abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

Highlighted
Advisor
Nachricht 101 von 106
291 Aufrufe
Nachricht 101 von 106
291 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

@Luke  @Andi  @all

 

Alle  Treiber ab v6444 für Intels integrierte Grafikeinheiten sind Universal Windows Drivers, da diese ab der Wn10 v1809  erforderlich geworden sind.

 

Wichtige Infos

https://www.golem.de/news/windows-10-v1809-intel-unterstuetzt-universal-modern-drivers-1811-137999.h...

 

Grafiktreiber v25.20.100.6444 

und andere Versionen zum Download

 25.20.100.6519  Neuste!

25.20.100.6471

 25.20.100.6448

 

Gruß Raymond

Edit

Wollte mir gerade den Neusten 25.20.100.6519 installieren, die Installation wurde aber abgebrochen, da er noch nicht von MEDION verifiziert wurde.  Es bleibt also erstmal bei v6444.


Apprentice
Nachricht 102 von 106
221 Aufrufe
Nachricht 102 von 106
221 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

Zwischenbericht:

Mein System läuft z.Zt. stabil (Intel-Grafik deaktiviert).

Ich habe aber eine neue Fehlermeldung in der Ereignisanzeige, die recht interessant ist und die auch bei Intel diskutiert wird.

Protokollname: System
Quelle:        Microsoft-Windows-WindowsUpdateClient
Datum:         30.01.2019 17:25:14
Ereignis-ID:   20
Aufgabenkategorie:Windows Update-Agent
Ebene:         Fehler
Schlüsselwörter:Fehler,Installation
Benutzer:      SYSTEM
Computer:      DESKTOP-G1NBH9T
Beschreibung:
Installationsfehler: Die Installation des folgenden Updates ist mit Fehler 0x80070057 fehlgeschlagen: 9NCGJX5QLP9M-AppUp.IntelMediaSDKDFP

 

 

Offenbar gibt es Interaktionen mit der alten Treiber-Architektur von Intel. Intel empfiehlt, den neuesten DCH-Treiber herunterzuladen, dann offline zu gehen und die Karte im Gerätemanager samt allen Treibern zu deinstallieren, bis der Standard-Windows-Treiber installiert ist. Dann die .exe von Intel nochmal laufen zu lassen. Geht bei uns aber nicht, da die Standard-Exe ja nicht läuft ("nicht validiert vom OEM") und eine .exe von medion z.Zt. nicht angeboten wird. Nur so am Rande.

 

https://forums.intel.com/s/question/0D50P000049WhRpSAK/what-is-causing-this-error-and-how-do-i-fix-i...

 

 

  • 5 days ago
    Hello BDraw,

    We were unable to get the error reported: Installation Failure: Windows failed to install the following update with error 0x80070057: 9NCGJX5QLP9M-AppUp.IntelMediaSDKDFP.

    In this scenario, please try these steps and let us know if the issue persists. If you get the error message again, please attach a screenshot.

    1. Download the latest DCH driver.
    2. Disconnect your unit from the Internet to prevent Windows* Updates from installing any other driver.
    3. Uninstall the DCH driver and the Intel® Graphics Control Panel from Control Panel > Programs and Features.
    4. Restart the computer.
    5. Make sure the 'Microsoft Basic Display Adapter' is listed under Windows* Device Manager > Video adapters. If not, repeat steps 2 to 4.
    6. If the adapter continues to be listed as ‘Intel HD Graphics’, and no other Intel® Graphics driver is listed under 'Programs and Features' for removal, then it means Windows* has switched to a previously installed Legacy driver. At this point, we can remove Legacy drivers from Device Manager:
    6.1.1 Right-click on 'Intel HD Graphics' or similar, and select 'Uninstall Device'
    6.1.2 In the pop-up window make sure 'Delete the driver software for this device' is checked.
    6.1.3 Click on 'Uninstall'.
    6.1.4 Restart. (Repeat steps 6.1.1 through 6.1.4 until the device gets listed as 'Microsoft Basic Display Adapter')
    7. Install the DCH driver that was downloaded on step 1.
    8. Restart the computer.
    9. Enable your Internet connection.
    10. Download the Intel Graphics Control Panel from the MS Store.

    Wanner G.
    Intel Customer Support Technician
    Under Contract to Intel Corporation
     
     
    • HKlum (Customer)
      Edited 26. January 2019 at 00:08

      @WannerG_Intel (Intel)​ Please stop this nonsense "we have no idea what youre talking about, we cant see this issue". Maybe just lets see what Google says about this...

       

      http://lmgtfy.com/?q=9NCGJX5QLP9M-AppUp.IntelMediaSDKDFP

       

      Hm... countless reports by countless random people having the same issue, asking on the Lenovo forums, on the MS forums, all over random forums for help...

       

      Maybe someone at Intel phone someone at Microsoft asking why this update is offered obviously for no reason and it failing to install!?

       

      It seems to be some bogus OEM package (old media SDK from old drivers) to be offered to OEM Laptops.

  • 2 days ago
    Hello HKlum,

    Thank you for feedback.

    We will review the information posted on this thread. We will get back to you soon.

    Wanner G.
    Intel Customer Support Technician
    Under Contract to Intel Corporation
     

 

Trainee
Nachricht 103 von 106
216 Aufrufe
Nachricht 103 von 106
216 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)


@Diskutant  schrieb:

Ich hatte die Tage festgestellt dass der Windows Explorer (fast) durchgehend 25% CPU Leistung verbrät.

Nach einiger Suche habe ich dann gesehen dass ein Intel Optane Thread dafür verantwortlich ist. Nachdem ich das über Systemsteuerung - Programme und Features deinstalliert habe ist dort tatsächlich ruhe eingekehrt. Nach weiterer Recherche scheint der P66020, im Gegensatz zum P62020, gar keine Optane Hardware zu haben. 

Ich könnte mir vorstellen dass die Software durchdreht weil die Hardware fehlt. Und ich frage mich, ob das vielleicht auch zu dem BlueScreen Problem beiträgt. 

 


Der Beitrag von mir auf der vorherigen Seite ist leider etwas untergegangen.

Mich würde mal interessieren ob dieses Problem (CPU Last durch Win Explorer) auch andere Besitzer dieses Rechners haben. Und ob das möglicherweise zu den Bluescreens beitragen könnte.

Apprentice
Nachricht 104 von 106
192 Aufrufe
Nachricht 104 von 106
192 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)


@Diskutant  schrieb:


Der Beitrag von mir auf der vorherigen Seite ist leider etwas untergegangen.

Mich würde mal interessieren ob dieses Problem (CPU Last durch Win Explorer) auch andere Besitzer dieses Rechners haben. Und ob das möglicherweise zu den Bluescreens beitragen könnte.


Nein, bei mir ist nix mit Intel Optane installiert. Und verantwortlich für die bluescreens ist eindeutig der Intel-Grafik-Treiber, möglicherweise in Verbindung mit dem BIOS und Windows. Deaktivieren der Intel-Grafik wirkt 100 prozentig.

New Voice
Nachricht 105 von 106
178 Aufrufe
Nachricht 105 von 106
178 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

Guten Morgen, ich habe unter Apps und Features folgendes zu Optane gefunden:

- Intel Optane Memory and Storage Management

- Intel Optane Pinning Exploration Extensions

 

Im Intel Treiber Support Assistenten schreibt dieser unter Speicher dies:

Speicher
8 GB
  • Physical Memory - Total8 GB
  • Physical Memory - Available3,50 GB
  • Virtual Memory - Total15,16 GB
  • Virtual Memory - Available6,47 GB
  • Page FileC:\pagefile.sys
  • Page File Space7,25 GB


Optane p66020.png MfG Mario

Superuser
Nachricht 106 von 106
176 Aufrufe
Nachricht 106 von 106
176 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

@mmkw

 

Der PC P66020 hat keinen Optane-Speicher.

Was angezeigt wird ist die normale Speichernutzung des installierten 8 GB Memory.

Gruss, daddle