abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

GELÖST
750 ANTWORTEN 750
c4ngo
Trainee
Nachricht 1 von 751
67.493 Aufrufe
Nachricht 1 von 751
67.493 Aufrufe

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

Moin! Habe am 3.5 einen Erazer X10 mit i7 11700 & RTX 3070 gekauft. Nach 2-3 Stunden friert der PC einfach oft ein. Dann hilft nur ein Power Reset. Ich habe alle Treiber bereits aktualisiert. Windows Updates sind auch aktuell. Auch die 3070 habe ich in GeForce Experience aktualisiert.

Der PC hängt sich beim Zocken, als auch unter OBS mit Webcam Betrieb auf. Meine Frage, in dem PC ist ein 200-240Vac Netzteil. Das kann doch niemals genügend für die Grafikkarte sein oder? Ich freue mich auf eure Hilfe!

 

750 ANTWORTEN 750
bernd04
Apprentice
Nachricht 281 von 751
1.016 Aufrufe
Nachricht 281 von 751
1.016 Aufrufe

Ich stimme dir zu , wenn man ein Rechner käuft kann man Verlangen der er auch stabil läuft . Ich habe die Möglichkeit den Rechner einzusenden habe ich sofort bekommen nachdem ich mich an den Support gewandt habe. Werde dieses zur Zeit nicht in Anspruch nehmen da er komischer Weise läuft ob in Volllast oder nur beim irgend einer onlineaktvität.

 

Ich hoffe ja das es ein Treiber Problem ist war aber dazu kenne ich mich zu wenig mit der Materie aus.

 

Hoffe er läuft weiter stabil .

Mfg

 

weeedy
Trainee
Nachricht 282 von 751
875 Aufrufe
Nachricht 282 von 751
875 Aufrufe

Danke, dass du uns auf dem laufenden hältst @Andi 🙌

 

Besteht für uns Betroffene die Möglichkeit, sich bereits vor der "Lösungs-Findung" in einem Mail-Verteiler o.ä. eintragen zu lassen?

 

Sodass man schnellstmöglich über die entsprechende Lösung informiert werden kann, sich ggf. sogar bereits im Vorfeld via Rechnung o.ä. für ein ggf. benötigtes Ersatz-Board legitimieren kann, damit der Versand ebenfalls schnellstmöglich stattfinden kann? 

Ich brauche denke ich nicht zu sagen, dass hier viele bereits seit ende Mai einiges an Geduld mit gebracht haben, und fände es daher nur Fair, dass wenn dann hoffentlich eine Lösung gefunden werden sollte, diese auch schnellstmöglich die Betroffenen erreicht.

 

..hoffe das ist Verständlich, vielen Dank nochmal und liebe Grüße

Andi
Master Moderator
Nachricht 283 von 751
857 Aufrufe
Nachricht 283 von 751
857 Aufrufe

Hallo @weeedy und herzlich willkommen in der Community.

 

Einen derartigen Verteiler gibt es nicht. Sobald ich aber näheres weiß, werde ich die Community sofort unterrichten. Alle User, die sich an einem Thread schon mal beteiligt haben, sollten diesen Thread automatisch abonniert haben, so dass dann auch eine automatische E-Mail-Benachrichtigung erfolgt, sobald ein User in diesem Thread wieder etwas schreibt. Du bekommst also alles mit.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
olivenmann
Trainee
Nachricht 284 von 751
775 Aufrufe
Nachricht 284 von 751
775 Aufrufe

Guten Tag,

ich habe ebenfalls den Engineer X10 MD34515 erworben bei Aldi Süd,

bei mir friert es ebenfalls ein und nur mit einem reset kann ich denn PC wieder benutzen, ein blauer smiley tretet hier nicht auf.
Keinerlei Fehlermeldungen werden angezeigt (ich weiß jedoch auch nicht wie ich sie abrufen könnte.) 

Ich denke nicht das es an der BIOS liegt wie ich schon gelesen habe, viele sagen das es am Mainboard liegen könnte.

 

Ich bin hier sehr neu, ich weiß nicht wie hier so alles läuft, deswegen frage ich ob Medion schon über dieses anscheinend sehr frequente Problem weiß?

Und gibt es schon eine Lösung?

TerrorDown
Contributor
Nachricht 285 von 751
762 Aufrufe
Nachricht 285 von 751
762 Aufrufe

@olivenmann 

Sei gegrüßt, angeblich arbeiten sie jetzt schon ne Ewigkeit daran. Warum das so lange dauert kann uns hier auch keiner sagen. Andi kann oder darf uns diesbezüglich wohl auch nicht viel mehr sagen. Ne offizielle Stellungnahme oder Lösung seitens Medion (abgesehen von Andis ständigen Nachrichten, dass es noch nichts zu wissen gibt) gibt es wohl noch nicht. Wenn man den Support anschreibt wird einem angeboten den PC per Retoure zurück zu schicken, allerdings haben diejenigen die das gemacht haben lediglich den Prozessor gewechselt bekommen, was wohl nicht funktioniert hat.

Havamed
Explorer
Nachricht 286 von 751
702 Aufrufe
Nachricht 286 von 751
702 Aufrufe

@ Andi

wirklich, bereits über zwei Monaten ist das Problem mit euren Rechnern bekannt.
Du redest "Sorry in meinen Augen wie ein Politiker" welcher nur beschwichtigst, aber nichts wirklich sagst...

Euere PC´s wurden nicht angeboten wie "Defekt" oder "Fehlerbehaftet", somit sind sicherlich einige von uns davon ausgegangen, das wir jeweils einen fehlerfreien PC erhalten.
Auch gibst du uns keine wirkliche Information über den derzeitigen Stand, sondern nur (---> seit 2 Monaten <----) wir sind "dran".
... und bitte geduldet euch... wirklich, dein Ernst --- nach über 2 Monaten?

Also, an wann können wir damit Rechnen, das unsere fehlerhaften Rechner von euch repariert werden, oder wir Austauschkomponenten erhalten können?

Auch könntest du ebenfalls auf meinen letzten (oder vorletzten) Post antworten. Dort habe ich auch eine Frage von einem andern User aufgegriffen, welche ebenfalls nicht beantwortet wurde.

Tu mal Butter zum Fisch !!!

.... und höre auf mit der Hinhalte Technik!

Havamed
Explorer
Nachricht 287 von 751
698 Aufrufe
Nachricht 287 von 751
698 Aufrufe

@Andi,
ist wirklich nicht persönlich gemeint, denke du musst auch nur so agieren, wie es dir deine Vorgesetzten vorschreiben.
Aber solch eine Hinhaltetaktik, über solch einen Zeitbereich kann man als Endkunde doch echt nicht gutheißen.
Denke die meisten eurer Kunden sind euch nun mit über 2 Monaten Geduld schon mehr als gebührlich entgegengekommen.
Vermutlich würden die meisten Betroffenen wirklich nun einen KURZFRISTIGEN TERMIN erfahren,  bis die Fehlerhaften PC´s wieder zufriedenstellend laufen.
Also, bis wann gebt Ihr uns ein Versprechen, das alles wieder läuft?

weeedy
Trainee
Nachricht 288 von 751
687 Aufrufe
Nachricht 288 von 751
687 Aufrufe

@Andi ich sehe das ganz ähnlich wie @Havamed und ein paar andere hier wahrscheinlich ebenfalls, dass, statt nach solch einer Zeitspanne weiterhin an die Geduld der Kunden zu appellieren, ich eher überlegen würde, ob es nicht ab einem gewissen Punkt vom Zeit- Arbeits- und Kostenaufwand her verhältnismäßiger wäre, jedem betroffenen, nach vorlegen der Rechnung, ein Ersatzboard zukommen zu lassen. B560er gibt's bereits unter 90€ https://geizhals.de/?cat=mbp4_1200&bpmax=90&v=e&hloc=at&hloc=de&sort=t&bl1_id=300&xf=317_B560 und H510er unter 75€ https://geizhals.de/?cat=mbp4_1200&bpmax=76&v=e&hloc=at&hloc=de&sort=t&bl1_id=300&xf=317_H510 .. und das sind Privatkunden Preise, ihr solltet da um einiges günstiger dran kommen

neon
Trainee
Nachricht 289 von 751
631 Aufrufe
Nachricht 289 von 751
631 Aufrufe

Kurz zur Info. Bin jetzt hier raus. Nach knapp 2 Monaten ohne Lösung geht das Gerät innerhalb der Frist wieder zurück. Schade. Viel Erfolg euch allen noch bei der Problembehebung.

Bnu
Tutor
Nachricht 290 von 751
621 Aufrufe
Nachricht 290 von 751
621 Aufrufe

Im Hunter X20 thread sollen alle Betroffenen alle Aufkleber ihrer PCs (Typ, Seriennummer usw) als PN senden, das klingt wenigstens etwas nach Lösungsfindung.

 

Ich erwarte hier beim X10 kurzfristig nichts mehr, lasse mich aber gern überraschen.

 

 

Bis dahin empfinde ich die Signatur von @Andy schon etwas unpassend, denn bei anderen und mir läufts halt nicht.

 

750 ANTWORTEN 750