abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Erazer Beast X25 Benchmark-Performance und erster Eindruck.

GELÖST
193 ANTWORTEN 193
slasherzx
Trainee
Nachricht 1 von 194
24.989 Aufrufe
Nachricht 1 von 194
24.989 Aufrufe

Medion Erazer Beast X25 Benchmark-Performance und erster Eindruck.

CinebenchMulti23.pngFirestrike.pngTimespy.png

 

settings.png

 

I'm sorry if my German is still not good because Google Translate helped me translate it.
Build quality of the laptop is top, but the TGP boost only to a maximum of 125 watts and 15 watt GPU boost. I thought it would be around 165 watts as I read on some website articles and youtube videos. I was really disappointed because this is one of my biggest purchases so far and I have great expectations for it. For example Legion 7 per 2021 gpu scored almost 13000 in time spy compared to 10600 in my beast x25, that's almost 2500 points difference. There are also higher TGP laptops in the same price range.

Is there a way to unlock the TGP?

 

193 ANTWORTEN 193
Kirsche85
Apprentice
Nachricht 111 von 194
1.162 Aufrufe
Nachricht 111 von 194
1.162 Aufrufe

Hallo @Major_ToM ,

 

ich war gerade beim Medion-Servicebereich und in den Downloads sehe ich den DMI-Patch noch nicht. Siehe Screenshot. Oder übersehe ich etwas? 

Dann habe ich noch eine Frage. Bei der Garantie steht bei meinem eingetragenen Gerät bis zum 26.05.2023. Ich hatte in Erinnerung das die bei Aldi gekauften Geräte 3 Jahre Garantie haben sollen oder irre ich mich? Gibt es inzwischen weitere Rückmeldungen zum Bios- und Control Center Update mit DMI Patch, läuft soweit alles stabil bis jetzt?  Vielen Dank für die Rückmeldung.

2021-07-14 23_27_32-Window.png

Major_ToM
Professor
Nachricht 112 von 194
1.105 Aufrufe
Nachricht 112 von 194
1.105 Aufrufe

Hallo @Kirsche85,

 

habe die Angelegenheit nochmal überprüft und nun werden alle Downloads wie gewünscht angezeigt. Die Garantie-Thematik ist noch in Klärung.

DMI.JPG

Viele Grüße

 

Major ToM

Edit: Die Produktregistrierung auf der MEDION Service Homepage läuft derzeit über einen für das jeweilige Modell gesetzten Autowert, der nicht alle Stammdaten berücksichtigt.
Letztenendes ist die im Web abgegebene Anzeige der Garantiezeit sekundär, da ein Produkt (u.a. durch Wiederverkäufe) über einen längeren Zeitraum vertrieben werden kann und Ernstfall sowieso das auf dem Kaufbeleg gedruckte Datum entscheidend ist.

In einem der kommenden Release-Update soll auf der MEDION Service Homepage für Kunden eine Option geschaffen werden, das Kaufdatum eigenständig zu modifizieren.


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
IanH
Visitor
Nachricht 113 von 194
1.014 Aufrufe
Nachricht 113 von 194
1.014 Aufrufe

Hi @Major_ToM 

I followed your instructions on post 75 and everything worked fine except one small issue - "install Medion Control Centre" - the file you linked to has a "service" folder with "UniwillService_3.33.31.0_STD.exe" as the only EXE file, I ran that however it's the just the Windows Service file, not the actual Control Centre "App" that you can change power levels with.

 

So I can see in my "Control Panel - Programs & Features" that there is a "Control Centre service" but in the "Win10 settings - Apps" there is no longer any Control Centre App anywhere like there was before.

 

Is there something else that should have been in the folder you provided as I am now a bit stuck without having the App?

 

Many Thanks.

 

Ian

 

****EDIT****

 

I ended up using the system restore and that brought the GUI for the Control Centre software back which I could then update and everything is now running correctly with the 3080 at 165W!

 

Cheers!

Richter
New Voice
Nachricht 114 von 194
876 Aufrufe
Nachricht 114 von 194
876 Aufrufe

@Major_ToM 

Ich habe mich mehrmals strikt an die Reihenfolge gehalten und hatte jedes mal dasselbe Problem:

Das Control Center ist zwar am Ende installiert, jedoch gibt es keinerlei Möglichkeit es zu starten.

Es gibt nirgendwo eine Verknüpfung und auch sämtliche .exe-Dateien im Programmordner starten das Control Center nicht.

@IanH hat in Post 113 dasselbe Problem beschrieben. Gibt es eventuell ein Update hierzu?

g-star-men
Explorer
Nachricht 115 von 194
861 Aufrufe
Nachricht 115 von 194
861 Aufrufe

Sparwasser
Trainee
Nachricht 116 von 194
807 Aufrufe
Nachricht 116 von 194
807 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

notebookcheck hat das Erazer X25 getestet.

https://www.notebookcheck.com/Test-Medion-Erazer-Beast-X25-Tongfang-GM7ZG8P-Gaming-Laptop-Leicht-und...

Hervorragende Daten, das größte Problem ist aber leider das zu kleine Netzteil, was die volle Leistung des System nicht entfalten lässt. (warhscheinlich auch dem dünnen Gehaäuse geschuldet). So ist die 3080 und der 5900x zwar ein starkes Duo aber leider limitiert, im Vergleich zum z.B. zu Asus und Lenovo.

 

Cheers

 

 

MaikRophone
Apprentice
Nachricht 117 von 194
790 Aufrufe
Nachricht 117 von 194
790 Aufrufe

Danke @Sparwasser für den Hinweis auf den Testbericht.

 

Ich kann hier meine Erfahrungen zwischenzeitlich nochmal ergänzen (Grafikkarte auf 165Watt Limit, CPU mit 50Watt Limit eingestellt):

 

Hauptsächlich einschränkender Faktor ist mMn nicht das Netzteil, sondern die Temperatur. Das Beast ruft annähernd maximale Leistung ab - bis die Temperaturlimits erreicht sind. An diesem Punkt pendelt sich das Gerät ein und hält das Level stabil. Ich habe Testweise die Bodenplatte entfernt und den Laptop auf einem ziemlich amtlichen externen Kühler betrieben. Ergebnis war, dass die Temperaturlimits zwar immer noch erreicht wurden, aber spürbar langsamer. Und das Wichtigste: durch die verbesserte Kühlung ruft der Laptop auch auf Dauer deutlich höhere Wattzahlen ab als ohne.  

 

Hier würde sich also die Frage stellen, ob man mit noch besserer Kühlung auch noch höhere Leistung erreichen könnte (wobei ich nicht wüsste, wie man noch bessere Kühlung bewerkstelligen sollte). Oder ob vorher doch das Netzteil zum Engpass wird... 

 

Was meint ihr? Habt ihr euch damit schon eingehender befasst?

pitha1337
Trainee
Nachricht 118 von 194
732 Aufrufe
Nachricht 118 von 194
732 Aufrufe

Beschäftige dich doch mal mit „Repaste“ von Notebooks. Da bei so gut wie jedem Notebook die CPU und GPU DIE direkt zugänglich ist (nach entfernen der Heatsink) kann man deutlich bessere Wärmeleitpaste verwenden. Die WLP ist ab Werk eher von geringer Qualität und meist schlecht aufgetragen. Gute WLP erhöht die Leitfähigkeit und kann massiv zu besseren Temperaturen beisteuern. Die Krone dabei hat immer noch Flüssigmetall (Liquid Metal) auf. Die WLP ist aber nur für Enthusiasten geeignet, da sie leitend ist. 

Leider ist bei dem x25 nicht viel mehr rauszuholen da es einfach zu dünn ist und die Kühlung am Maximum läuft. Selbst mit Liquid Metal wirst du die Grenzwerte erreichen, da der Kühlkörper für insgesamt ca. 200W Abwärme unterdimensioniert ist. Das ist leider der Deal mit einem „Thin and Light“ Gaming Notebook.

 

Ich bin nun auf das Alienware x17 umgestiegen da hier die Kühlung deutlich besser ist und es ein 4K 120hz Display gibt. Natürlich ist ein Alienware auch teuerer, bietet aber auch deutlich besserere Qualität als ein „Barebone“ aus Asien.

JeLi64
Explorer
Nachricht 119 von 194
687 Aufrufe
Nachricht 119 von 194
687 Aufrufe

Moin,

seit 00:00 Uhr wird das Beast ja wieder verkauft 🙂 Ich hab mir mal eines von den Geräten gegönnt.

Meine Frage: Haben die jetzt ausgelieferten Geräte die Updates schon on Board oder muss man da Hand anlegen?

 

Danke ...

 

MfG

Jeli64

MfG
JeLi64
Nibby
Apprentice
Nachricht 120 von 194
682 Aufrufe
Nachricht 120 von 194
682 Aufrufe

Ich hätte da auch noch eine Frage.

Das Update des Control Centers lief bei mir auch nicht reibungslos. Nach dem Deinstallieren des Control Centers war es nach der Neuinstallation von Version 3.33.18 nicht auffindbar. Ich musste es erst wiederherstellen und dann darüber installieren.

Ich kann nun zwar die tgp höher einstellen, aber das Control Center zeigt mir unter Systeminfo an, dass es sich um Version 3.33.4 handelt, obwohl es doch Version 3.33.18 sein müsste. Ist das bei euch auch so?

193 ANTWORTEN 193