abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

GELÖST
Scientist
Nachricht 21 von 124
921 Aufrufe
Nachricht 21 von 124
921 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

Sinn und Zweck des abgesicherten Modus ist die Möglichkeit, einen Reparaturversuch durchführen zu können, Der Vorteil dieses stark vereinfachten Systemstarts ist, dass oft Fehlerquellen und Probleme nicht geladen werden. wenn sich Windows regulär nicht mehr starten lässt weil der normale Start zu einem  Bluescreen führt.

Im Abgesicherten Modus kannst Du z.B. die Kommandozeile öffnen, auf einen Dateimanager zugreifen, Treiber deaktivieren, das System wiederherstellen u.v.m. und auch wichtigte Daten noch auf externe Datenträger zu evakuieren, wenn der normale Start nicht mehr möglich ist.  

 

In Deinem Falle, würde ich aber lieber raten, den Rechner einzuschicken und reparieren zu lassen denn ohne Kenntnisse nutzt auch der Abgesicherte Modus nichts. 

 

Gruß Raymond

 

 

 

 


Xt
Contributor
Nachricht 22 von 124
911 Aufrufe
Nachricht 22 von 124
911 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

Hallo,

 

im abgesicherten Modus zu arbeiten ist leider keine Lösung. Ist wie 20 KM mit dem Porsche fahren. :-)

 

Heute Nachmittag ist mal wieder der große Moment. Ich werde die Updates erneut einspielen und hoffendlich auch

auch eine Erfolgsmeldung geben können.

 

Grüße

 

XT

Highlighted
Trainee
Nachricht 23 von 124
900 Aufrufe
Nachricht 23 von 124
900 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

Kenntnisse hab ich als Informatiker schon, nur nicht mit Windows, und besonders nicht mit Windows 10.

Außerdem meintest du aufgeben gilt nicht.

 

Scientist
Nachricht 24 von 124
896 Aufrufe
Nachricht 24 von 124
896 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

 @Diskutant

 

gefällt mir, aufgeben ist was für Weicheier ..lach

 

Bin nur der Meinung gewesen, wenn ich mir für viel Geld was leiste, will ich auch dass es funktioniert und ich will nicht Stunden und Tage darauf verwenden es zum Laufen zu bekommen. Wobei ich auch davon ausgehe das MEDION evtl. keine Schuld trifft, sondern es an den fehlerhaften Updates von MS liegt. Deswegen auch der Hinweis auf https://answers.microsoft.com/de-de/, die da etl. mehr Erfahrung mit haben. 

 

Wenn Du Dich durchkämpfen möchtest, dann ziehe ich meinen Hut vor Dir! Bin gespannt wie es ausgeht und  was Du uns berichten kannst

 

Viel Erfolg gewünscht

 

Gruß Raymond


Xt
Contributor
Nachricht 25 von 124
880 Aufrufe
Nachricht 25 von 124
880 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

Hallo,

 

nun mal eine Erfolgstory, bis ... :-)

 

Habe nun komplett alle Windowsupdates eingespielt, lief auch soweit erfolgreich... :-) Keines Update mehr offen. Rechner hoch und runtergefahren, mehrfach, kein Problem :-)

... und nun kommt bis: Ich habe ja geschrieben, dass der Intel 630 UHD sich vor Tagen nicht installiert hat, obwohl Windows das als Erfolgreich gemeldet hat.

Nun bin ich in den Gerätemanager gegangen und habe nach neuen Treibern dafür gesucht. Hat er auch gefunden, sofort installiert und

 

TATA: BSOD!!!

 

Also Rechner aus, und wieder an, Blue Screen, komplett aus und wieder an. Läuft jetzt aber, ich denke mal bis Morgen. Dann wird es nur wieder so von BSOD hageln. Same Procedure as every Day ...

 

Vielleicht habe ich aber auch auch Glück und es läuft jetzt. Wie sehen die Wetten aus? :-)

 

Ach Ja, jetziger Treiber UHD 630   25.20.100.6444

 

Grüße

 

XT

Scientist
Nachricht 26 von 124
854 Aufrufe
Nachricht 26 von 124
854 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

 


@Xt  schrieb:

 ....Nun bin ich in den Gerätemanager gegangen und habe nach neuen Treibern dafür gesucht. Hat er auch gefunden, sofort installiert und

 

TATA: BSOD!!!

 

 


Dann lass doch den funktionierenden und update ihn nicht?  Dass 6444 Probleme macht, kann man im Netz nachlesen.

 

 Hier die Anleitung von Intel  eine Empfehlung von Intel  als YT Video zur Installation

Aber noch Wichtiges steht noch  hier ,  zur geänderten  Installationsroutine.

 

Und hier eine  Warnung von Intel, es wäre demnach besser, erstmal den Grafikkartentreiber zu benutzen, den den Medion mitgeliefert hat,

 

Gruß Raymond

 

 

 

 

 


Xt
Contributor
Nachricht 27 von 124
844 Aufrufe
Nachricht 27 von 124
844 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

Guten Morgen,

 

ein neuer Tag, eine neue Installation. :-)

@Raymond: Du hast ja in der Tat Recht mit dem nicht installieren. Nun ist es aber so, WIndows entscheidet beim Updatefahren es mal so oder so.

Ich kann nicht sagen, stop mal einfach die Installation des Intel Treibers, Windows macht es einfach. Ich hatte bisher 2 mal Glück gehabt, das Windows

es irgendwie verpatzt hat, warum auch immer.

Aber merkwürdiger Weise stürzt der PC jetzt auch nicht immer sofort ab, sondern es dauert ein paar Minuten. Ich kann auf dem Desktop also arbeiten.

Ich will jetzt auch Intel nicht die komplett Schuld in die Schuhe schieben, es kann weiterhin auch ein Fehler in den MS Windows Updates vorliegen, das würde

bedeuten, dass eine Kombination von Fehler vorliegen kann. Wäre dann natürlich der Supergau.

 

Aber das ganze hat jetzt auch ein Vorteil:

 

1) Ich konnte jetzt 2x Nachweisen das Intels Displaytreiber Blue Screens (Sofort nach der Installation) erzeugt.

2) Da ich nun auf dem Desktop komme und ich die neusten Intel Treiber(vom 19.11 glaube ich) installiert habe, werde ich nun mal versuchen zum zweiten Mal Windows 1809 zu installieren. Damals habe ich es ja mit dem alten Intel Treiber gemacht, was man ja laut Medion (Steht auch auf der Medion-Seite) und Lenovo ja nicht machen sollte. Ergo, sollte dann ja alles laufen. :-)

 

So bleibt mir nur zu sagen, so wie ich es ersten Satz gemacht habe: Ein neuer Tag, eine neue Installation. :-)

 

In diesem Sinne

 

Grüße

 

XT

New Voice
Nachricht 28 von 124
839 Aufrufe
Nachricht 28 von 124
839 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

Hallo Zusammen,

danke für die Infos. @Xt Berichte bitte unverzüglich von deinen Ergebnissen, bin schon gespannt Smiley (fröhlich) Ich für meinen Teil hab die Windows Updates stillgelegt. PC läuft so dann eingentlich super. Gestern Battlefield 5 gezockt, alles prima. Vorher noch den neuesten Nvidia Treiber gezogen.

 

Gruß Nürnberger

Trainee
Nachricht 29 von 124
830 Aufrufe
Nachricht 29 von 124
830 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

Ich habe gestern auch nochmal alles zurücksetzen müssen. Habe dann Aufgrund von Xts Beitrag vorher die Internetverbindung gekappt und dann die Updates deaktiviert und im Gerätemanager die Intel UHD 630 komplett deaktiviert.

Konnte dann auch zocken und lief super, bis auf einen plötzlichen Neustart, aber auch danach lief noch alles normal weiter.

Gerade dann mal nur kurz im Firefox rumgesurft und es kam ein Bluescreen, aber ein anderer als sonst! Diesmal war es SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION.

 

Ich hoffe durch die deaktivierte 630 wird sich auch der Treiber dafür nicht installieren, dann würde ich mal ausprobieren die Updates wieder zu aktivieren.

Die vorinstallierte Version (auf welche auch immer zurückgesetzt wird) ist die 1809 (Build 17763.55).

 

Welche Version ist denn jetzt eine Problemfreie Version?

Xt
Contributor
Nachricht 30 von 124
816 Aufrufe
Nachricht 30 von 124
816 Aufrufe

Re: Ständige Bluescreens am P66020 (MD34130)

Hallo,

 

kurze Info für das Deaktivieren für die Gerätetreiber:

 

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Ger%C3%A4tetreiber_Treibersoftware_%C3%BCber_Windows_Update...

 

@Diskutant: Ich hoffe doch 1803 ist die Fehlerfreie. :-) Laut Netz  ist die 1809 mit Bugs übersäht.


Grüße

 

XT