abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

GELÖST
750 ANTWORTEN 750
c4ngo
Trainee
Nachricht 1 von 751
66.693 Aufrufe
Nachricht 1 von 751
66.693 Aufrufe

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

Moin! Habe am 3.5 einen Erazer X10 mit i7 11700 & RTX 3070 gekauft. Nach 2-3 Stunden friert der PC einfach oft ein. Dann hilft nur ein Power Reset. Ich habe alle Treiber bereits aktualisiert. Windows Updates sind auch aktuell. Auch die 3070 habe ich in GeForce Experience aktualisiert.

Der PC hängt sich beim Zocken, als auch unter OBS mit Webcam Betrieb auf. Meine Frage, in dem PC ist ein 200-240Vac Netzteil. Das kann doch niemals genügend für die Grafikkarte sein oder? Ich freue mich auf eure Hilfe!

 

750 ANTWORTEN 750
weeedy
Trainee
Nachricht 451 von 751
696 Aufrufe
Nachricht 451 von 751
696 Aufrufe

Staune über eure Geduld in dieser Sache Leute..ich weiß ja nicht wie ihr das seht, anfangs hatte ich ja auch noch Verständnis, aber bei diesem anhaltenden kontraproduktiven und respektlosen Umgang und all den Lügen seitens Medion, sehe ich momentan keinen Grund mehr davon auszugehen, dass ernsthaft nach einer Problemlösung gesucht wird. Wenn es so wäre, hatten Sie easy längst funktionstüchtige Drittherstellern Boards Kostenstelle ~50€ anbieten können. Tun sie aber nicht, habe auch keinen Grund der Annahme dass sich dies in nächster Zeit ändern wird, wenn wir nicht dafür sorgen. 

 

Kennt sich hier irgendjemand mit der Rechtsprechung aus bei solchen Sachen? Vielleicht sollte hier Mal jemand der Verbraucherzentrale den Fall melden, dann könnte man mit denen und allen Betroffenen zusammen evtl mehr Druck aufbauen.

 

Fragwürdig, dass es überhaupt soweit kommen muss .. 

 

 

Medion - läuft bei mir NICHT! 😡

Anonymous
None
Nachricht 452 von 751
660 Aufrufe
Nachricht 452 von 751
660 Aufrufe

@weeedy 

Ja bitter bitter...und traurig....

Eigentlich wollen wir ALLE nur einen Rechner der funktioniert.

Und Vorschläge wie ein Boardtausch ist Medion anscheindend egal.

Wäre ja eine Lösung gewesen, bin ich ganz bei Dir.....

 

Achso...im will jetzt nicht soweit ins Detail gehen.

Aber solange noch keine 6 Monate um sind, ist alles im grünen Bereich.

Der Gesetzgeber ist hier eindeutig auf unserer Seite.

 

Kurzer Auszug:

"Innerhalb der ersten 6 Monate nach Übergabe der Kaufsache wird von Gesetzes wegen (§ 477 BGB) vermutet, dass die Sache von Anfang an mangelhaft war, so dass der Käufer Gewährleistungsansprüche ohne Weiteres geltend machen kann.
Die Mangelhaftigkeit ab Übergabe muss er innerhalb der ersten 6 Monate also nicht beweisen"

 

Und wenn Du eine Rechtsschutzversicherung hast ist eh alle Easy.

Hoffe immernoch das hier Medion dem Käufer entgegen kommt.

Es kann ja jetzt nicht sein, das wir hier ein Rechtsforum auf machen.

 

Aber wenn noch mehr solche Fragen aufkommen, sollten wir uns gegenseitig weiterhelfen 😏

Bin gespannt wie sich jetzt mein Fall entwickelt mit der Rückgabe.

 

Achso was hinter der Aussage von Andi steht:

Zitat: "Im Labor liefen jetzt mehr als 30 Geräte über mehrere Wochen im Dauereinsatz und das 109er BIOS hat sich während dieser Zeit als sehr stabil erwiesen."

Wir wissen ja nicht was die Definition von "stabil" ist.

Da steht ja nicht das ALLE Rechner durchliefen 🤔

Ich möchte niemanden etwas unterstellen, aber bei solchen Sätzen kenne ich nicht die Daten die dahinter stecken.

Ist leider so Sorry....😐

Kann selber nur sagen das der Rechner bei mir noch instabiler ist seit dem letzten BIOS Update als vorher.

Achso...konnte eigentlich schon jemand das BIOS Update auf einer Medion Download Seite (also nicht Forum) finden bis Stand heute (21.08.2021).

Habe dazu leider nichts entdeckt....ist alles irgendwie "merkwürdig".

Hatte ein anderer User hier im Forum auch schon bemerkt.

Anonymous
None
Nachricht 453 von 751
610 Aufrufe
Nachricht 453 von 751
610 Aufrufe

@Andi 

Lieber Andi,

 

habe eigentlich immer auf ein paar Vorschläge von Dir gewartet wie eine andere Lösung aussehen kann wie.

"Gebt uns Zeit.....wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung" etc.

Geht wohl vielen hier im Forum genauso....

 

Vielleicht haben wir auch immer die "nicht richtigen Vorschläge gemacht" 😐

Als ich hätte mir auch folgendes vorstellen können:

 

- der Kunde schickt den defekten Rechner an Euch zurück

- ihr tauscht das Mainboard und Netzteil gegen Markengeräte aus (sind ja wohl die Komponenten die als Ursache zu sehen sind, selbst das hast Du ja noch NIE klar geäußert)

- Optional noch Lüfter?

- der Kunde zahlt 100 Euro Aufpreis für dieses "Upgrade" da er auch höhewertige Komponenten bekommt

- der Kunde bekommt für den Nutzungsausfall und Ärger (da der Rechner von Anfang an diesen Defekt hatte) einen verlängerte Gewährleistung um 6 Monate

- das wichtigste ist aber das der Kunde endlich einen PC bekommt der auch funktioniert

 

Also Andi...Du kannst nicht sagen das wir hier nicht kreativ und Lösungsorientiert sind.

Das ist nicht der Fall.

 

Also.....dafür kannst Du mir vielleicht ja auch mal eine Antwort senden, es stehen ja noch einige aus 😒

Andi
Master Moderator
Nachricht 454 von 751
574 Aufrufe
Nachricht 454 von 751
574 Aufrufe

Natürlich seid ihr kreativ und lösungsorientiert. Das sind ja auch alles Vorschläge die wir auch schon längst auf dem Schirm haben und die auch diskutiert werden. Nur habe ich persönlich das nicht zu entscheiden. Mehr als an die richtige Tür klopfen und auf die Dringlichkeit der Lage hinweisen kann ich ja auch nicht machen. Ich würde euch liebend gerne schneller eine Lösung präsentieren aber auch ich muss Entscheidungen abwarten und auf Antworten warten. Ich kann verstehen, wenn euch das alles nicht schnell genug geht. Das ist verständlich. Ich versuche nun erst einmal für euch in Erfahrung bringen, ob es eine Möglichkeit gibt, das alte BIOS zurück zu flashen. Zeitgleich werde ich nochmals nachhaken, was aus den Alternativlösungen geworden ist. Sobald ich mehr weiß, melde ich mich.

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Hotteopladen
Contributor
Nachricht 455 von 751
562 Aufrufe
Nachricht 455 von 751
562 Aufrufe

Hallo zusammen

Auch ich hatte mir den Rechner im Mai gekauft.

Bei mir fing das genannte Problem erst nach ein paar Tagen an (Einfrieren).

Was ich aber von Anfang an hatte: Wenn ich den Rechner runter fahre dann habe ich ein Furzgeräusch in den Boxen.

Ich habe am Anfang ein Kabelbruch der Boxen im verdacht gehabt, aber dann habe ich durch Zufall im Internet gelesen das auch andere User über das Problem Berichtet haben

und wohl das Netzteil die Ursache dafür ist.

Manchmal friert der Rechner nach 15 min. ein, manchmal erst nach 4 Stunden, aber immer nur dann wenn keine hohe Rechenleistung Benötigt wird. 

Da ich ein Temperaturproblem im Verdacht hatte, habe ich vorne noch einen zusätzlichen Lüfter Montiert (3Pin), aber das Problem ist weiterhin.

Diesen Monat ist es jetzt 2x vorgekommen das der Rechner mit genau diesen Furzgeräuschen im Dauerton Eingefroren ist.

Aufgrund des Furzgeräusch beim herunterfahren und den 2 vorkommen diesen Monat, habe ich den Verdacht das die Kombination von Motherboard und Netzteil sich nicht verträgt

oder das Netzteil alleine die Ursache ist.

Das solche Kuriosen Vorfälle möglich sind habe ich vor kurzem bei YouTube gesehen als "der8auer" eine neue Grafikkarte vorgestellt hat und sein Monitor nicht Akzeptiert wurde.

Anonymous
None
Nachricht 456 von 751
547 Aufrufe
Nachricht 456 von 751
547 Aufrufe

@Andi 

Lieber Andi,

Danke das Du Dich noch so spät meldest.

 

Wir also Kunden haben ja nur die Möglichkeit Dir unser Anliegen mitzuteilen.

Wenn Du uns noch andere Adressen etc. bei Medion mitteilst wo wir unser Anliegen besser vorbringen können, kannst Du uns das ja mitteilen.

Das es bei Euch (wie Du ja auch durchblicken läßt) keine idealen Abläufe für solche Probleme gibt kann es ja noch "ewig" dauern bis im Sinne der Kunden gehandelt wird.

Also so wie Medion mit uns Kunden hier umspringt ist wirklich meiner Meinung nach unglaublich schlecht.

 

Ich habe die Rückgabe vom Rechner HEUTE bei Euch beantragt (und es fühlt sich richtig gut an). 😃

Der Rechner ist aus der Rückgabefrist raus.

Habe ja hier auf eine Lösung gewartet und Deinen Worten glauben geschenkt.

Jedenfalls hoffe ich hier das Medion mir entgegen kommt?

 

Der Image Schaden für Medion ist jedenfalls extrem.

Das dieser Thread hier existiert habe ich erst aus einen anderen Forum erfahren.

Also nicht nur hier wird das Problem diskutiert.

 

Andi...persönlich war meine Kritik NIE gemeint....es ging / geht mir immer um die Sache.

Und als Vertreter von Medion müssen wir Dir ehrlich die Meinung sagen.

Alles andere hat ja auch keinen Sinn.....

Aber Sätze wie es wird mit Hochdruck an einer Lösung gearbeitet erscheinen mir nach fast 3 Monaten wie Hohn.....und läßt die Stimmung hier im Forum auf NULL sinken.....

Schließlich gibt es dafür Lösungen ! Wenn Medion nur WILL !

 

Die Entscheidungsträger sollten sich einmal den Thread hier ansehen.....der Unmut der Kunden scheint aber wohl noch zu gering zu sein?

Der Kunde hat ja bezahlt.....

 

@Hotteopladen 

Leider kann ich das Phänomen was Du beschreibst bestätigen.

Nach dem runterfahren gibt es diese "Furzgeräusche" 😃

Liegt an der mangelenden Qualität der Hardware....Netzteil + Mainboard....

Habe das gleiche Problem hier auch.

 

@Andi 

Also Andi......Mainboard und Netzteil müssen für die Lösung getauscht werden....
Wie oben beschrieben, es gibt eine Lösung.....

 

Bnu
Tutor
Nachricht 457 von 751
527 Aufrufe
Nachricht 457 von 751
527 Aufrufe

@Anonymous 

 

soweit kommts noch, daß wir extra bezahlen damit Medion seine Kaufvertrag einhalten kann.  No way.

 

Es ist sooo ermüdend Andis Permanentnutzlosaussagen zu lesen......

 

Wer es noch nicht verstanden hat: Medion scheint abzuwägen und für manche Produkte Minimalaufwand zu fahren und die Kunden am ausgestreckten Arm verhungern zu lassen. Beim Hunter X20 gab es z.B. ein neues BIOS, das funktioniert.

 

 

Die X10 Kisten sind verkauft, dann tun wir so, als wenn wir uns kümmern und lassen, vermutlich weil ECS sich nicht so gut kümmert wie MSI, ein Skript Kiddie aus der Nachbarschaft ein BIOS verkorksen. Das hat doch nie im Leben eine kompetente Person gemacht und getestet schon gar nicht.

 

Ist betriebswirtschaftlich vermutlich am besten. Was denkt Ihr, wieviele Leute mit den freezern leben, weil sie bei Games nie auftreten ........oder zur Reparatur einschicken wollen, es am Ende aber doch nicht tun und dann die Kiste verticken, der nächste Besitzer hat dann das Problem..., das halbe Jahr Garantie verstreicht, dann Beweislast beim Besitzer, schön verloren, oder schlachten und verticken, so wie hier (der arme Hund, der das gekauft hat)

 

https://www.ebay.de/itm/324736942876

 

oderoderoder.... 

 

Bevor sich hier ein Moderator künstlich empört: Ich lasse mich immer noch gern vom Gegenteil überzeugen. Das könnt Ihr nur offensichtlich nicht. An Eurer Stelle würde ich den Members hier bis auf weiteres auch keine höhnische 'Medion läuft bei mir' Sig zumuten. Aber jeder gibt sich so, wie er möchte.

Anonymous
None
Nachricht 458 von 751
509 Aufrufe
Nachricht 458 von 751
509 Aufrufe

@Bnu

Bin ganz bei Dir...

Daher habe ich mich auch für die Rückgabe entschieden...

Das ganze ist hier bis jetzt nur ein vertrösten 🙄

SU34
New Voice
Nachricht 459 von 751
475 Aufrufe
Nachricht 459 von 751
475 Aufrufe


@Bnu  schrieb:

@Anonymous 

 

Es ist sooo ermüdend Andis Permanentnutzlosaussagen zu lesen......

 

An einem Samstag. An einem Wochenende. In der Pandemie. Während der Moderator und vermutlich der überwiegende Teil der Angestellten der Firma seit 1,5 Jahren im Homeoffice sitzt.

 

Der Rechner ist über den Medion Shop und Aldi liefert verkauft worden, soweit ich weiß. Nehmen wir mal an, daß wir hier über 50.000 Einheiten im Markt sprechen. Wieviel User posten hier? 10? 20? Ziehen wir mal die mitlesende Galerie ein und nehmen an, dass 100 User einer bestimmten Charge betroffen sind, dann sind das sagenhafte 0,2 %

Davon  machen 1/5 Krach, das ist ok. Keiner möchte ein mangelhaftes Produkt. Aber wies sinnvoll ist es dann, sich in einem Forum des Herstellers auszutoben und Drohungen gegen Mods auszusprechen? Der tut sein Bestes, informiert die Fachabteilungen, sucht nach Lösungen, usw. 

 

Wer keine Geduld mehr hat, kann im Rahmen der gesetzlichen Gewährleistung den Verkäufer zur Nachbesserung auffordern. Der Verkäufer, sei es nun Medion oder Aldi, kann laut BGB 2x nachbessern. Wird der Sachmangel dadurch nicht beseitigt, muss der Verkäufer eine abschließende Lösung anbieten, das kann ein Austausch des Produktes, eine Rückerstattung des Zeitwertes oder des Kaufpreises sein. Thats it. So sind die Fakten.

 

 

Schönen Sonntag,

SU34

Anonymous
None
Nachricht 460 von 751
454 Aufrufe
Nachricht 460 von 751
454 Aufrufe

@SU34

Also Drohungen gegen Mods könnte ich hier noch nicht entdecken...

Und ein Forum ist doch genau für solche Problemfälle da..

Medion bekommt dadurch auch eine Menge Gratis Feedback zu Ihren Produkten...

Aber OK.. Du hast eine andere Meinung...

Alles Gut...

Und nach fast 3 Monaten ohne Lösung liegen die Nerven blank...

Und ich behaupte das die meisten User die diesen Rechner haben nicht mal wissen das die Abstürze ein Fehler sind.. die denken das Sie etwas falsch konfiguriert haben.. 🙄

Also ist die Dunkel Ziffer riesig... Meine ich jedenfalls.. 😞

750 ANTWORTEN 750