abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Grafikkartentreiber wird zurückgesetzt/erzeugt Bluescreen

Highlighted
Beginner
Nachricht 1 von 5
1.152 Aufrufe
Nachricht 1 von 5
1.152 Aufrufe

Grafikkartentreiber wird zurückgesetzt/erzeugt Bluescreen

Ich hab seit Anfang Dezember folgendes Problem mit meiner Grafikkarte: Bei größerer Beanspruchung(Videos gehen noch, Spiele nicht) fliegt der Treiber raus und ich kriege entweder die Meldung das die Grafikkarte kein Wechselgerät ist und nicht Abgedockt werden kann oder es Folgt ein Bluescreen mit nvlddmkm.sys als Fehlerquelle(was erscheint ist abhängig von der Treiberversion). Ich hab einen Erazer X6821 (MD98054, MSN 30013951) mit Windows 7 64Bit. Ich hab schon alles erdenkliche Versucht um den Fehler zu beheben, aber am Ende ist der Fehler immer wieder zurück gekommen. Am Anfang habe ich Windows zurückgesetzt und es ging wieder für mehrere Tage. Als die Fehler wieder Auftauchte hat es geholfen die Grafik vor dem Herunter fahren zu deaktiviere und nach dem Einschalten zu reaktivieren. Dann Funktionierte diese Methode auch nicht mehr. Bis Dahin hat sich die Grafik innerhalb der ersten 5 sekunden verabschiedet. Neulich kam mir der Geistesblitz, das der Inteltreiber Probleme machen könnte, da das Video Signal von der GTX über den Prozessor läuft. Daruafhin installierte ich den Treiber den man auf der Recovery Partition findet. Das hat erstmal geholfen - bis zum gestrigen Tag. Jetzt kann man zwar die Grafikarte nutzen, aber nur um Videos zu schauen, bei Spielen wird die Grafikkarte abgedockt. Interessant ist auch die Tatsache das Fur mark meine GTX 670M als nVidea Quadro 5010M bezeichnet. Außerdem kann ich Furmark in der geringsten Auflösung laufen lassen kann, ohne das was passiert. Bei höheren Auflösungen stürzt die Grafik nach verschiedensten Zeitspannen ab. Leider ist mir auch kein Zusammenhang bei den Werten aufgefallen. In Internetforen sind die letzten Einträge so um 1 Jahr alt und dort gibts keine lösung die geholfen hat. Da die Grafik immerwieder funktionierte nachdem ich was bei der Software verändert hab, wollte ich fragen, ob es eine Software Lösung gibt.

4 ANTWORTEN 4
Highlighted
Beginner
Nachricht 2 von 5
1.087 Aufrufe
Nachricht 2 von 5
1.087 Aufrufe

Re: Grafikkartentreiber wird zurückgesetzt/erzeugt Bluescreen

Hey,

Ich habe exakt das gleiche Modell und der Fehler taucht bei mir schon seit über einem halben Jahr auf.

Manchmal kann ich sogar ein paar Stunden und Tage ohne Probleme spielen, manchmal hängt es sich bereits nach 1-2 Minuten auf.

Da ich auf Treiberkonflikte zwischen Intel und nVidia getippt habe, habe ich diverse Treiberkombinationen ausprobiert. Neueste Treiber von Intel und nVidia. Alte Treiber von vor einem Jahr, wo es noch fehlerfrei funktionierte und auch uralte Treiber, die ich ganz am Anfang drauf hatte. Alles ohne wirklichen Erfolg.

Das seltsame ist, dass ich manchmal nach Neuinstallation der Treiber ein paar Tage/Wochen fehlerfrei spielen konnte. Im Endeffekt kam aber immer wieder der gleiche Fehler neu auf. (s.o. - Bluescreens, Fehler beim Abdocken, einfrieren)

 

Ich hoffe uns kann hier jemand weiterhelfen.

 

PS: Ich finde es ziemlich kundenunfreundlich, wenn man außerhalb der Garantie 1,59€/min für die Service-Hotline verlangt und auf Emails (in der ich lang und breit mein Problem erläutert habe) nur eine automatische Antwort bekommt, man solle die teure Hotline anrufen.

Highlighted
Beginner
Nachricht 3 von 5
1.081 Aufrufe
Nachricht 3 von 5
1.081 Aufrufe

Re: Grafikkartentreiber wird zurückgesetzt/erzeugt Bluescreen

Ich habe eine neue Theorie woran es liegen könnte. Welche nVidea Treiber Version hattest du denn zu dem Zeitpunkt wo es anfing und hattest du dein Windows in der Zeit mal zurückgesetzt? Ich hab die Vermutung, dass es vielleicht irgendo ein Kompatibilitäts Wurm in der Registry gibt, der erst ab einer bestimmten Version "eingeführt wurde" und nicht entfernt wird, außer man setzt Windows zurück. Klingt vielleicht verrückt, aber ich hatte die Probleme erst nachdem ich auf 376.33 geupdated hatte(vorher irgendwas mit 35x.xx), weshalb es zumindest in betracht gezogen werden könnte.

Highlighted
Beginner
Nachricht 4 von 5
1.073 Aufrufe
Nachricht 4 von 5
1.073 Aufrufe

Re: Grafikkartentreiber wird zurückgesetzt/erzeugt Bluescreen

Ich kann nicht genau sagen seit wann der Fehler auftritt. Aber mit Sicherheit schon vor August letzten Jahres. D.h. mindestens seit nVidia Treiber 36x.xx ...

Highlighted
Beginner
Nachricht 5 von 5
1.044 Aufrufe
Nachricht 5 von 5
1.044 Aufrufe

Re: Grafikkartentreiber wird zurückgesetzt/erzeugt Bluescreen

Kurzes Update: Nachdem ich den PCIe Latency Clock auf die hälfte im Bios gesetzt habe und anschließend in Windows FurMark laufen lassen hab, ist mein PC komplett abgestürzt, ohne Bluescreen (wie wenn man Stecker zieht). Nach ein paar Test wusste ich, dass die Grafikkarte einen Kurzschluss erzeugte(Ich habe die Ausgebaut und einen Wiederstand von 0.5 Ohm gewessen. Bei 11V sind das 22A, was nicht mal das Netzteil liefern kann).

Einen Vorteil hat das jedoch, denn ich weiß jetzt mit ziemlicher Sicherheit, dass das Problem bei den Spannungswandlern liegt. Das würde auch die kurzen Leistungseinbrüche um ca 5% erklären, die ich, während FurMark lief, feststellen konnte. Glücklicherweise gibt es diese Spannungswandler auf Ebay, und ich kenne einen Bekannten, der mir die vielleicht anlöten könnte. Falls also jemand den PC zur Reparatur bringen will, weist auf die Spannungswandler hin. Außerdem ist der Aufwand die umzulöten etwas geringer als bei der GraKa weil die kleiner und dementsprechend handlicher sind.

Leider kann ich mir nicht erklären, warum die auf einmal nicht mehr Funktionieren. Vielleicht ist es ja geplanter Verschleiß...

PS: Das erklärt auch warum Windows ein Abdocken Meldet: Durch die Fehlerhaften Spannungswandler bekommt die Grafik manchmal keine Spanunng und schaltet sich für sehr kurze Zeit aus, so als ob sie Rausgezogen wurde.