abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

SSD Festplatte wird nicht im Bios erkannt. Windows 10 startet aber trotzdem.

GELÖST
16 ANTWORTEN 16
Pasquale
Trainee
Nachricht 1 von 17
3.887 Aufrufe
Nachricht 1 von 17
3.887 Aufrufe

SSD Festplatte wird nicht im Bios erkannt. Windows 10 startet aber trotzdem.

Hallo liebe Community =), 

 

ich habe mir eine neue SSD Festplatte gekauft und eingebaut. Durch eine Neuinstallation von Windows 10 wurde die neue 1 TB NVMe SSD erkannt und ich konnte Windows 10 neu installieren. Die neue SSD ist im PCI-e 4x Slot eingebaut. Die werksseitig verbaute 128 GB SSD wollte ich nun über SATA im anderen Slot betreiben. Die 128GB SSD habe ich schon über einen Windows 10 Installation-USB-Stick komplett formatiert und die Partitionen gelöscht. Sobald ich die zweite SSD im SATA Slot betreibe, möchte mein Laptop nicht hochfahren. Erst, wenn die zweite SSD ausgebaut ist, fährt Windows 10 über die neue NVMe SSD hoch. Ich verstehe auch nicht, warum meine NVMe SSD nicht im Bios aufgeführt ist und ich somit die Bootreihenfolge ändern kann. Im Bios ist der AHCI Modus aktiviert. Ich freue mich auf eure Hilfe. Schönen Tag euch 😃

 

Hier meine Daten:

 

MEDION Erazer X7843 MD99995

BIOS Version
1.05.12RME1_00068
Datum
08.01.2016
MAINBOARD Hersteller
MEDION
Modell
P670RG1M
Version
1.0
BETRIEBSSYSTEM
Ausgabe
Microsoft Windows 10 Home (64-Bit)
Version (Build)
2009 (10.0.19042)
 
MASSENSPEICHER
WDS100T3X0C-00SJG0
  • Treiberdetails
  • Anbieter (Provider)Microsoft
  • Version10.0.19041.1
  • Datum (Date)21.06.2006
  • Details zur Firmware
  • Version111110WD
16 ANTWORTEN 16
daddle
Superuser
Nachricht 11 von 17
1.128 Aufrufe
Nachricht 11 von 17
1.128 Aufrufe

@Pasquale 

 

Die M2 wird also doch im Bios runter gescrollt auf  der Seite Main angezeigt, siehe  Bild 3  

Ausserdem wird sie auch alleine eingestckt in der Datenträgerverwaltung angezeigt.

Also ist sie in Ordnung. Wird aber nicht erkannt wenn eine SATA M2 SSD im ersten B-Key Port steckt

 

Grundsätzlich fallen zwei Besonderheiten auf: Der rechte M2 Connector mit dem Key-Steg rechts, ein  M-Key, kann zwei verschiedene Protokolle bedienen, sowohl deine alte SATA 128 GB oder andererseits deine neue PCIe 1 TB M2 SSD können in diesem Port eingesteckt booten.

 

Hast Du aber im li, Port mit dem Key-Steg links, ein B-Key,  eine SATA M2 eingesteckt (die ja B+M Key haben muss), blockiert diese die Erkennung der neuen PCIe M2 im M-Key Port.

 

Das kann bedeuten, dass wenn der B-Key Port mit einer SATA M2 belegt ist, kein PCIe über NVMe Protokoll an dem anderem rechtem M-Key Port zur Verfügung steht.

Es wäre interessant zu sehen, was passieren würde wenn in diesem Port statt einer PCIe M2 auch eine SATA M2 stecken würde.

 

Es kann also so sein, dass wenn man den PCIe-Port (M-Key Port) benutzt, der andere  M2-Port nicht mit einer SATA M2  belegt sein darf, da sonst  nur das SATA-Protokoll auch am anderem rechten M-Key Port zur Verfügung steht. Eine dann darin  befindliche PCIe M2 wird dann naturgemäss nicht erkannt.

 

Anders ausgedrückt, belegt man dagegen den B-Key-Port mit der hier nur möglichen SATA, hat SATA-M2 an beiden Ports Vorrang  und es  ist  keine  PCIe Protokoll M2 im  rechtem (M-Key)-Port möglich.

 

Das könnte man ganz einfach testen, indem Du eine zweite preiswerte SATA M2 ( gibt es ab ~ 20,-€) in den rechten M-Key Port steckst.  und siehst, ob dann beide M2 SSDs erkannt werden und funktional sind.

 

Vielleicht kann @Andi das aus den technischen Unterlagen für dieses Mainboard des Rechners nachsehen. Die MSn feehlt leider,oder ich habe sie übersehen.

MEDION Erazer X7843 MD99995

BIOS Version
1.05.12RME1_00068
Datum
08.01.2016
MAINBOARD Hersteller
MEDION
Modell
P670RG1M
Version
1.0
Pasquale
Trainee
Nachricht 12 von 17
1.106 Aufrufe
Nachricht 12 von 17
1.106 Aufrufe

Hi, danke für die schnelle Antwort 😁

 

falls ein Moderator keine Infos über meine MSN bekommt, kann ich mal rumfragen, vielleicht hat ja jemand noch eine M.2 im Freundeskreis übrig 😉

 

Meine MSN lautet 30020555 (MD 99995). 

 

Danke für eure Hilfe 👍

 

 

daddle
Superuser
Nachricht 13 von 17
1.099 Aufrufe
Nachricht 13 von 17
1.099 Aufrufe

@Fishtown 

 

Hallo Fishtown, hast Du nicht einen  Download Link für ein Handbuch zu diesem Clevo Mainboard CLV P670RG1-M X7843

 

Wäre nett wenn Du diesen finden und hier verlinken könntest. 

 

Gruss, daddle

 

 

Fishtown
Superuser
Nachricht 14 von 17
1.085 Aufrufe
Nachricht 14 von 17
1.085 Aufrufe

Moin @daddle ,

siehe page: specifications 1-2 und 1-3

https://my.hidrive.com/share/yze8mg-wf8#$/CLEVO%20Service%20Manual%20Books/P_Series/P6_Series/P6xxRx...

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
daddle
Superuser
Nachricht 15 von 17
3.573 Aufrufe
Nachricht 15 von 17
3.573 Aufrufe

@Fishtown 

 

Prima, vielen Dank.

 

@Pasquale 

 

In dem freundlicherweise von Fishtown angegebenen Link ist es das zweite gelistete Handbuch P67xRgSM

In Chapter 1 auf Seite 15, ssteht in der Mitte der Seite in einem roten und umrandetem Feld das, was ich in meinem letzten Post skizziert hatte.

Ist die 128 GB SATA M2 SSD in Slot 3 (das ist der originale Einbauslot ) eingesteckt,können am am anderem Slot2   PCIe M2 SSD nicht erkannt werden ( das schliesst nicht aus das eine SATA M2 SSD erkannt würde).

 

Also wenn du die1 TB  PCIe M2 eingebaut behältst, dann musst Du auf den andern Slot, der nur SATA könnte, verzichten.

Das andererseits beide Slots 2 M2 SATA SSDs  parallel verwalten können, kann man im Umkehrschluss aus dem Handbuch-Hinweis entnehmen. 

 

Gruss, daddle

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Pasquale
Trainee
Nachricht 16 von 17
1.048 Aufrufe
Nachricht 16 von 17
1.048 Aufrufe

Vielen Dank für eure Mithilfe. Vor allem daddle. Du bist wahnsinnig engagiert. Von solchen Leuten lebt das Forum 😁. Ich freue mich, dass jetzt Klarheit herrscht. Auch wenn ich leider meinen alten M.2-Speicher nicht verwenden kann. Ich wünsche euch ein besinnliches Weihnachtsfest. DANKE 👍

daddle
Superuser
Nachricht 17 von 17
1.037 Aufrufe
Nachricht 17 von 17
1.037 Aufrufe

@Pasquale 

 

Freut mich zu hören wenn Engagement auch  gesehen wird. Das tut nicht jeder.

 

Aber du kannst ja die M2 PCIe SSD doch benutzen. Die alte SATA M2 hat nur 128 GB. dann wäre die PCIe M2 mit 1 TB doch die bessere Wahl.

 

Die M2 SATA liesse sich weiter mit einem  externem Gehäuse benutzen, was auch das Übertragen des Betriebssystems als Klon (direktes Verfahren), oder über ein Image (indirekt als gespeichertes Abbild) von der SATA m2 auf die PCIe M2 erlaubt.

 

Du kannst mit den frei erhältlichen Tools  MiniToolParititionWizard,  AOMEI Backupper oder Macrium Reflect  dieses tun.  Dein Problem wäre damit, du kannst momentan nicht beide M2s parallel  anschliessen, um das Betriebssystem zu überspielen. Das geht aber auch indirekt.

Falls Du das willst um deine Daten mitzunehmen. Andererseits hast Du ja schon eine neue saubere Win 10 Installation auf

der PCIe M2

 

Installiere Dir auf der SATA 128 GB eines der Programme, und erstelle ein Abbild (Image) dieser C-Platte. 

Dieses bräuchte aber ca 35-40  GB Platz, der auf der SATA M2 nicht mehr da sein dürfte; daher nimm eine externe USB-Platte dazu, auf der Du das Image zwischen speicherst.

 

Ausserdem mussst Du dir mit dem Programm ein bootfähigen USB-Start Stick erstellen, mit dem man den Rechner später starten muss, um das Abbild auf die neue Platte, deiner PCIe M2zu,  überspielen .

 

Dann baue die SATA M2 aus, und die leere PCIe M2 SSD ein, das externe USB-Laufwerk mit dem Abbild oder Image anstecken, dann  starte den Rechner mit dem Start Stick des Sicherungsprogramms und überspiele das Abbild auf die neue leere PCIe M2. Deine neu installierte Win 10 musst Du dann vorher mit dem Programm  löschen (alle Partititonen).

 

Und so hättest Du die bessere 1 TB PCIe M2 SSD als schnelles Bootlaufwerk; zusätzlich auf der neuen  M2 SSD, das Abbild ´verbraucht ja nur 128 GB, kannst Du eine zweite Partition mit den restlichen ~ 875 GB einrichten.

 

Gruss, daddle

16 ANTWORTEN 16