abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

GELÖST
750 ANTWORTEN 750
c4ngo
Trainee
Nachricht 1 von 751
66.690 Aufrufe
Nachricht 1 von 751
66.690 Aufrufe

MEDION® ERAZER® Engineer X10 friert ein!

Moin! Habe am 3.5 einen Erazer X10 mit i7 11700 & RTX 3070 gekauft. Nach 2-3 Stunden friert der PC einfach oft ein. Dann hilft nur ein Power Reset. Ich habe alle Treiber bereits aktualisiert. Windows Updates sind auch aktuell. Auch die 3070 habe ich in GeForce Experience aktualisiert.

Der PC hängt sich beim Zocken, als auch unter OBS mit Webcam Betrieb auf. Meine Frage, in dem PC ist ein 200-240Vac Netzteil. Das kann doch niemals genügend für die Grafikkarte sein oder? Ich freue mich auf eure Hilfe!

 

750 ANTWORTEN 750
Andi
Master Moderator
Nachricht 251 von 751
703 Aufrufe
Nachricht 251 von 751
703 Aufrufe

Hallo @ROFLYOU und herzlich willkommen in der Community.

 


@ROFLYOU  schrieb:

Es liegt ja scheinbar sehr nahe, dass der Fehler am Mainboard liegt.

Wie lange wird es noch dauern, bis dies von Medion eingesehen und dann auch entsprechend korrigiert wird?


Also "eingesehen", wie du es so schön nennst, haben wir es schon lange. Die zahlreichen Hinweise aus der Community helfen natürlich immer bei solchen Diagnosen. An dieser Stelle noch einmal herzlichen Dank für die vielen Meldungen. Die Thematik liegt schon eine geraume Zeit beim Mainboardhersteller wo fieberhaft nach der Ursache gesucht wird. Auch wir sitzen auf heißen Kohlen und möchten euch natürlich schnellstmöglich eine Lösung präsentieren.

 

 


@ROFLYOU  schrieb:

Mein PC friert auch täglich 1 Mal ein, dass ist leider ein absolut inakzeptabler Zustand


Das sehen wir auch so. Uns ist auch nicht wohl dabei, euch so lange warten lassen zu müssen.

 

 


@ROFLYOU  schrieb:

Ich würde den PC einschicken wenn ich wüsste, dass ich nicht denselben wieder bekomme (da der Fehler dann früher oder später erneut auftreten wird) sondern das Mainboard entsprechend ausgetauscht wird.


Und was wenn das Tauschboard dann wieder den gleichen Fehler hat? Damit wäre weder dir noch uns geholfen. Unnötige Kosten unnötiges Hin- und Herschicken und erneuter Frust über ein nicht funktionierendes System. Zunächst muss feststehen, ob es wirklich am Board liegt und wenn dem so ist, woran man die entsprechenden Boards erkennen kann, damit diese nicht erneut verbaut werden.

 

Aktuell sucht der Mainbordhersteller noch nach der Ursache. Du kannst dir aber sicher sein, dass hier nicht absichtlich getrödelt wird. Auch wir möchten diese unangenehme Sache schnell hinter uns bringen und euch ein stabiles System präsentieren.

 

Aktuell habe ich aber leider noch keine Information darüber, wann die Ursache gefunden sein wird. Daher bleibt mir leider nur, euch weiterhin um Geduld zu bitten.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Bnu
Tutor
Nachricht 252 von 751
684 Aufrufe
Nachricht 252 von 751
684 Aufrufe


@Andi

Die Thematik liegt schon eine geraume Zeit beim Mainboardhersteller wo fieberhaft nach der Ursache gesucht wird.


Das ist so konkret formuliert neu, bisher war anzunehmen, daß der Medion-eigene KD sucht.


@Andi

Und was wenn das Tauschboard dann wieder den gleichen Fehler hat?

.......

 

Zunächst muss feststehen, ob es wirklich am Board liegt und wenn dem so ist, woran man die entsprechenden Boards erkennen kann, damit diese nicht erneut verbaut werden.

 

Aktuell sucht der Mainbordhersteller noch nach der Ursache. Du kannst dir aber sicher sein, dass hier nicht absichtlich getrödelt wird. Auch wir möchten diese unangenehme Sache schnell hinter uns bringen und euch ein stabiles System präsentieren.

 

Aktuell habe ich aber leider noch keine Information darüber, wann die Ursache gefunden sein wird. Daher bleibt mir leider nur, euch weiterhin um Geduld zu bitten.

 

 

Gruß - Andi


 

@Andi

Zunächst sollten die Kunden schnellstmöglich zufriedengestellt werden, im Zweifel in Absprache oder als Vorschlag mit einem anderen Board. Hier ist zu lesen, daß es nach Boardtausch, zu welchem auch immer, kein zweites Board gab, das auch freezer verursachte. Wenn die Käufer zufriedengestellt sind kann man sich den Luxus der längeren Suche leisten...wenn mal will. Oder einfach Regreß vom Boardhersteller, der kann ja nicht nach Belieben zwei Monate suchen und es kommt nix dabei raus.

Lindon
Apprentice
Nachricht 253 von 751
680 Aufrufe
Nachricht 253 von 751
680 Aufrufe

Nachdem ja der P10 die gleichen Probleme hat werden es bald sehr viel mehr Anfragen sein, ausser Aldi verkauft da nicht allzu viele.

ROFLYOU
New Voice
Nachricht 254 von 751
671 Aufrufe
Nachricht 254 von 751
671 Aufrufe

Danke für deine ausführliche Nachricht!

Es ist schön zu hören, dass ihr mit Hochdruck an der Lösung des Problems arbeitet! 

Viele Betroffene fühlen sich glaube ich ein wenig im Stich gelassen weil es seit Wochen keine neuen Infos gibt.

Aber scheinbar handelt es sich hier um einen komplexeren Fehler und naja ihr könnt auch nicht mehr als arbeiten.

 

Dann hoffe ich das der Fehler bald gefunden wird!

 

viele Grüße- Morten

 

 

LongusSchlongus
Beginner
Nachricht 255 von 751
665 Aufrufe
Nachricht 255 von 751
665 Aufrufe

Gruß an Alle, 

habe genau die selben Probleme wie Ihr. Nachdem ich mir jetzt fast den gesamten Thread durchgelesen habe, möchte ich auch gern MB und gegebenenfalls auch gleich noch die Kühlung tauschen...

Bis jetzt sind diese beiden MB's vorgeschlagen worden:

1. GIGABYTE B560M AORUS ELITE
2. 
ROG STRIX B560-F GAMING 

Bin noch relativ neu im Handanlegen an PC-Hardware...passen beide Optionen problemlos ins Gehäuse, ist sonst noch etwas spezielles zu beachten? Welches Modell ist empfehlenswert?
Lohnt es sich im gleichen Zuge direkt auch den CPU Kühler und Gehäuse Kühler zu wechseln? Wenn ja, welche Empfehlungen könnt Ihr hier geben? 

edit: Gerne auch Vorschläge für ein neues Netzteil 🙂 

Bin für jede Antwort/Tipp dankbar.
Grüße


Janoschdoe
Beginner
Nachricht 256 von 751
647 Aufrufe
Nachricht 256 von 751
647 Aufrufe

Grüßt Euch, 

 

ein kurzes Update meinerseits: ich habe das Mainboard, Netzteil und den Prozessorkühler meines MD34515 vor knapp vier Wochen getauscht. Seitdem gibt es weder im Normal- noch im Hochleistungsbetrieb auch nur den kleinsten Freeze. Der PC läuft jetzt echt spitze und ich bin sehr zufrieden mit der Leistung. Ich bin mir ziemlich sicher, dass es am verbauten Mainboard liegt. 

 

Schönen Nachmittag noch!

 

Janosch

Bnu
Tutor
Nachricht 257 von 751
635 Aufrufe
Nachricht 257 von 751
635 Aufrufe


@LongusSchlongus  schrieb:

Gruß an Alle, 
.

.

.


Bis jetzt sind diese beiden MB's vorgeschlagen worden:

1. GIGABYTE B560M AORUS ELITE
2. 
ROG STRIX B560-F GAMING 

Bin noch relativ neu im Handanlegen an PC-Hardware...passen beide Optionen problemlos ins Gehäuse, ist sonst noch etwas spezielles zu beachten? Welches Modell ist empfehlenswert?
Lohnt es sich im gleichen Zuge direkt auch den CPU Kühler und Gehäuse Kühler zu wechseln? Wenn ja, welche Empfehlungen könnt Ihr hier geben? 

edit: Gerne auch Vorschläge für ein neues Netzteil 🙂 

Bin für jede Antwort/Tipp dankbar.
Grüße



Schau genau hin. 2.  ist IMHO ATX, Du brauchst mATX.

 

edit:. ach so, das war von mir, ich hoffe, ich hatte dazugeschrieben, daß ich auch ein ATX-Gehäuse gekauft hatte.

 

Bzgl. CPU-Cooler, da kommt es wohl auf den rechner an, ich habe ab Kauf eine WaKü mit einem Lüfter und die ist ausreichend. Also schreib Deine genaue MD.....

 

NT ist Geschmachssache, ich nehme lieber paar mehr Watt, auch wenn ich sie nicht brauche, dann läuft das NT nicht nahe seines Maximums.

 

Habe das bisher Corsair RM750 verbaut, geht aber auch mit weniger Watt oder billiger. Nur etwas auf Namen achten und Erfahrungen außerhalb von Amazon lesen. Es gibt überall Befürworter und Leute mit schlechten Erfahrungen, egal ob beQuiet oder Corsair oder .....was ich nicht nehmen würde _ohne_ vorher zu lesen ist z.B. Golden Field oder KOLINK oder andere seltsame Namen.

LongusSchlongus
Beginner
Nachricht 258 von 751
611 Aufrufe
Nachricht 258 von 751
611 Aufrufe

@Bnu 

Hab das MD34515 Modell.
Die CPU Temperaturen sind, denke ich, noch im Limit (max. 92 Grad beim Gaming), allerdings denke ich das das Ganze auch leiser und effizienter geht.. 

Danke dir für die schnelle Antwort!

Bnu
Tutor
Nachricht 259 von 751
595 Aufrufe
Nachricht 259 von 751
595 Aufrufe

ok, der MD35071 hat die beschriebene WaKü mit einem Lüfter, habe für den Zweit-PC  eine mit zwei Lüftern gekauft, Cooler Master MasterLiquid ML240L V2, muß man sehen, ob die in Dein Gehäuse paßt.

 

 

 

 

KillaGT
Contributor
Nachricht 260 von 751
576 Aufrufe
Nachricht 260 von 751
576 Aufrufe

@LongusSchlongus 

 

ich habe relativ zeitnah nach de Kauf bei Aldi unten zusätzlich 2 120er Lüfter verbaut die Luft ins Gehäuse reinziehen, hinten ist noch der orginale blau beleuchtete 120er den ich ggf bald gegen einen Noctua tausche und vorne werkelt ein 240er Radiator dessen 2x120er Lüfter ebenfalls Luft aus dem Gehäuse zur Seite abführen. Ich habe seit dem Lüftertausch und den zusätzlichen Lüftern unten als Ergänzung auch ein besseres Gefühl was die Temperaturen angeht (keine 80° mehr unter Last) und seither nur 1 Freeze gehabt der auch schon wieder Tage zurückliegt. Momentan könnte ich damit leben wenn denn demnächst eine Lösung gefunden wird. Intressant wird es hingegen wie man sich auf der Seite des Herstellers denn positioniert wenn der Kunde den CPU Kühler getauscht hat und das nachvollziehbar ist weil man es hier im Forum vllt mal geschrieben hat. Wenn denn das Board definitiv als Übeltäter feststeht bleibt abzuwarten ob eventuell ein Bios Update den Fehler beheben kann, oder das Board getauscht werden muss. Letzteres würde zur Folge haben das man am Besten all seine Umbauten und Hardwareergänzungen (zusätzliche Lüfter, SSD's & HDD's) wieder raus nimmt und dann einschickt. Das ist jedoch noch alles Glaskugelraten, die Tendenz geht klar zum Mainboard, aber wie das gelöst wird, da liegt der Ball wohl schon länger beim Hersteller des Mainboards.

750 ANTWORTEN 750