abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Wie kann ich eine Wiederherstellung von externer Festplatte vornehmen?

GELÖST
Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 5
961 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
961 Aufrufe

Wie kann ich eine Wiederherstellung von externer Festplatte vornehmen?

P6681-MD60598 MSN 30022784 - Kauf 23.8.2018

Hallo, bei meinem alten -jetzt defektem- alten Notebook (Dell) habe ich regelmäßig Datensicherungen (Programme u. Dateien) auf externen Festplatten vorgenommen. Verwendung fand hierbei z.B. Aomei Backupper oder EaseUs  To Do Backup free. Hierzu habe ich auch das dazugehörigen Notfallmedium (Rettungsdisk - Linux oder WinPE) angelegt und auch einige Mal zur Wiederherstellung (meist mit Linux CD) benötigt. Hierbei hat das Notebook direkt vom CD Laufwerk gebootet. Mit dem neu erworbenem Medion Notebook habe ich hier Probleme, die Einstellung im BIOS zu bewerkstelligen. Zwar empfiehlt die Medion Bedienungsanleitung die regelmäßige Sicherung auf externen Medien, aber ich finde dort keine Info wie ich hierbei vorgehen muß. Zwar befindet sich das Programm Cyberlink PowerRecover auf dem PC aber dieses stellt wohl nur den Auslieferungszustand her?! Natürlich habe ich jetzt nach Einrichtung des neuen PCs einige zusätzliche Programme (VLC Player,  Firefox usw.) installiert und ich möchte gerne auch diese im Fall einer Störung wiederhergestellt wissen. Daher meine Bitte, mir mitzuteilen, wie ich vorgehen muß, damit die BIOS Startreihenfolge zuerst auf das CD Laufwerk/NotfallDisc zugreift damit ich dann meine externe Sicherung wieder aufspielen kann und somit auch alle zwischenzeitlich installierten Programme wieder habe. Ich habe schon mal mit F11 im BIOS nachgeschaut blicke aber da nicht durch.Da ich kein großer Kenner der Materie bin, erbitte ich freundlicherweise um eine auch für Laien verständliche Anleitung möglichst in nachvollziehbaren Schritten. Danke!

Gruß Maxim

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Moderator
Nachricht 3 von 5
1.050 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
1.050 Aufrufe

Re: Wie kann ich eine Wiederherstellung von externer Festplatte vornehmen?

Hallo @Maxim und herzlich willkommen in der Community.

 

Bei Notebooks und PCs ab dem Betriebssystem Windows 8 enthält das BIOS eine sog. Secure Boot Funktion. Diese soll verhindern, dass von nicht zertifizierten Datenträgern gebootet werden kann, um so das Einspielen von Viren etc. zu vermeiden. Du kannst diese Funktion natürlich im BIOS deaktivieren und dann die Bootreihenfolge wie gewohnt einstellen.

 

Nachdem Du die Secure Boot Funktion deaktiviert hast, starte das Notebook neu ins BIOS und stelle dann den Boottyp auf "Legacy Boot Type" bzw. im Menü Advanced den Punkt "OS Configuration" auf "Win7/other OS".

 

Nachdem Du dann dein Notebook erneut neu ins BIOS startest, kannst Du nun die Bootreihenfolge, wie gewohnt, ändern.

 

Gruß Burki

 

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
Superuser
Nachricht 5 von 5
955 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
955 Aufrufe

Re: Wie kann ich eine Wiederherstellung von externer Festplatte vornehmen?

@Maxim

 

Windows bietet wenn eine vor dem Einschalten für UEFi oder BIOS-Einstellung bootbare CD eingelegt ist zuerst an durch Betätigen einer Taste von der CD/DVD zu starten, so dass man dafür die Startreihenfolge gar nicht einstellen muss.

 

Im UEFI-Modus wird ein Datenträger mit signierter Software erwartet, dann wird auch der Boot von der CD/DVD angeboten.

 

Im emuliertem Bios-Modus -> Einstellung im UEFI -> SecureBoot deaktiviert und OS-Configuration -> Compatibility Support Modus (CSM), Legacy oder Win7/Others eingeschaltet, kann auch von einem MBR partitioniertem, nicht signiertem Datenträger gebootet werden.

 

Im mit der F10 oder F8 Taste aufrufbarem Bootmenü (d.h. man muss überhaupt nicht ins UEFI zur Einstellung des zu bootenden Mediums), werden je nach Voreinstellung im UEFI (s.o.) sowieso nur die bootbaren Medien angezeigt.

Das gleiche im UEFi selber (F2): wenn das zu bootende Medium nicht die voreingestellten Eigenschaften hat, wird es unter Karteireiter Boot gar nicht erst angezeigt. 

 

@Burki48

Man muss normalerweise nach Deaktivierung von SecureBoot nicht rebooten; das bis dahin ausgegraute oder sogar nicht sichtbare Feld für die OS-Configuration wird nach Deaktivierung von Secure Boot sichtbar und/oder aktivierbar. (Mag bei einigen UEFIs anders sein)

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 ANTWORTEN 4
Highlighted
New Voice
Nachricht 2 von 5
945 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
945 Aufrufe

Re: Wie kann ich eine Wiederherstellung von externer Festplatte vornehmen?

sorry, Schreibfehler: BIOS Aufruf mit F2 statt F11. Wenn jemand eine andere sinnvollere Lösung hat, wobei ich die genannten Programme noch nutzen kann, bitte posten. Thanks

Highlighted
Moderator
Nachricht 3 von 5
1.051 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
1.051 Aufrufe

Re: Wie kann ich eine Wiederherstellung von externer Festplatte vornehmen?

Hallo @Maxim und herzlich willkommen in der Community.

 

Bei Notebooks und PCs ab dem Betriebssystem Windows 8 enthält das BIOS eine sog. Secure Boot Funktion. Diese soll verhindern, dass von nicht zertifizierten Datenträgern gebootet werden kann, um so das Einspielen von Viren etc. zu vermeiden. Du kannst diese Funktion natürlich im BIOS deaktivieren und dann die Bootreihenfolge wie gewohnt einstellen.

 

Nachdem Du die Secure Boot Funktion deaktiviert hast, starte das Notebook neu ins BIOS und stelle dann den Boottyp auf "Legacy Boot Type" bzw. im Menü Advanced den Punkt "OS Configuration" auf "Win7/other OS".

 

Nachdem Du dann dein Notebook erneut neu ins BIOS startest, kannst Du nun die Bootreihenfolge, wie gewohnt, ändern.

 

Gruß Burki

 

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
Professor
Nachricht 4 von 5
903 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
903 Aufrufe

Re: Wie kann ich eine Wiederherstellung von externer Festplatte vornehmen?

Hallo Maxim, Burki48

Die Secure-Boot Funktion kann aktiv bleiben, wenn man von einem für Secure-Boot signiertem Medium startet.

Neuere große Linux-Distributionen haben ihren Kernel für Secure-Boot signiert.

Ich würde daher mal empfehlen, einen Startversuch von einem Fedora 28 live Medium durchzuführen.

Also Medium einlegen, evtl. schon unter Windows, dann Herunterfahren. Beim Einschalten die F8-Taste für das Boot-Menü drücken, und den Datenträger im DVD-LW auswählen.

Für Fedora Linux sind auch alle möglichen Sicherungsprogramme verfügbar, wie zB. gdisk, dd, ntfsclone, in Kombination mit gzip, etc., oder ein Programm live nachinstalliert aus dem online Repositorium.

https://dl.fedoraproject.org/pub/alt/live-respins/    F28 Work normalerweise.

 

MfG.

K.B.

Highlighted
Superuser
Nachricht 5 von 5
956 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
956 Aufrufe

Re: Wie kann ich eine Wiederherstellung von externer Festplatte vornehmen?

@Maxim

 

Windows bietet wenn eine vor dem Einschalten für UEFi oder BIOS-Einstellung bootbare CD eingelegt ist zuerst an durch Betätigen einer Taste von der CD/DVD zu starten, so dass man dafür die Startreihenfolge gar nicht einstellen muss.

 

Im UEFI-Modus wird ein Datenträger mit signierter Software erwartet, dann wird auch der Boot von der CD/DVD angeboten.

 

Im emuliertem Bios-Modus -> Einstellung im UEFI -> SecureBoot deaktiviert und OS-Configuration -> Compatibility Support Modus (CSM), Legacy oder Win7/Others eingeschaltet, kann auch von einem MBR partitioniertem, nicht signiertem Datenträger gebootet werden.

 

Im mit der F10 oder F8 Taste aufrufbarem Bootmenü (d.h. man muss überhaupt nicht ins UEFI zur Einstellung des zu bootenden Mediums), werden je nach Voreinstellung im UEFI (s.o.) sowieso nur die bootbaren Medien angezeigt.

Das gleiche im UEFi selber (F2): wenn das zu bootende Medium nicht die voreingestellten Eigenschaften hat, wird es unter Karteireiter Boot gar nicht erst angezeigt. 

 

@Burki48

Man muss normalerweise nach Deaktivierung von SecureBoot nicht rebooten; das bis dahin ausgegraute oder sogar nicht sichtbare Feld für die OS-Configuration wird nach Deaktivierung von Secure Boot sichtbar und/oder aktivierbar. (Mag bei einigen UEFIs anders sein)

 

Gruss, daddle

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen