abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

M.2 Anschlüsse X7849 Sata III oder auch PCI-E?

GELÖST
13 ANTWORTEN 13
doo
Beginner
Nachricht 1 von 14
3.430 Aufrufe
Nachricht 1 von 14
3.430 Aufrufe

M.2 Anschlüsse X7849 Sata III oder auch PCI-E?

Hallo,

 

Sind alle M.2 Anschlüsse des MEDION® ERAZER® X7849 Sata III oder ist einer auch PCI-Express?

 

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Andi
Master Moderator
Nachricht 6 von 14
3.830 Aufrufe
Nachricht 6 von 14
3.830 Aufrufe

Hallo @Toddy74.

 

Das Notebook hat drei M.2 Steckplätze.

 

NGFF-Port 1 enthält die WLAN-Karte.

NGFF-Port 2 ist lauf Spezifikation PCIex4 fähig.

 

Leider liegt mir nur dieses Bild vor:

 

NGFF.JPG

 

 

Daran kann ich nicht erkennen, welcher der 2 Ports (oberhalb und neben der HDD) der Port 2 ist. Schau doch mal, ob du auf der Platine an den Ports irgendwelche Beschriftungen erkennen kannst. Ansonsten würde ich vorschlagen, dass du deine NVMe M.2 SSD einmal in den einen Port einsetzt und einen Speedtest durchführst und anschließend in den anderen Port steckst und wieder den gleichen Speedtest durchführst. Dabei wird sich bestimmt herausstellen, welches der schnellere Port ist. Smiley (zwinkernd)

 

Nachtrag:

Beide SSD-Ports können zusammen 1920GB verwalten, also 2x 960GB. Dies solltest du beim Kauf berücksichtigen.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

13 ANTWORTEN 13
Luke
Community Manager
Nachricht 2 von 14
3.588 Aufrufe
Nachricht 2 von 14
3.588 Aufrufe

Hallo @doo,

 

die HDD/SSD sind über SATA eingebunden, die Grafikkarte

über PCI-Express 3.0 x 16.

 

 

Gruß,

Luke

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
stuck
New Voice
Nachricht 3 von 14
3.205 Aufrufe
Nachricht 3 von 14
3.205 Aufrufe

Eine SSD ist per PCIe 4x Lanes angebunden und dort funktionieren auch NVME SSDs

Luke
Community Manager
Nachricht 4 von 14
3.192 Aufrufe
Nachricht 4 von 14
3.192 Aufrufe

Hallo @stuck,

 

vielen Dank für deinen Hinweis.

 

In den Specs des Notebooks ist in der Tat nur allgemein von SATA die Rede. Wir

haben uns nun die Specs des verbauten MB angesehen, siehe unten:

 

Specs SATA.JPG

 

 

Dank & Gruß,

Luke

 

 

 

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Toddy74
Newcomer
Nachricht 5 von 14
3.017 Aufrufe
Nachricht 5 von 14
3.017 Aufrufe

Hallo Luke,

kannst Du sagen welcher Steckplatz das genau ist? Dann würde doch eine NVMe M.2, z.b. Samsung 960 EVO M.2, funktionieren?

Danke für die Antwort!

Andi
Master Moderator
Nachricht 6 von 14
3.831 Aufrufe
Nachricht 6 von 14
3.831 Aufrufe

Hallo @Toddy74.

 

Das Notebook hat drei M.2 Steckplätze.

 

NGFF-Port 1 enthält die WLAN-Karte.

NGFF-Port 2 ist lauf Spezifikation PCIex4 fähig.

 

Leider liegt mir nur dieses Bild vor:

 

NGFF.JPG

 

 

Daran kann ich nicht erkennen, welcher der 2 Ports (oberhalb und neben der HDD) der Port 2 ist. Schau doch mal, ob du auf der Platine an den Ports irgendwelche Beschriftungen erkennen kannst. Ansonsten würde ich vorschlagen, dass du deine NVMe M.2 SSD einmal in den einen Port einsetzt und einen Speedtest durchführst und anschließend in den anderen Port steckst und wieder den gleichen Speedtest durchführst. Dabei wird sich bestimmt herausstellen, welches der schnellere Port ist. Smiley (zwinkernd)

 

Nachtrag:

Beide SSD-Ports können zusammen 1920GB verwalten, also 2x 960GB. Dies solltest du beim Kauf berücksichtigen.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

stuck
New Voice
Nachricht 7 von 14
2.930 Aufrufe
Nachricht 7 von 14
2.930 Aufrufe

PCIe ist der Rechte Port, der Vertikal auf dem Bild zu sehen ist. Rechts neben der HDDs.

 

Im BIOS wird die NVMe SSD unter der Kategorie: 
OffBoard SATA/NVme Controller Configuration (Main Menu)
angezeigt. Wenn es keine NVMe SSD ist, ist diese Kategorie leer. 

Samelus1998
Explorer
Nachricht 8 von 14
1.903 Aufrufe
Nachricht 8 von 14
1.903 Aufrufe

Servus,

 

die letzte Nachricht in diesem Thread ist schon etwas her. Würde mir gerne eine zusätzliche M.2 SSD einbauen, die beiden SATA Ports sind schon belegt. Die Frage ist, ob die SSD NVME oder SATA kompatibel sein muss. Hat es mittlerweile jemand schon ausprobiert? Danke für eure Nachrichten.

 

 

Gruß

Samuel 

Andi
Master Moderator
Nachricht 9 von 14
1.886 Aufrufe
Nachricht 9 von 14
1.886 Aufrufe

Hallo @Samelus1998.

 

Ich nehme an, @stuck hat es ausprobiert. Sonst hätte er diese Informationen in Nachricht 7 ja nicht mitteilen können.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Samelus1998
Explorer
Nachricht 10 von 14
1.869 Aufrufe
Nachricht 10 von 14
1.869 Aufrufe

Hi @Andi

 

Danke für die Antwort. Dann bleibt nur nur noch die Frage, mit wie vielen PCIe Lanes die SSD angebunden ist. Mit 2 oder 4 Lanes? Je nachdem würde ich eine Crucial P1 oder eine Samsung 970 Evo verbauen. 

 

Grüße

Samelus

13 ANTWORTEN 13