abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

MEDION ERAZER Beast X10 Leistungsprobleme unter Akku

GELÖST
135 ANTWORTEN 135
Tweetatoo
Contributor
Nachricht 1 von 136
21.552 Aufrufe
Nachricht 1 von 136
21.552 Aufrufe

MEDION ERAZER Beast X10 Leistungsprobleme unter Akku

Guten Tag,

gestern ist das Gerät bei mir eingegangen. Allerdings habe ich ein ärgerliches Problem bemerkt: wenn ich den Stecker ziehe und den Laptop dann auf Akku-Power lasse, der Prozessor wird sofort auf "Idle" Speed von 0.78 GHz fest stehen, dass eine Nutzung des Laptops ohne angeschlossenes Ladegerät unmöglich wird! Eben wenn ich auch den Stecker ziehe, die Fans auch gehen auf "Idle", da die Temperaturen unter 0.78 GHz die 49° nicht übersteigen! Egal was gemacht wird, bleibt der Prozessor auf 0.78 GHz und wird nicht mehr steigen, wird eben die Basis Clock Speed von 2.60 GHz nicht erreichen!

Sobald der Stecker wieder angeschlossen ist, gibt der Laptop sofort Gas, Prozessor Speed steigt auf 4.50 GHz, Fans fahren hoch und die Leistung wird sofort besser!

Habe alles versucht, die Leistung unter Akku zu erhöhen, habe Energieplans geändert, hat nix geholfen. Sieht so aus, dass es im BIOS so vorprogrammiert ist, dass der Prozessor erzwingend auf "idle" Power bleibt, wenn keine externe Stromversorgung angeschlossen ist. Leider kann man diese Einstellung vom BIOS (unter F2) nicht ändern, da das BIOS extrem eingeschränkt ist und in der Webseite steht gar keine Möglichkeit, BIOS zu aktualisieren oder nach möglichst neuer Version zu prüfen!

Das ist mein erster MEDION Produkt überhaupt, den ich gekauft habe, und kann mir nicht sicherstellen, ob das Ihrerseits mit Absicht gewesen ist, Underclocking/Idling von Prozessor unter Akku-Strom zu erzwingen, aber finde das ganz ärgerlich, dass Sie keine Möglichkeit im Gegenteil angeboten haben bzw. anbieten können, ob vom BIOS oder unter Windows, den Prozessor auch unter Akku unbegrentz bzw. mit Turbo Boost bzw. ohne Einschränkung nutzen zu können.

Oder ist es ohne Absicht gewesen, dass meine Einheit kaputt ist und ich den Laptop zurücksenden muss?

Wenn Sie sowas mit Absicht gemacht haben, würden Sie zukünftig auch eine BIOS update anbieten, das uns ermöglicht, den Prozessor unbegrenzt und uneingeschränkt unter Akku-Strom nutzen zu können? Mindestens die Basis Frequenz von 2.60 GHz.

Wenn es aber nicht so sein soll oder wenn mein Gerät kaputt angekommen ist, würde ich dann mein Gerät zurücksenden und den Kauf widersprechen.

Die MSN-Nummer ist: 30029074.

Viele Grüße

135 ANTWORTEN 135
-Sven-
Contributor
Nachricht 11 von 136
2.422 Aufrufe
Nachricht 11 von 136
2.422 Aufrufe

Hallo Tweetatoo,

 

Sorry war ein paar Tage nicht online, daher erst jetzt die Antwort. Getestet habe ich mit einem Gerät mit der gleichen MSN. Also baugleich zu deinem Notebook.

 

Das verhalten, dass du beschreibst, kann ich so nicht nachvollziehen ist das seit beginnt? oder hast du evtl. irgendetwas geändert?

 

lg sven  

Cleba
Explorer
Nachricht 12 von 136
2.417 Aufrufe
Nachricht 12 von 136
2.417 Aufrufe

Hey guten Tag ich habe das selbe Problem ebenso, Ich habe mir die 300Hz Version von Aldi angeschafft. Dort ist es so im Netzt betrieb läuft es super, sobald der Strom weg ist, ist auch die Nutzung ohne Spiel teilweise schwierig, so hängt das Bild gerne mal 1-2 Sekunden in unregelmäßigen Abständen. Ein Blick in den Taskmanager gibt mir ebenso einen 0,78 Takt in der Cpu an sowie eine meist 100% auslastung der intel gpu. Zudem eine Sache die mir aufgefallen ist und dabei auch die Frage ob es bei euch eben so ist: Sobald der Stecker rausgezogen ist schaltet der Lüfer innerhalb einiger sekunden runter und pustet nur noch ganz wenig trotz aktivierten Turbomodus. 

 

und mal so offtopic (wie und wo löst man den game pass und so aus? gibts dazu irgendwo ein code oder so habe dazu nichts im Karton gefunden)

Tweetatoo
Contributor
Nachricht 13 von 136
2.409 Aufrufe
Nachricht 13 von 136
2.409 Aufrufe

Hallo @-Sven- ,

danke für deine Antwort.

Das Problem, wie du wahrscheinlich bemerkt hast, betrifft scheinbar nicht nur mich; das ist klar in den kommenden Antworten und Threads anderer Käufer, also mit anderem Gerätebau als meins (wie @Cleba z. B. hier auch im eigenen Gerät aus Aldi mit 300Hz (meins ist 144 Hz) beschreibt). Das kannst du, glaube ich, gut nachvollziehen.

In Kurze: das Gerät funktioniert ganz super solange der Netzstecker angeschlossen ist. Sobald der Laptop unter Akkubetrieb läuft, treten die Probleme auf! Das System würde ständig frieren bzw. hängen; also nur für 1-2 Sekunden, aber ständig. Das ist deutlich auszulösen, wenn man z. B. ein YouTube Video in Google Chrome öffnet (1080p, 1440p oder 4K). Am schlimmsten würde es deutlich sein, wenn du ein Spiel öffnest. Ein Spiel, das unter Strombetrieb 200 FPS hat, würde unter Akkubetrieb kaum 20 FPS erreichen; zusätzlich würde es ständig frieren. Da hängt der Prozessor nur unter 0,78 Ghz in der Leistung. Basis Geschwindigkeit von 2,60 GHz wird nicht bzw. ganz schwierig erreicht.

Ich habe gar nichts gemacht; das ist so seit dem ersten Tag gewesen. Eigentlich habe ich einige Optimierungen DANACH getan, die die Leistung unter Akkubetrieb ein Bisschen gebessert hat, mindestens für Google Chrome Nutzung. Diese Einstellungen kann man einfach unter Windows -> Einstellungen -> Spielen -> Game Mode (bzw. Spielen Mode) -> Grafikeinstellungen wie folgt einstellen:

- unter Hardwarebeschleunigte GPU-Planung (als HAGS gennant) -> von "Aus" auf "Ein" einstellen .. das soll den Prozessor ein bisschen auslasten.

- unter Grafikleistungseinstellungen -> einfach eine gewünschte App auswählen -> Optionen -> Hochleistung (NVIDIA) .. das würde die Hardware-Acceleration ausschließlich über NVIDIA laufen lassen (wie Videos-Abspielen, Gaming, etc); hier würde die verursachte Bottle-Neck von Intel GPU auf CPU vermieden, welche die Throttling unter Akkubetrieb auslöst.

 

Diese Lösung ist AUF KEINEN FALL permanent oder endgültig. Das Throttling System des 10. Gen Intel CPUs und deren GPUs ist katastrophal; ich glaube, das Problem liegt entweder an fehlenden Softwareoptimierungen des BIOS/Firmwares, etc, oder es liegt daran, dass es ein Materialfehler ist. Wenn du es "nicht nachvollziehen kannst", obwohl es anderen ebenso betrifft und ihr könnt Softwareprobleme ausschließen, dann bedarf ich sowie andere Betroffenen Ersatzgerät(e) bei Hardwarefehler.

 

@Cleba vielen Dank für deine Antwort; dein Problem mit dem Lüfter habe ich genauso; dies habe ich ebenso in meinem OP betont ("als Fan Idling".)

 

Übringens will ich es ebenfalls highlighten: wie bekommt mann das beim Ankauf angebotene Spiel "Marvel's Avengers" sowie den kostenlosen Monat von XBOX Game Pass?!

Cleba
Explorer
Nachricht 14 von 136
2.329 Aufrufe
Nachricht 14 von 136
2.329 Aufrufe

ich habe meinen Laptop jetzt unter anderem wegen diesem Fehler Richtung Reparatur geschickt, und hoffe das die Probleme und defekte behoben werden können....

hab da noch mal 2 seiten dinA4 mit Beschreibungen beigefügt und auch auf diesen Thread hier verwiesen. Und Ein videolink zugefügt habe ich auch noch um die Nutzung zu demonstrieren.

wundern tut mich da allerdings die Empfangsadresse. Naja wird schon richtig sein habs schließlich über die Service/diagnose app gemacht....

g-star-men
Explorer
Nachricht 15 von 136
2.266 Aufrufe
Nachricht 15 von 136
2.266 Aufrufe

Hallo Zusammen,

 

habe heute das gleiche Notebook gekauft und genau das selbe Problem. Es ist absolut unmöglich ein Video in 4k zu gucken oder zu spielen ohne Netzteil. Gibt es hierzu jetzt schon eine Lösung von Medion? Schlimm genug die Geräte so überhaupt raus zu geben. Das Testen von Videos oder eines Spiels ohne Netzteil muss doch als grundlegendes Basic getestet werden, bevor man das Notebook überhaupt auf dem Markt veröffentlicht?

 

Wir sprechen hier von fast 3000€ - da darf man denke ich erwarten, dass so etwas nicht passiert. Wie ist hier der Lösungsansatz bzw. wann ist mit einer Softwarenachbesserung zu rechnen? 

 

Mal ein Testlink zum reproduzieren: https://www.youtube.com/watch?v=VWBtkMAdx-A

 

Ohne Netzteil bleibt das Bild alle 1-2 Sekunden stehen und läuft nur wie in Zeitlupe und bei einer Prozessorgeschwindigkeit von 0,77GHz. Schließt man das Netzteil an läuft sofort alles flüssig und die Prozessorgeschwindigkeit steigt sofort 4,74GHz.

 

Da das Problem ja Medion offensichtlich bekannt ist und auch schon Geräte dazu eingeschickt wurden, wäre eine Zwischenmeldung und ein Lösungsansatz hier im Forum mehr als wünschenswert.

 

Vielen Dank im Voraus.

Cleba
Explorer
Nachricht 16 von 136
2.256 Aufrufe
Nachricht 16 von 136
2.256 Aufrufe

Kleines Update von meiner Seite:

Wenn ich auf die Medion Service Seite schaue steht bei mir bereits dass die Reparatur abgeschlossen sei und der Rückversand eingeleitet wird. Ne Email dazu habe ich allerdings noch nicht bekommen.

Sollte wirklich alles erledigt sein dann wäre dies Top: allerdings habe ich da sehr große Zweifel: Das video welches ich in den Text als Link mit angegeben habe, in welchem ich die Fehler, zeige wurde nach den Youtube Statistiken nicht angeschaut, übrigens ein noch recht kurzer link den hätte man durchaus abtippen können.  😕 zudem habe ich erst Gestern die Info bekommen, dass der Laptop angekommen ist.

 

Naja sollte aber alles in Ordnung sein freue ich mich natürlich.

 

Wenn das Gerät da ist gebe ich wieder ein Update ob nun alles in Ordnung ist oder eben nicht

g-star-men
Explorer
Nachricht 17 von 136
2.233 Aufrufe
Nachricht 17 von 136
2.233 Aufrufe

@ Cleba ich drücke Dir die Daumen, dass was gemacht wurde und es läuft. Wäre super, wenn Du ein kurzes Feedback gibst. Interessant wäre dann auch, was gemacht wurde, wenn Du das irgendwie rausbekommen kannst.

 

Ich habe heute mal noch das Funktionsupdate von Windows auf 2004 gemacht, damit man mit dem Intel Driver Assistant die aktuelle Version vom Intel Grafiktreiber installieren kann (27.20.100.8853 vom 14.10.2020). Es ist im Akkubetrieb dadurch minimal besser geworden, aber immer noch absolut unbrauchbar.

 

Man kann den Fehler nur beheben, wenn man in den Nividia Einstellungen den bevorzugten Grafikprozessor auf Nvidia Hochleistungsprozessor stellt. Tut man das nicht, kann man das Notebook ohne Netzteil nicht benutzen und es läuft alles in Zeitlupe und bleibt ständig stehen. Es hat also eindeutig was mit dem Grafikchip von Intel und dessen Einstellungen zu tun.

 

@ Medion Gibt es hierzu Tipps von Ihrer Seite? Kann man die integrierte Grafik im Bios deaktivieren? Noch bin ich im Bereich wo eine Rückgabe beim Händler möglich wäre. Eine ehrliche Einschätzung und Aussicht ob Sie das Problem überhaupt lösen können, wäre daher fair und wünschenswert. Wie bereits erwähnt, reden wir hier über kein Notebook im Billigpreissegment.

 

Vielen Dank im Voraus.

Cleba
Explorer
Nachricht 18 von 136
2.229 Aufrufe
Nachricht 18 von 136
2.229 Aufrufe

@g-star-men

Ja man kann im BIOS wechseln nur die Nvidia Grafikkarte zu nutzen dann war (bei mir zumindest) alles 60fps und dass hat dann schon gestört bin zwar 60 gewohnt aber 300 im auch im Desktop Betrieb sind einfach wooooooooow

Möchte ich nicht mehr missen. Und die graka muss ja nicht die ganze Zeit laufen wenn ich nicht zocke. Ich brauche das Ding nicht nur dafür. 

 

Ich hatte es zu dem Zeitpunkt nicht weiter ausprobiert weil ich das gleich wieder rückgängig gemacht habe: es ist ja nicht nur das Problem das das Bild hängt (was zwar das gravierendsde ist) sondern die CPU halt auch sehr weit runter taktet, das system dann allgemein deutlich langsamer ist, die Temperatur einfach bei max 50 bleibt und selbst im turbo Modus die Lüfter net mehr auf drehen oder die CPU wieder etwas hochtaktet. 

 

Außerdem erwarte ich das ein Gerät beim Kauf diese Probleme nicht hat. Und in den ursprünglichen Einstellungen sowohl bei Strom als auch Akku richt zu funktionieren hat und keine Probleme macht. 

g-star-men
Explorer
Nachricht 19 von 136
2.198 Aufrufe
Nachricht 19 von 136
2.198 Aufrufe

@Cleba 

Kannst Du mal bitte noch was anderes schauen? Hatte jetzt jahrelang das Erazer Notebook in der PCGH Version und war immer top zufrieden. Auch der Sound war dort klasse.

 

Beim jetzigen Beast X10 ist die Lautstärke und der Klang auf Lautstärke 100 (System und im jeweiligen Player) ein schlechter Witz. Dolby Access hab ich natürlich aktiviert.

 

Um ein Defekt an meinem Gerät auszuschließen - ist es bei Dir auch so wenn Du im Player (VLC oder Youtube) die Lautstärke auf 100 stellst und dann im System die Lautstärke auf ca. 10 stellst nichts mehr zu hören ist? Ist nahezu so als hätte man auf Mute gestellt.

Das kann doch nicht normal sein oder?

 

Danke fürs nachschauen.

@-Sven- Da Sie ja in dem Thread hier schon mitgeholfen haben, wäre es schön von Ihnen etwas zu den Themen zu hören und nochmal Unterstützung zu bekommen.

 

VG

 

Cleba
Explorer
Nachricht 20 von 136
2.188 Aufrufe
Nachricht 20 von 136
2.188 Aufrufe

@g-star-men

Also da ich den Laptop noch nicht wieder habe kann ich das derzeit nicht überprüfen, habe gerade eben erst die offizielle Info bekommen, dass das Gerät repariert sei und abgeschickt wird.

 

Ich muss sagen für ein onboard Sound war ich sehr begeistert was das beastx10 angeht (zumindest verglichen mit dem was ich so kenne) es hatte zwar nur 48khz dafür konnte ich bei meinem Modell aber kein rauschen auf dem Kopfhörer feststellen. Und die Lautsprecher naja sie erfüllen ihren Zweck und hören sich jetzt auch nicht mega an und beinahe jeder bluetooth Lautsprecher wäre wahrscheinlich besser, aber auch hier besser als das was ich bei onboard Lautsprechern gewohnt bin. Ich hab auch mal ne weile mit den Lautsprecher an gespielt und ging recht gut (wenn man sich den Lüfter wegdenkt). Wie laut ich das gestellt habe weiß ich net, wahrscheinlich lauter als 10%. Ansonsten benutze ich in der Regel ne externe Soundkarte zum hören.

 

135 ANTWORTEN 135