abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

X25 Beast - lässt sich nicht mehr einschalten

GELÖST
8 ANTWORTEN 8
Lars8686
Contributor
Nachricht 1 von 9
503 Aufrufe
Nachricht 1 von 9
503 Aufrufe

X25 Beast - lässt sich nicht mehr einschalten

Ich habe die TGP auf 130 + 15 W geändert, weil ich mir dachte, das ich so viel Grafikleistung nicht wirklich brauche. Dann spielte ich Dirt 5 alles lief bestens, bis sich plötzlich im Spiel der Laptop einfach ausschalten hat. Und nun lässt er sich nicht mehr einschalten. Ich habe nichts falsch gemacht. Lediglich die TGP reduziert, das war alles. Lüftereinstellung habe ich auf Enthusiast gelassen. An den Lüfterprofilen selbst habe ich nichts geändert. Alles so gelassen. Könnt ihr mir helfen?

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
santuris
Contributor
Nachricht 8 von 9
443 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
443 Aufrufe

Hm, das ist natürlich blöd. Ich würde mal beim Service anrufen und die Situation schildern. Dann kannst Du Dir ja immer noch aussuchen: Entweder hilft ein Tipp von denen, sie tauschen es aus, oder du überlegst Dir, ob eine Reparatur okay ist. Wenn Du sagst, dass möchtest Du nicht, dann eben die Retour.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

8 ANTWORTEN 8
Lars8686
Contributor
Nachricht 2 von 9
502 Aufrufe
Nachricht 2 von 9
502 Aufrufe

Ich dachte halt somit die starke Hitzeentwicklung und wirklich hohe Lautstärke etwas in dem Griff zu kriegen.

Lars8686
Contributor
Nachricht 3 von 9
500 Aufrufe
Nachricht 3 von 9
500 Aufrufe

Ja gerade merkte ich das der Strom ausgefallen ist. Ein Schalter im Sicherungskasten hat sich umgelegt. Nun habe ich wieder Strom. Aber der Laptop schaltet sich nicht mehr ein.

Farron
Superuser
Nachricht 4 von 9
484 Aufrufe
Nachricht 4 von 9
484 Aufrufe

Hallo @Lars8686 

 

Am plötzlich ausgefallenen Strom kann es nicht liegen weil der doch einen Akku hat, der in dem Fall  eingesprungen wäre.

Wenn sich dein Beast nicht mehr einschalten lässt, kannst du eine Reststromentladung versuchen.

Dazu muss die Rückseite abmontiert und der Akku vom Notebook getrennt werden. Dann den Einschaltknopf für wenigstens 10 Sekunden gedrückt halten und dann wieder zusammen bauen.

Falls du dir dies nicht zu traust, kannst du das Notebook auch (mindestens) einen Tag ohne angeschlossenes Netzteil stehen lassen. Der Akku entlädt sich dann auch. Weiter wie oben beschrieben verfahren.

Wenn dies nicht klappen sollte, würde ich mich an den Service wenden. Die Möglichkeiten zu Hause sind doch arg beschränkt und wer weiß ob nicht was anderes ausgefallen ist.


Gruß Farron
-------------------------------------------------------------
Irgendwas ist immer
ERAZER® x17805, MD 61854, MSN 30029435
Lars8686
Contributor
Nachricht 5 von 9
482 Aufrufe
Nachricht 5 von 9
482 Aufrufe

Ehrlich gesagt möchte ich das Gerät nicht mehr haben. Ich meine es ist Nagelneu, ich habe keinen Fehler gemacht und es schaltet sich nicht mehr an!? Ich möchte an einem neuen Gerät nicht reparieren lassen, sondern einfach zurückgeben. Ich habe es bei Aldi Nord gekauft und habe 60 Tage Zeit es zurückzugeben. Leider sind nun auch Dateien von der Uni auf dem Gerät. Aber dann ist es so..

santuris
Contributor
Nachricht 6 von 9
450 Aufrufe
Nachricht 6 von 9
450 Aufrufe

Oha, das hört sich in der Tat seltsam an. Hat sich dein Gerät noch mal berappelt? Und kannst Du es nicht ggf. einfach gegen ein neues austauschen lassen?

Lars8686
Contributor
Nachricht 7 von 9
447 Aufrufe
Nachricht 7 von 9
447 Aufrufe

@santuris 

Ich glaube nicht, weil ich ihn über Aldi gekauft habe, und er mittlerweile schon ausverkauft ist. 😕

santuris
Contributor
Nachricht 8 von 9
444 Aufrufe
Nachricht 8 von 9
444 Aufrufe

Hm, das ist natürlich blöd. Ich würde mal beim Service anrufen und die Situation schildern. Dann kannst Du Dir ja immer noch aussuchen: Entweder hilft ein Tipp von denen, sie tauschen es aus, oder du überlegst Dir, ob eine Reparatur okay ist. Wenn Du sagst, dass möchtest Du nicht, dann eben die Retour.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Lars8686
Contributor
Nachricht 9 von 9
440 Aufrufe
Nachricht 9 von 9
440 Aufrufe

Aldi liefert (Nord) hat keine Service-Nummer. Ich würde ein neues Gerät ungern reparieren lassen, wenn dann Umtausch oder Retour. Es ist schade, denn der Preis war sehr gut für das gebotene.

8 ANTWORTEN 8