abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION ERAZER Engineer P10 (MD35016) Kann mir jemand weiterhelfen?

GELÖST
3 ANTWORTEN 3
Altersack
New Voice
Nachricht 1 von 4
218 Aufrufe
Nachricht 1 von 4
218 Aufrufe

MEDION ERAZER Engineer P10 (MD35016) Kann mir jemand weiterhelfen?

Hallo

 

nach ewiger Zeit hab ich meinen alten klasse Medion Erazer PC in den Ruhestand geschickt.

 

Nun ist der neue da. Ein MEDION ERAZER Engineer P10 (MD35016) Schweiz MSN 10024011

Ohne analoge Festplatte verbaut. SSD 1TB

Leider war kein passendes Datenblatt dabei. Nichtmal welche Anschlüsse was hergeben. Im Karton war lediglich eine schlichte Info über einen komplett anderes Gerät. Einem Multimedia PC.

Das Gerät war auch mit der Orginalbezeichnung nicht zu registrieren.

 

Meine Frage neben dem fehlenden Datenblatt:

Vom alten Erazer hab ich die interne 1TB Festplatte im neuen einbauen wollen. Wird nicht erkannt.

Strom hat sie und angeschlossen einem einem der 4 SATA Anschlüsse. Kann ich da was falsch machen? Via USB verkabelt läufts.

Sollte eigentlich nur zur Datemübertragung sein um danach eine 4TB zu ordern.

 

Kann mir hier jemend weiterhelfen.

Vieleich hat jemand dasselbe Gerät?

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Altersack
New Voice
Nachricht 4 von 4
199 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
199 Aufrufe

Hi daddle

 

Win 10 wie der neue.

Die Platte war ein einfacher Datenträger. Die Betriebssoftware war alles auf einer 250er SSD.

 

Nun hab ich alle Daten via USB auf einen externen Speicher kopiert.

Die alte Platte installiere ich nicht mehr. Hol mir eine neue 4TB.

Da weis ich auch noch nicht welche grad ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis hat und nicht zu laut ist. Dachta da an eine Barracuda Compute. Für Ratschläge wär ich dankbar.

Bedenken hab ich dass die halt auch nicht erkannt wird.

Ich ordere und falls es nicht funzt komm ich wieder mit Fragen 🙂

 

Vielen Dank euch!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN 3
Kill_Bill
Professor
Nachricht 2 von 4
216 Aufrufe
Nachricht 2 von 4
216 Aufrufe

Hallo @Altersack 

Man kann auch im BIOS nachschauen, ob sie dort unter den SATA Geräten erkannt wird.

Wenn nicht, stimmt sicher irgendetwas mit der Verkabelung nicht, nochmals ab- und anstecken.

 

MfG.

K.B.

daddle
Superuser
Nachricht 3 von 4
209 Aufrufe
Nachricht 3 von 4
209 Aufrufe


@Altersack  schrieb:

 

Vom alten Erazer hab ich die interne 1TB Festplatte im neuen einbauen wollen. Wird nicht erkannt.

Strom hat sie und angeschlossen einem einem der 4 SATA Anschlüsse. Kann ich da was falsch machen? Via USB verkabelt läufts.


@Altersack 

Welches Betriebssystem war auf dem alten Rechner, und hast Du sie im neuem Rechner als zusätzliche Platte oder als Bootplatte eingesetzt? Wohl eher nicht.

Dann öffne doch im neuem Windows die Datenträgerverwaltung.  Vermutlich muss nur ein neuer Laufwerksbuchstabe vergeben werden. ( Rechtsklick auf das Kästchen der Platte in der unteren Hälfte der Anzeige).

 

Gruiss, daddle

Altersack
New Voice
Nachricht 4 von 4
200 Aufrufe
Nachricht 4 von 4
200 Aufrufe

Hi daddle

 

Win 10 wie der neue.

Die Platte war ein einfacher Datenträger. Die Betriebssoftware war alles auf einer 250er SSD.

 

Nun hab ich alle Daten via USB auf einen externen Speicher kopiert.

Die alte Platte installiere ich nicht mehr. Hol mir eine neue 4TB.

Da weis ich auch noch nicht welche grad ein gutes Preis-Leistungs Verhältnis hat und nicht zu laut ist. Dachta da an eine Barracuda Compute. Für Ratschläge wär ich dankbar.

Bedenken hab ich dass die halt auch nicht erkannt wird.

Ich ordere und falls es nicht funzt komm ich wieder mit Fragen 🙂

 

Vielen Dank euch!

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

3 ANTWORTEN 3