abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Erazer X7843 - neue M.2 SSD wird nicht erkannt

GELÖST
4 ANTWORTEN 4
doej1367
Trainee
Nachricht 1 von 5
357 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
357 Aufrufe

Medion Erazer X7843 - neue M.2 SSD wird nicht erkannt

Heute wollte ich auf neue, größere Festplatten umsteigen (die Alten sind bald zu 80% - 90% belegt).
Ich habe mir also eine weitere HDD und eine weitere M.2 SSD (Link) besorgt und beide eingebaut.
Die neue M.2 SSD habe ich auf den Sata0 Slot der alten SSD gelegt und die alte in den G3-Sata1-Combo-Slot.
So weit, so gut. Hochgefahren ist der Laptop wie gewohnt, nur die neue SSD wurde, wie es aussieht, nicht erkannt;
nicht einmal im BIOS:

01_SataPorts.jpg  02_SataMode.jpg  03_ComboSlot.jpg  04_FotoEinbau.JPG

Abbildungen 1 - 3: BIOS-Einstellungen; Abbildung 4: Einbau der M.2 SSDs

 

Habe ich nun etwas Entscheidendes übersehen (ist mein erstes Mal mit den M.2 Anschlüssen),
oder muss ich annehmen, dass die SSD vielleicht den Transport per DHL nicht überstanden hat?

 

Vielen Dank im Voraus

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Fishtown
Superuser
Nachricht 2 von 5
346 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
346 Aufrufe

Moin @@doej1367 

Dieser Beitrag trägt zur Klärung bei:

https://community.medion.com/t5/ERAZER-Gaming/Zweite-M-2-PCie-NVMe-SSD-im-Medion-Erazer-X7843-m%C3%B...

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

4 ANTWORTEN 4
Fishtown
Superuser
Nachricht 2 von 5
347 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
347 Aufrufe

Moin @@doej1367 

Dieser Beitrag trägt zur Klärung bei:

https://community.medion.com/t5/ERAZER-Gaming/Zweite-M-2-PCie-NVMe-SSD-im-Medion-Erazer-X7843-m%C3%B...

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

doej1367
Trainee
Nachricht 3 von 5
340 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
340 Aufrufe


@Fishtown  schrieb:

Moin @@doej1367 

Dieser Beitrag trägt zur Klärung bei:

https://community.medion.com/t5/ERAZER-Gaming/Zweite-M-2-PCie-NVMe-SSD-im-Medion-Erazer-X7843-m%C3%B...

Tschüss Fishtown


Danke für deine schnelle Antwort.

 

Für mich gilt also... slot2 = SATA1; slot3 = SATA0 ...

Hinweis: M.2 SSD Limitiation

when SATA0 has an M.2 Sata SSD installed, then SATA1 will not be available for M.2 PCIe SSDs

 

Interessant. Da ich das Betriebssystem auf SATA1 habe, scheint er sich gegen SATA0 zu entscheiden.

 

Die Frage, welche jetzt noch übrig bleibt, ist:
Wie bekomme ich nun das Betriebssystem (Win 10) von der altern M.2 auf die Neue?

Fishtown
Superuser
Nachricht 4 von 5
329 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
329 Aufrufe

Moin @doej1367 

du hast eine M.2 SATA SSD vom Werk und dir eine M.2 PCIe SSD dazugekauft.

(Gib bitte deine MSN Nummer noch an)

So funktioniert es nicht.

eigentlich ist es ganz einfach, entweder eine M.2 PCIe SSD oder zwei M.2 SATA SSD

1x M.2 PCIe SSD + 1x M.2 SATA SSD geht nicht.

aus dem eng.:

Wenn in Steckplatz 3 eine M.2-Sata-SSD installiert ist, ist Steckplatz 2 für M.2-PCIe-SSDs nicht verfügbar.

slot2= PCIe oder SATA

slot3= nur SATA                            ( G3-Sata1-Combo-Slot) G3/LTE M.2 SATA

jetzt musst du dich entscheiden, entweder die PCIe alleine oder umtauschen gegen eine SATA und zwei SATA betreiben.

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
doej1367
Trainee
Nachricht 5 von 5
317 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
317 Aufrufe

Kleines Statusupdate:

  1. (Aufbau unverändert gelassen)
  2. Mit Clonezilla die alte SSD in slot2 auf die neue HDD gesichert
  3. alte SSD aus slot2 ausgebaut
    • nun ist die neue SSD in slot3 im BIOS erschienen
  4. Mit Clonezilla die Sicherung auf der neuen SSD in slot3 wiederhergestellt
  5. über die Komandozeile in der "Automatischen Reperatur"
    mit "bootrec.exe /fixmbr" den Master Boot Record wiederhergestellt.
    (vielleicht war es auch einer der anderen bootrec.exe Befehle...)
  6. Partitionen verschoben / vergrößert (mit AOMEI Partition Assistant Standard 9.4)

Fertig. Jetzt funktioniert alles 🙂

4 ANTWORTEN 4