abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

RAM taktet zu tief

GELÖST
3 ANTWORTEN 3
JonathanBanks
Beginner
Nachricht 1 von 4
635 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
635 Aufrufe

RAM taktet zu tief

meine 3200Mhz Ram im ERAZER GUARDIAN X10 taktet nur auf knapp 3000Mhz und dies lässt sich nicht wie gewohnt im BIOS umschalten.

muss ich jetzt bei einem nagelneuen Gerät bereits das BIOS updaten oder weiss da jemand Bescheid?

 

Danke

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Fox10
Superuser
Nachricht 4 von 4
523 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
523 Aufrufe

Hallo @JonathanBanks 


sorry für die späte Antwort.
Dein Rechner wird ausgeliefert mit:

 

  • 2x 16 GB DDR4 SO-DIMM (PC4-25600/ 3200 MHz) (2/2 Slots covered; 64GB max.)

gemäß der Intel Seite unterstützt die verbaute CPU "Intel i7 Mobile 10750H" im Standard einen Speichertakt bis:

  • DDR4-2933

Quelle:
https://ark.intel.com/content/www/de/de/ark/products/201837/intel-core-i7-10750h-processor-12m-cache...


Das heißt Du kannst als maximal Ausbau 64GB (mit zwei Speicherriegeln je 32GB) bis 2933Mhz verbauen.


Für Deinen Fall bedeutet das, es wurde schnellerer Speicher verbaut, als nötig gewesen wäre. (Was eigentlich ganz nett ist, da der Speicher dann nicht im Anschlag laufen muss)

 

Mit den Intel Angaben 2933Mhz wäre es also passend das der Speicher mit ca. 3000Mhz läuft.

Eventuell ließe sich mit Übertaktung mehr raus holen aber in dem Thema bin ich aktuell leider nicht fit und hab Deinen Rechner nicht im Zugriff, so das ich das BIOS davon leider auch nicht kenne.

 

Viele Grüße Fox10


---------------------------
#Medion #Erazer #läuftbeimir

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN 3
Fox10
Superuser
Nachricht 2 von 4
632 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
632 Aufrufe

Hallo und willkommen @JonathanBanks 

 

zwei Fragen hätte ich noch.

 

- Kannst Du uns bitte die MSN Nummer (findest Du auf einem Aufkleber) von Deinem Gerät geben, daran können wir das Model genau bestimmen (es gibt verschiedene Varianten davon).

- Und wie hast Du die Taktfrequenz gemessen/ kontrolliert, also welches Tool und wie hast Du die Auslastung erzeugt?

 

Gruß

 

Fox10


---------------------------
#Medion #Erazer #läuftbeimir
JonathanBanks
Beginner
Nachricht 3 von 4
619 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
619 Aufrufe

MSN: 30030391

Ich hab einfach im BIOS nachgeschaut. Dort steht ja nicht der aktuell nötige Takt sondern wie hoch der RAM Takten kann. Oder?

Dort steht knapp 3000Mhz statt 3200Mhz.

Bei meinen anderen PCs mit UEFI schalte ich einfach XMP ein und hab die vollen 3200Mhz oder 4000Mhz.

 

Danke für die Unterstützung 

Fox10
Superuser
Nachricht 4 von 4
524 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
524 Aufrufe

Hallo @JonathanBanks 


sorry für die späte Antwort.
Dein Rechner wird ausgeliefert mit:

 

  • 2x 16 GB DDR4 SO-DIMM (PC4-25600/ 3200 MHz) (2/2 Slots covered; 64GB max.)

gemäß der Intel Seite unterstützt die verbaute CPU "Intel i7 Mobile 10750H" im Standard einen Speichertakt bis:

  • DDR4-2933

Quelle:
https://ark.intel.com/content/www/de/de/ark/products/201837/intel-core-i7-10750h-processor-12m-cache...


Das heißt Du kannst als maximal Ausbau 64GB (mit zwei Speicherriegeln je 32GB) bis 2933Mhz verbauen.


Für Deinen Fall bedeutet das, es wurde schnellerer Speicher verbaut, als nötig gewesen wäre. (Was eigentlich ganz nett ist, da der Speicher dann nicht im Anschlag laufen muss)

 

Mit den Intel Angaben 2933Mhz wäre es also passend das der Speicher mit ca. 3000Mhz läuft.

Eventuell ließe sich mit Übertaktung mehr raus holen aber in dem Thema bin ich aktuell leider nicht fit und hab Deinen Rechner nicht im Zugriff, so das ich das BIOS davon leider auch nicht kenne.

 

Viele Grüße Fox10


---------------------------
#Medion #Erazer #läuftbeimir

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN 3