarzt nur wenn ich Druck gegen die langen Seite ausübe, ansonsten ist es ruhig.

 

Den Tipp mit der Intel Rapid Software werde ich mal versuchen. Ich hatte bereits in der Software das Link Power Management deaktiviert. Dies brachte aber leide keine Abhilfe.

 

Das Klacken ist auch nur sporadisch nach den Ende von Schreibvorgängen. Ich kann es nicht hunderprozentig sagen, aber ich meine immer wenn ziemlich kurze Schreibvorgänge passieren, wie z.B. Videos ansehen. Und dieses Geräusch ist dann auch lauter als der Schreibvorgang selber.

 

Sicherungen mache ich einmal im Monat zumindestens von der Systemplatte, sprich der SSD Smiley (zwinkernd) Da hätte ich bei Datenverlust den größten Aufwand.

 

Also heißt es erstmal weiter beobachten bzw. lauschen ob es schlimmer wird ^^

 

Gruß

Maik

 

Master Moderator
Nachricht 4 von 6
64.875 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
64.875 Aufrufe

Re: X7833 (MD 99119) Netzteilgehäuse, Festplattengeräusch

Hallo @tdmgamer.

 

Wenn das Netzteil nur bei Druck auf das Gehäuse knarzt, würde ich mich davon nicht beunruhigen lassen.

 

Sollte sich bezüglich der HDD etwas ergeben, würde ich mich über ein Feedback freuen.

 

 

Beste Grüße - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Newcomer
Nachricht 5 von 6
64.703 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
64.703 Aufrufe

Re: X7833 (MD 99119) Netzteilgehäuse, Festplattengeräusch

Hallo,

 

ich hatte mal ein ähnliches Problem bei einem Medion-Rechner. Der Support konnte nicht weiterhelfen, also habe ich selbst gesucht und dieser Thread hier hat mir geholfen: http://www.hardwareluxx.de/community/f15/festplatte-macht-geraeusche-876093.html

Ich habe meiner Festplatte "verboten" sich auszuschalten, schon war das Probelm behoben. Vielleicht hilft es dir ja auch weiter.

 

LG

Birgit

New Voice
Nachricht 6 von 6
63.983 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
63.983 Aufrufe

Re: X7833 (MD 99119) Netzteilgehäuse, Festplattengeräusch

Hallo Birgit,

 

danke für deine Antwort.

 

Die Einstellung des Standby hatte ich auch erst vermutet, jedoch hatte ich diese bereits auf 120 Minuten gestellt im Netzbetrieb. Leider ohne den Erfolg und die Smart-Werte sind, wie schon erwähnt, alle im grünen Bereich Smiley (zwinkernd)

 

Vielleicht liegt es ja einfach an dem "günstigen" Hersteller HGST und der Bauart meines Erazer (Schallverstärkungdurch Alu)

 

Hatte in meinen vorherigen eine Hybrid HDD und bin vielleicht deshalb ein wenig verwöhnt =)

 

LG
Maik