abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Erazer Beast X25 Benchmark-Performance und erster Eindruck.

GELÖST
190 ANTWORTEN 190
slasherzx
Trainee
Nachricht 1 von 191
19.245 Aufrufe
Nachricht 1 von 191
19.245 Aufrufe

Medion Erazer Beast X25 Benchmark-Performance und erster Eindruck.

CinebenchMulti23.pngFirestrike.pngTimespy.png

 

settings.png

 

I'm sorry if my German is still not good because Google Translate helped me translate it.
Build quality of the laptop is top, but the TGP boost only to a maximum of 125 watts and 15 watt GPU boost. I thought it would be around 165 watts as I read on some website articles and youtube videos. I was really disappointed because this is one of my biggest purchases so far and I have great expectations for it. For example Legion 7 per 2021 gpu scored almost 13000 in time spy compared to 10600 in my beast x25, that's almost 2500 points difference. There are also higher TGP laptops in the same price range.

Is there a way to unlock the TGP?

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Major_ToM
Professor
Nachricht 75 von 191
2.953 Aufrufe
Nachricht 75 von 191
2.953 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

wir können euch nun drei Updates präsentieren, mit denen wir im Labor die 165 Watt auf verschiedenen Notebooks der Beast X25 Serie nachmessen konnten.
Wichtig: Beachtet bitte, dass die Control Center Aktualisierung sowie das Bios Update zu allen MEDION ERAZER Beast X25 Modellen kompatibel ist, die DMI-Konfigurations-Datei, allerdings speziell die Energieeinstellungen anspricht, wie sie bei einem Modell mit verbautem RTX 3080 Grafikchip benötigt werden.

Die Aktualisierung erfolgt in drei Schritten:

 

  1. Installiert bitte das Bios in der Version 1.19MED09, dass wir euch hier verlinkt haben und dass in Kürze auch über das MEDION Service-Portal herunterzuladen ist.
  2. Deinstalliert bitte nach einem durchgeführten Neustart eure aktuell aufgespielte Version des MEDION Control Centers.
  3. Führt diesen folgenden DMI-Patch für den RTX 3080 Grafikchip aus.
  4. Installiert abschließend die aktuelle Version des MEDION Control Centers in der Version 3.33.18, die wir euch hier verlinkt haben und die auch über das MEDION Service-Portal herunterzuladen ist.

Dazu noch die Installionshinweise des Bios Updates (Punkt 1), bei dem ihr folgendermaßen vorgeht:

 

+++Installationshinweise Bios Update ERAZER Beast X25+++
Bitte verfahrt nach dem folgenden Schema:

1. Entpackt die heruntergeladene Datei in ein von euch gewähltes Verzeichnis auf der Festplatte.
2. Startet den Updateprozess anschließend unter Windows durch dass Ausführen der Datei F.bat per Rechtsklick als Administrator.
3. Nachdem das System neu gestartet wurde, sind die Änderungen wirksam.

Achtung:
Bitte berücksichtigt, dass sich einige Bios Werte im Anschluss an das Update verändert haben können. Deswegen sollter ihr stets eure wichtigsten Parameter vorher notieren.
Wichtig:
Für eventuellen Datenverlust, sowie Fehler an Hard- oder Software, die aufgrund der Ausführung des Updates auftreten, übernimmt die Medion AG keinerlei Haftung. Dies erkennt der Nutzer bei Ausführung des Updates an.

 

Natürlich sind wir auf euer Feedback gespannt. Bei Rückmeldungen gebt bitte immer auch eure aktuell installierte Windows Betriebssystem Version und die Version des EC Bios (ablesbar im Bios Startbildschirm) an, damit wir die Werte mit unseren vergleichen können.

 

Viele Grüße

 

Major ToM
Edit: Ausführungshinweise um Punkt 4. ergänzt und auf Grafikchip RTX 3080 verwiesen
Edit II: Reihenfolge der Ausführungshinweise angepasst, Formatierungen & Typo


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

190 ANTWORTEN 190
pitha1337
Trainee
Nachricht 2 von 191
2.523 Aufrufe
Nachricht 2 von 191
2.523 Aufrufe

Hi,

 

you are right that Medion advertises the Beast x25 with a 165W RTX 3080. In NVIDIA Control Center it is indeed saying 165W maximum graphics power. Nervertheless you cannot use the full potential of it. This are the bad news...

 

The good news are when installing a newer Version of the Control Center (FAQs zum ERAZER Control Center / Gaming Center - MEDION Community) you can use 140W of the RTX 3080 which is just amazing for the thin chassis. Please note that temperatures are getting warmer when increasing the TDP. For 140W the GPU goes up to 84-85°C in Gaming Mode.

 

With a slight overclock of 130Mhz on Core and 400Mhz on Memory you get 12500 Point in TimeSpy for the graphics score. So not to shabby at all! All other Notebook with 150W+ are much heavier, bigger and more expensive than the Medion. So overall this is a pretty amazing result.

 

pitha1337_0-1622637129737.png

pitha1337_0-1622637233628.png

 

slasherzx
Trainee
Nachricht 3 von 191
2.482 Aufrufe
Nachricht 3 von 191
2.482 Aufrufe

Wie hast du das geschaft? Ich hab mit MSI Afterburner benutzt aber es ging nur bis 11100. Was ist Ihre Einstellungen, kannst du die bitte zeigen?

pitha1337
Trainee
Nachricht 4 von 191
2.477 Aufrufe
Nachricht 4 von 191
2.477 Aufrufe

Das ist eindeutig zu wenig.

 

1. Ich habe das "alte" Control Center deinstalliert und den dazugehörigen Service. Neustart.

2. Ich habe das neue Control Center heruntergeladen und installiert. Neustart (siehe Link oben)

3. Im Gaming Profil TDP auf 125W und Dynamic Boost auf 15W. Dann boostet die RTX 3080 immer mit 140W

4. Im Msi Afterbuner +130/+400 Mhz eingestellt.

 

Morgen kann ich genauer Werte schicken.

 

Viele Grüße

pitha1337
Trainee
Nachricht 5 von 191
2.439 Aufrufe
Nachricht 5 von 191
2.439 Aufrufe

Kleiner Nachtrag, achte auch drauf das du die interne GPU abschaltest. Im Control Center kann man einen Schalter setzen, dass nur die NVIDIA GPU genutzt wird. (Neustart notwendig)

Das geht übrigens auch im BIOS.

g-star-men
Explorer
Nachricht 6 von 191
2.306 Aufrufe
Nachricht 6 von 191
2.306 Aufrufe

Hallo Zusammen,

 

mein Benchmark nur mit aktiver 3080 sieht so aus:

g-star-men_0-1622901146128.png

Habt Ihr auch das Problem, dass Ihr den Energiesparplan ,,Höchstleistung'' und Ultimative Leistung nicht freischalten könnt? Selbst wenn man in der Eingabeaufforderung  powercfg -duplicatescheme e9a42b02-d5df-448d-aa00-03f14749eb61  oder powercfg -duplicatescheme 8c5e7fda-e8bf-4a96-9a85-a6e23a8c635c

eingibt, sind die Energiesparpläne dann nicht aufzufinden. Da könnte man vielleicht noch was rauskitzeln.

 

Fehlen die beiden Modi bei Euch auch und hat vielleicht noch jemand eine Idee?

VG

g-star-men
Explorer
Nachricht 7 von 191
2.286 Aufrufe
Nachricht 7 von 191
2.286 Aufrufe

Hab es über Umwege hinbekommen, den Höchstleistungsmodus zu aktivieren. Bringt aber Ergebnismäßig keinen Schub, im Beispiel sogar etwas geringeres Benchmark als im Energiemodus ,,Ausbalanciert''

 

g-star-men_0-1622913595775.png

 

Kirsche85
Apprentice
Nachricht 8 von 191
2.273 Aufrufe
Nachricht 8 von 191
2.273 Aufrufe

Vielen Dank für deinen Bericht über die TGP der 3080 GPU.

Ich habe auch aus dem Grund der verbauten 165 Watt GPU das Notebook X25 Notebook bei Aldi erworben. Das wurde in diversen Artikeln zu dem Notebook so beworben. Ich hätte hier gerne eine Rückmeldung vom offiziellen Support, ob die Nutzung der 165 Watt der 3080 GPU mit einer neuen Version vom Control Center noch möglich gemacht wird? 

Weiterhin habe ich ein Problem im GPU Hybridmodus, also wenn die CPU interne AMD GPU im Bios auch aktiv ist. Wenn ich dann Firefox, Chrome oder Edge starte hat er manchmal eine Gedenksekunde und auch die Maus friert dann komplett ein bis der entsprechende Browser gestartet ist. Das ist nicht immer so, aber immer wieder Mal. Ich habe im Bios auf den reinen Betreib mit der 3080 umgeschaltet und dann existiert das Problem definitiv nicht, schalte ich wieder auf Hybrid um, dann taucht es wieder auf. Daher gehe ich von einem Problem mit der CPU internen GPU aus. Oder das er beim Hybridmodus kurz eine Sekunde gucken muss auf welcher GPU er den Browser und seine Engine rendert? Wobei mein altes Notebook auch diesen Hybridmodus hat und dieses Problem dort nicht existiert. Sehr schade, da im X25 schnellere Hardware verbaut ist und trotzdem diese Gedenksekunde beim Start der Browser im Hybridmodus auftreten kann.

Aus diesem Grund habe habe ich versucht das Problem mit einem neueren Treiber für die interne GPU zu lösen und ich habe den neueren WHQL Treiber "Adrenalin 21.4.1 Recommended (WHQL)" versucht zu installieren. Bei AMD habe ich zum Download expliziert den mobilen 5900HX Prozessor ausgewählt. Bei der Installation ist das Notebook komplett eingefroren und war danach auch nicht mehr startbar und ist beim booten immer auf einem schwarzen Bildschirm hängengeblieben. Nur noch über den Abgesicherten Modus konnte ich den alten Treiber wieder aktivieren. Nun läuft zum Glück wieder alles.

Auch die neuen AMD Chipsatztreiber lassen sich leider nicht installieren. Auch hier habe ich für den Download expliziert den richtigen 5900HX CPU ausgewählt.

Wird es nur über von Medion angepasste Treiber möglich sein neuere Treiber von AMD für den Chipsatz und die AMD GPU auf dem System zu installieren?

Falls ja, werden dann neuere Treiber auch regelmäßig als Download zur Verfügung gestellt werden? Aktuell sehe ich leider nur eine Version des Control Centers als Downloadoption. Bei Notebooks von anderen Herstellern kannte ich es so das alle Treiber zum Download angeboten wurden und dann auch einzelne Treiberkomponenten von Zeit zu Zeit aktualisiert wurden oder es auch neuere Bios Versionen gab.

Ein erstes Update der Treiber für die Nvidia 3080 mobile funktionierte problemlos. 

Einen Punkt finde ich noch sehr schade. Das Notebook hat keine Fn Taste um den Bildschirm auszuschalten. Das hatten bisher meine drei letzten Notebooks alle und es ist für mich eine Standardfunktion die ich gerne nutze.

Im 3D Mark Time Spy Benchmark bin ich auf ca.10800 Punkte gekommen.

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

g-star-men
Explorer
Nachricht 9 von 191
2.256 Aufrufe
Nachricht 9 von 191
2.256 Aufrufe

@Kirsche85 ich denke das die meisten Käufer sich für das Beast X25 entschieden haben, weil die RTX 3080 mit dem maximum von 165 TGP beworben wurde. Vielleicht versucht man hier gerade stufenweise heraus zu bekommen, wie weit man gehen kann und die Wärmeentwicklung noch im vertretbaren Bereich halten kann. Immerhin geht ja seit der letzten Gaming Center Version der Boost bis 15W. Denkbar wäre es also, dass es noch frei geschalten wird.

 

Zu deiner Frage mit den AMD Treibern. Ich habe bei AMD auf der Seite die Software zur automatischen Treibererkennung geladen. Damit klappt Chipsatz und Grafikkartentreiber problemlos. Update allerdings vorher mal das Windows Update auf die neuste Version 20H2. Kann sein, dass es erst dann anstandslos klappt.

g-star-men
Explorer
Nachricht 10 von 191
2.235 Aufrufe
Nachricht 10 von 191
2.235 Aufrufe

Hab noch was in der Nvidia Systeminformation gefunden, was untermauert, dass die 165W der Grafikkarte ansich vorhanden sind:

 

g-star-men_0-1622968828365.png

Da sieht man im Treiber die Höchstleistung von 165W. Kann also wirklich durchaus sein, dass Medion das in den nächsten Versionen des Control Centers freigibt, wenn es dann keine thermischen Schwierigkeiten gibt.

190 ANTWORTEN 190