abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

High-End-Gaming-PC Hunter X20 (MD34445) dauernd restarts

GELÖST
223 ANTWORTEN 223
bigmama1009
Trainee
Nachricht 1 von 224
27.265 Aufrufe
Nachricht 1 von 224
27.265 Aufrufe

High-End-Gaming-PC Hunter X20 (MD34445) dauernd restarts

hab jetzt knapp ne woche den rechner, aber ich werde dauernd mit restarts belästigt.
hab zb schon die hz zahl des monitors auf 60 reduziert, g sync ausgemacht, mittlere qualität beim game gewählt (bdo)
aber die abstürze bestehen weiter, unregelmässig
hat jmd das selbe problem oder besser noch, weiss jmd abhilfe?

223 ANTWORTEN 223
Rappelhannes
New Voice
Nachricht 161 von 224
1.468 Aufrufe
Nachricht 161 von 224
1.468 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

in den vergangenen Wochen war ich auch nur stiller Mitleser. Ich bin ganz froh, dass ich hier Leidensgenossen finden konnte.

Der Support scheint ja glücklicherweise im Moment wieder Fahrt aufzunehmen und ich hoffe auch einen Beitrag zur Lösungsfindung zu leisten.

 

Ich habe ebenfalls mit Crashs zu kämpfen - PC friert ein (Bild (ganz kurz bevor Monitor schwarz wird) & Ton), Monitor wird schwarz. Restart.

Beim surfen, E-Mail etc. soweit bisher keine Abstürze.

Unregelmäßig ein bis drei Abstürze nach ein bis zwei Minunten In-Game (es spielt dabei keine Rolle welches Spiel gestartet wird. Das Verhalten ist immer dasselbe). Danach mehrere Stunden Ruhe; ab dann wieder unregelmäßige Abstürze wie oben beschrieben.

 

Momentan ist das Verhalten des PCs wirklich mehr als unbefriedigend. Angesichts des Preises ist das natürlich doppelt ärgerlich.

Ich hoffe, dass der (neue) Schwung hier helfen mag, die Sache länger in Bewegung hält und wir am Ende zusammen eine Lösung finden werden.

 

Viele Grüße!

Malphax
New Voice
Nachricht 162 von 224
1.431 Aufrufe
Nachricht 162 von 224
1.431 Aufrufe

Ich hatte den gleichen Fehler. Ich spiele ein Spiel (egal wie aufwendig), der Bildschirm wird schwarz, Ton ist für ein paar Sekunden zu hören und zack! Neustart...

Ich hab ewig gesucht und keine Fortschritte gehabt.
Jedoch!...

Seit dem ich mal das BIOS welches auf dem Board installiert war aktualisiert habe, gab es bei mir absolut keine Probleme mehr.
Wenn ihr den PC startet, dann drückt mal direkt F11 und geht in die BIOS Einstellungen. Dort steht von welchem Datum die installierte BIOS Version ist. Das war irgendwas mit Januar 2021.
Doof nur, dass die Brüder von MSI die offizielle Kompatibilität für die 11th Gen Intel CPUs erst am 04.02.2021 bereit gestellt haben.

Also entweder hat sich Medion ihr eigenes BIOS zusammengeschustert oder einfach nicht gewusst, dass das Motherboard die 11. Generation von Intel zum Zeitpunkt der damals aktuellen BIOS Version nicht unterstützt hatte.

Hier bekommt ihr die aktuellste Version:
https://de.msi.com/Motherboard/support/MPG-Z490-GAMING-EDGE-WIFI

Um sicher zu gehen einen leeren USB Stick nehmen, das BIOS auf diesen speichern und im BIOS Menü M-Flash auswählen. Dann den USB Stick und die BIOS Datei anwählen und neu flashen.
Überprüft am Ende noch mal ob alles geklappt hat. Das Datum der Version im Menü müsste dann mit dem auf der MSI Website übereinstimmen.

Ich hoffe, dass auch bei euch das Problem damit behoben wäre.

peakey
Trainee
Nachricht 163 von 224
1.420 Aufrufe
Nachricht 163 von 224
1.420 Aufrufe

schon längst ausprobiert. nix gebracht 😄

statt restarts kam bsod "clock watchdog timeout"

Malphax
New Voice
Nachricht 164 von 224
1.415 Aufrufe
Nachricht 164 von 224
1.415 Aufrufe

Diesen Fehler hatte ich nur wenn ich CPU Boost und einen der beiden XMP Modi aktiviert habe.

peakey
Trainee
Nachricht 165 von 224
1.407 Aufrufe
Nachricht 165 von 224
1.407 Aufrufe

Kriege diesen bei jeder BIOS Einstellung.

Versuche mal die RAM RGB auszuschalten.

 

Edit:

Bringt nichts... weiterhin "clock watchdog timeout"

Andi
Master Moderator
Nachricht 166 von 224
2.514 Aufrufe
Nachricht 166 von 224
2.514 Aufrufe

Hallo zusammen.

 

Einige von euch hatten mir Bilder per PN geschickt. Vielen Dank dafür. Es hat sich herausgestellt, dass von euch verschiedene BIOS-Versionen verwendet werden. Bitte seid einmal so nett und geht folgendermaßen vor:

 

- Aktuellstes 180er BIOS von MSI unter diesem Link herunterladen und installieren.

- Wichtig: Standardwerte im BIOS laden (Optimized Defaults).

- Wichtig: Keine weiteren Veränderungen im BIOS vornehmen.

- Testen, ob die Blackscreens und Reboots noch auftreten.

 

Ein Feedback wäre nett.

 

@peakey:

Ja, ich weiß, du hattest schon das 180er BIOS, aber hattest du auch die Setup Defaults im BIOS geladen? Bitte teste das noch einmal.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Fatisko
Trainee
Nachricht 167 von 224
1.226 Aufrufe
Nachricht 167 von 224
1.226 Aufrufe

Erledigt.

 

Danke vorab für diesen Vorschlag - auch wenn es vllcht. nicht zur Lösung beiträgt.

 

Da mein Rechner täglich min. 1-3x rebootet kann ich wahrscheinlich noch heute oder spätestens morgen ein Feedback geben.

 

Danke und Gruß,

Fatih

Totalrecall
New Voice
Nachricht 168 von 224
1.199 Aufrufe
Nachricht 168 von 224
1.199 Aufrufe

Hallo Andi,

 

ich habe das Bios Update schon gestern gemacht und seit dem läuft der PC ohne Probleme auf dem 180er Bios.

Ich hoffe, dass dies die Lösung ist. Er wird jetzt erstmal mit diversen Spielen getestet und dann sollte man eine aussage treffen können, ob es noch zu Problemen gekommen ist.

 

Viele Grüße

Totalrecall

ND
Trainee
Nachricht 169 von 224
1.007 Aufrufe
Nachricht 169 von 224
1.007 Aufrufe

@Andi : Meintest du "Optimized Defaults"? (Also F6) Etwas anderes finde ich nicht... anbei ein Screenshot aus dem Bios:

 

MSI_SnapShot.png

dagr
Trainee
Nachricht 170 von 224
1.000 Aufrufe
Nachricht 170 von 224
1.000 Aufrufe

Soweit bei mir auch erstmal keine reboots nach 5 Stunden zocken. Beobachte mal weiter

223 ANTWORTEN 223