abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

High-End-Gaming-PC Hunter X20 (MD34445) dauernd restarts

GELÖST
222 ANTWORTEN 222
bigmama1009
Trainee
Nachricht 1 von 223
25.731 Aufrufe
Nachricht 1 von 223
25.731 Aufrufe

High-End-Gaming-PC Hunter X20 (MD34445) dauernd restarts

hab jetzt knapp ne woche den rechner, aber ich werde dauernd mit restarts belästigt.
hab zb schon die hz zahl des monitors auf 60 reduziert, g sync ausgemacht, mittlere qualität beim game gewählt (bdo)
aber die abstürze bestehen weiter, unregelmässig
hat jmd das selbe problem oder besser noch, weiss jmd abhilfe?

222 ANTWORTEN 222
oni23
Newcomer
Nachricht 31 von 223
1.218 Aufrufe
Nachricht 31 von 223
1.218 Aufrufe

Hallo zusammen,

 

ich habe ähnliche Probleme mit dem Hunter X20. Der Rechner schaltet sich regelmäßig aus, laut Windows EventLog aufgrund unterbrochener Stromversorgung. Manchmal lässt er sich dann gleich wieder einschalten und läuft dann auch, manchmal macht es nach dem Einschalten hörbar "Klack" und er ist wieder aus. Manchmal lässt er sich tagelang nicht einschalten, und dann geht es wieder, ohne dass ich etwas geändert habe.

 

Ich bin kein Techniker, aber es scheint als habe ich da ein Problem mit dem Netzteil.

 

Edit: Die Kiste geht übrigens im Leerlauf aus, ohne jede Last. Spielen unter Volllast (z.B. Half Life: Alyx in VR) lief seltsamerweise problemlos.

Semorg
Beginner
Nachricht 32 von 223
1.177 Aufrufe
Nachricht 32 von 223
1.177 Aufrufe

Hallo zusammen,

auch ich habe leider das identische Problem. Ebenfalls kommentarloser Neustart des Rechners und gefühlt ziemlich hohe Temperatur, wobei die Temperaturüberwachung der CPU und GPU recht gut aussehen. Das Netzteil hingegen scheint zu warm zu werden. 

Das undervolten der Grafikkarte hat nur kurzen Effekt gehabt. Anfangs schien alles stabil und ruhig zu laufen. Ich bin davon ausgegangen, dass ein geringerer Stromverbrauch und auch Wärmeentwicklung der Grafikkarte etwas geholfen hat. Zumindest bis zum ersten Neustart dauerte es gefühlt länger. Aber jetzt startet er alle 5 bis 10 Minuten neu. 

 

Ich hoffe es gibt eine Lösung, da ich ihn ungern zurück schicken möchte. 

 

Viele Grüße

logfile
New Voice
Nachricht 33 von 223
1.132 Aufrufe
Nachricht 33 von 223
1.132 Aufrufe

@aleX300 

 

ich hatte tatsächlich auch noch Resize Bar deaktiviert. Musste das neue VBios von zotac flashen.

 

Ich hatte es durch das Ausschlussprinzip gemacht: es kamen nur ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity LHR oder ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity in Frage. Da beide, 1710 MHZ takten.

 

Ich habs dann mit der ZOTAC GAMING GeForce RTX 3080 Trinity versucht und hat geklappt. Ich übernehme keinerlei Haftung. Hat bei mir geklappt, kann bei euch auch anders sein.

 

Screen:

Unbenannt2.PNG

Andi
Master Moderator
Nachricht 34 von 223
1.077 Aufrufe
Nachricht 34 von 223
1.077 Aufrufe

Hallo @oni23 und herzlich willkommen in der Community.

 

Als "ähnliches Problem" würde ich das von dir beobachtete Verhalten nicht bezeichnen. Bei den anderen Usern erfolgt ein automatischer Neustart, dein PC schaltet komplett aus. Bei den anderen User erfolgt der Restart bei Spielen, bei dir im Leerlauf. Auch die Tatsache, dass sich dein Rechner tagelang nicht einschalten lässt, ist definitiv nicht richtig. Ich gehe bei deinem PC eher davon aus, dass eine hardwaremäßige Ursache vorliegt. Vielleicht ist das Netzteil, das Board oder die CPU nicht ganz in Ordnung. Bitte wende dich einmal an unseren Support.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
aleX300
Contributor
Nachricht 35 von 223
1.065 Aufrufe
Nachricht 35 von 223
1.065 Aufrufe

Danke @logfile , hab es nun auch geschafft 😉 bin gespannt, ob das in irgendeiner Form mehr Stabilität bringt.

 

@Andi gibt es schon irgendwelche Neuigkeiten? 

Ich bin mit meinem Latein am Ende, hab nun einige Dinge ausprobiert. 

Vor 2 Tagen lief der PC wie am Schnürchen, cs:go, dota 2, cod:warzone keinerlei Probleme, hatte gehofft nun ist es doch irgendwie geschafft.

Gestern starte ich den PC, die Lüfter waren alle grundlos sehr laut, starte dota2 und zack Monitore aus, 2 Sekunden später USB Ports aus und nochmal 2 Sekunden später Neustart. 

Im Anschluss daran war der PC super leise, dachte erst die Lüfter wären alle aus. Für circa 2 Stunden keine Neustarts mehr. 

 

Ich bekomm keine logische Begründung hin, was hier den Neustart auslöst. 

Ich hab auch mal parallel GPU-Z und MSI Center laufen lassen um die Temperaturen zu prüfen, nichts auffälliges. 

Kann gerne Screenshots teilen, falls das helfen kann. 

Lediglich bei GPU-Z ist mir aufgefallen, dass unter Power Consumption (%) er immer zwischen 98 und 100% liegt. 

GPU Temp 73-75°, Ram 88-90°, CPU 65°, HotSpot 89°

Andi
Master Moderator
Nachricht 36 von 223
1.055 Aufrufe
Nachricht 36 von 223
1.055 Aufrufe

Hallo zusammen und vielen Dank für die zusätzlichen Hinweise übers Wochenende.

 

Ich habe alle Infos gesammelt und ergänzend an unsere Technik weitergeleitet. Sobald ich Neuigkeiten höre, werde ich euch hier informieren.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
mtwhossa
Apprentice
Nachricht 37 von 223
1.030 Aufrufe
Nachricht 37 von 223
1.030 Aufrufe

Mir ist aufgefallen, dass wenn ich einen Bluescreen bekomme mit Clock_Watchdog oder Maschine Check Exeption ... dann hat er gewisse Dinge auf der Platte nicht mehr gespeichert in der Registry. zB fragt er mich dann ob ich dota2 neu installieren will...obwohl es schon installiert ist....dann installiert er neu und merkt - oh das gibt es ja schon. 

bigmama1009
Trainee
Nachricht 38 von 223
1.024 Aufrufe
Nachricht 38 von 223
1.024 Aufrufe

Ich hatte auch schon auf die Festplatte getippt. Weil der Rechner ja versucht hat, Abbilder zu erstellen und das nicht funktionierte...aber....

Ich hab ihn heut zur Post gebracht....war schon etwas traurig...hatte mich echt auf meinen ersten Medion gefreut....
drück euch die Daumen, dass euer langer Atem von Erfolg gekürt wird

mtwhossa
Apprentice
Nachricht 39 von 223
1.005 Aufrufe
Nachricht 39 von 223
1.005 Aufrufe

@Andi als FYI.

Nach 1 Stunde CoD Warzone in 4K mit DLSS an und guter Performance ist der PC wieder abgeschmiert. Reboot und seitdem nur noch Clock_Watchdog_timeout Fehler...heisst keine 30 Sekunden in Windows und wieder bluescreen. Das klingt für mich doch sehr wie ein Hitze Problem.

Borlox
New Voice
Nachricht 40 von 223
991 Aufrufe
Nachricht 40 von 223
991 Aufrufe

@Andi als FYI:

Hallo zusammen,
ich kann ergänzen das ich mit den beschriebenen Themen gleiche Probleme habe:

- Absturz unter Last: Bluescreen bei CoD Warzone, dann meist direkt beim Start des Spiels, aber auch während des spielens, dann meist mit WHEA_uncorrectable_Error, aber auch schon andere.


- Absturz ohne Last: auch schon passiert, mal Bluescreen, mal einfach ausgegangen


- Kein booten möglich: Bootloop (mit reset), sowohl normaler Start als auch abgesicherter Modus. Dann ging es nach ein paar Stunden meist wieder (daher auch Temperaturen im Verdacht, wobei es nicht an der Raumteperatur liegt, die ist hier konstant <23°). Gestern dann aber nicht mehr in Gang zu kriegen, also mal näher geschaut..


Nun tippe ich (zumindest bei mir) auf die verbaute Phison SSD, diese wird nämlich, trotz m.2 Shield Frozr, extrem heiß (mehr als SMART intern aus der SSD anzeigt):

Nachdem er überhaupt nicht mehr hochkam habe ich im Bios mal die Funktion "SSD Device Self-Test" ausprobiert, Ergebnis war prompt "failed" (wobei ich nicht weiß ob er korrekt prüfen kann). Dann bin ich tiefer eingestiegen, der Bootloader (BCD) war nicht mehr korrekt aufzurufen (auf deutsch: geschrottet), weiter mit DiskGenius überprüft und die Partition "Boot" war als "damaged" markiert. Dann einen intensiven CRC Check gemacht und 28 defekte Blocks auf der SSD gefunden. Repariert, noch keinen Erfolg gehabt. Dann den kompletten BCD neu aufgebaut, bootrecords korrigiert und per ChkDisk die Partition wieder ans laufen bekommen.

Damit kam dann Windows auch wieder hoch und seit dem keinen neuen Absturz gehabt. Aber das heißt leider noch nicht wirklich viel, mal abwarten.


Aber die leidgeplagten Kollegen hier können ja auch mal ihre SSDs prüfen, vielleicht ergibt sich hier ja eine Schnittmenge.


Hoffe ich konnte was beitragen,
viele Grüße!

222 ANTWORTEN 222