abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Erazer X5757 D Konfiguration mit zwei M.2 SSD's scheitert

Highlighted
New Voice
Nachricht 1 von 10
1.155 Aufrufe
Nachricht 1 von 10
1.155 Aufrufe

Erazer X5757 D Konfiguration mit zwei M.2 SSD's scheitert

Hola Allerseits und einen schönen Tag

 

Falle ich gleich mal mit der Tür ins Haus. Gegenstand meines (in der Schweiz kürzlich gekauften Medion) Problems ist der:

Medion Erazer X5757 D

Intel® Core™ i7-7700K Prozessor mit Kompaktwasserkühlung, Windows 10 Home, NVIDIA® GeForce® GTX 1080, GIGABYTE™ Z170X Gaming 7 Mainboard, 3 TB HDD, 512 GB SSD, 32 GB HyperX® Fury DDR4 Arbeitsspeicher, Blu-ray/Dual Layer DVD-ReWriter, AC WLAN + Bluetooth 4.0

 

siehe auch hier (gesamtkonfiguration):

 

https://www.digitec.ch/de/s1/product/medion-erazer-x5757-d-intel-core-i7-7700k-32gb-ssd-hdd-pc-60127...

 

Folgender Sachverhalt:

Das MB hat zwei M.2 Steckplätze. Eine SSD (Intel 600P) war verbaut, verfügt aber über eine mässig schlechte Performance und ist zu klein. Diese Platine war auf dem Steckplatz M2H_32G verbaut.

Dazu habe ich eine Samsung EVO 960 1TB auf den freien Platz M2D_32G gesteckt, das BS vorher von dem Intel geklont. Das funktionierte (das klonen schon) nicht. BS startete nach wie vor vom Intel und die übrigen Laufwerke (1HDD intern, 1HDD Hot-Swap und BP) waren „verschwunden“.

 

Auch das Umstecken der M.2 generierte kein Ergebnis.

Im Anschluss habe ich im Bios/UEFI dann den Wert von Intel Premium auf AHCI gesetzt. Ebenfalls habe ich in der Registry rumgefummelt und Werte geändert, da der PC von MEDION nicht im AHCI Modus installiert und konfiguriert wurde. Danach erkannte Win 10 Pro (upgrade von Win 10 Home). Dann endlich erkannte das System die EVO und ich konnte den Samsung-Treiber laden.

 

Jetziger Stand:

Die Samsung EVO ist samt BS auf dem Steckplatz wo die Intel SSD vorher (M2H_32G) war und läuft. Die Intel SSD ist draussen, weil diese auch nicht im Bios/UEFI erkannt wird (Nur wenn ich wieder den Steckplatz wechsele, dann erkennt das BIOS die Intel aber die EVO nicht).

 

Und hier bitte meine Fragen:

 

Frage I.

Was muss ich tun und wie umstecken, damit die „alte“ Intel SSD auf dem zweiten Steckplatz erkannt und funktionsfähig wird, ohne, dass die restlichen Laufwerke wieder verschwinden? Wohlgemerkt die EVO ist Haupt-SSD mit BS und soll bleiben.

 

Frage II.

Im Sandra Benchmark erreichte das unangetastete System im Ranking Platz 203 und jetzt, mit der 6-fach schnelleren EVO SSD nur noch Platz 560. Warum ist das System schlechter geworden? Gefühlt ist die Peformance "ausserirdisch" gut. Beispiel Startzeit für Excel 2016 ca. 1 Sekunde, Word ca. 2 Sekunden. 

 

Frage III.

Das verbaute MB von Gigabyte verfügt grundsätzlich über Q-Flash oder ist steuerbar über @Bios. Aber es geht nicht (Q-Flash wird im Bios/UEFI gar nicht angezeigt). Ich kann das Bios nicht flashen. Hat Medion da was geriegelt, oder finde ich die Funktion im Bios nicht? Ich möchte gerne die gesamte Kontrolle über mein Rechner.

 

Für jede Hilfe danke ich im Voraus und reiche virtuell einen Käse oder Schoki rüber :-)

 

Muchos saludos

AVESTRUZ

 

 

9 ANTWORTEN
New Voice
Nachricht 2 von 10
1.129 Aufrufe
Nachricht 2 von 10
1.129 Aufrufe

Re: Erazer X5757 D Konfiguration mit zwei M.2 SSD's scheitert

Hola chicos

 

Update:

 

Betriebssystem neu aufgesetzt. Alle Treiber aktualisiert. System läuft im AHCI Modus. Samsung EVO läuft. Auf dem 2ten. M.2 Anschluss liegt die Intel SSD P600. Die wird nirgendwo erkannt.

 

Liebe Mods, lieber Andi....habt ihr nicht bitte eine Idee ???

 

Hiiilfeeee....

 

Saludos

AVESTRUZ

Master Moderator
Nachricht 3 von 10
1.112 Aufrufe
Nachricht 3 von 10
1.112 Aufrufe

Re: Erazer X5757 D Konfiguration mit zwei M.2 SSD's scheitert

Hallo @AVESTRUZ und herzlich willkommen in der Community.

 

Ein Chipsatz hat nur eine begrenzte Anzahl an Datenkanälen, bzw. Ressourcen, die unter den vorhandenen SATA Anschlüssen aufgeteilt werden müssen.

 

Wirf mal einen Blick in die Bedienungsanleitung auf Seite 32. Dort findest du vier Tabellen, die dir erklären, welche SATA-Anschlüsse nicht nutzbar sind (Kreuzchen) und ausfallen, wenn du eine bestimmte M.2 SSD in einen bestimmten Steckplatz einsetzt.

 

Wenn du im BIOS von "RAID mode" (Intel RST Premium) auf AHCI umgeschaltet hast, gelten jetzt die oberen beiden Tabellen. Daraus ist ersichtlich, dass auf jeden Fall SATA-Ports ausfallen, wenn du eine SSD in den M2D_32G Steckplatz steckst, das kannst du gar nicht verhindern.

 

Wenn ich dich richtig verstanden habe, steckt jetzt deine Samsung in dem Steckplatz, in dem vorher die Original-SSD steckte und die Original-SSD hast du dann in den M2D_32G Steckplatz gesteckt. Da es sich bei der mitgelieferten Intel-SSD um eine X4-Variante handelt, würden laut Tabelle dann die SATA-Ports 0, 1, 2 und 3 ausfallen. Welche das sind, kannst du auf Seite 30 sehen. Wenn an diesen Ports die HDD und der Wechselrahmen angeschlossen sind, wäre es völlig normal, dass diese Laufwerke "verschwunden" sind.

 

Zusätzlich könnte es eventuell beim Einschalten des PCs Probleme bei der Initialisierung geben, weil aufgrund des Klonens nun mehrere Bootloader vorhanden sind. Ich persönlich halte überhaupt nichts vom Klonen weil dabei in modernen Systemen häufig irgend welche nicht nachvollziehbaren Dinge passieren. Ich würde nur die Samsung Platte einbauen und in dem von dir eingestellten BIOS-Modus (AHCI oder RAID) eine saubere Neuinstallation durchführen.

 

Danach kannst du die Originalplatte zusätzlich mit einbauen, alle Parttinen löschen (damit keine Bootloaderreste mehr vorhanden sind) und dann eine neue Partition anlegen und diese zur Datenspeicherung nutzen.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
New Voice
Nachricht 4 von 10
1.101 Aufrufe
Nachricht 4 von 10
1.101 Aufrufe

Re: Erazer X5757 D Konfiguration mit zwei M.2 SSD's scheitert

Hola Andi

 

Vielen lieben Dank für Deinen Support :-)

Deinen Ansatz hatte ich schon verfolgt. Wie in meinen "Update" geschrieben, habe ich das BS mittlerweile neu aufgesetzt. Die Intel SSD war draussen, BS ist auf der EVO.

Danach die Intel wieder rein....nix erkannt....

 

Das mit den SATA-Connectors hatte ich gelesen. Nun habe ich gerade die SATA-Anschlüsse von der WD-HDD, dem Wechselrahmen und dem BD-Laufwerk vom Board komplett entkoppelt. Die Intel SSD wird weiterhin nicht erkannt, weder im Bios noch in der Datenträgerverwaltung. Es hing nur noch der Cardreader dran....

...Ich könnt flennen....bekomm's nid hin.......

 

Tristes saludos

AVESTRUZ

 

Master Moderator
Nachricht 5 von 10
1.088 Aufrufe
Nachricht 5 von 10
1.088 Aufrufe

Re: Erazer X5757 D Konfiguration mit zwei M.2 SSD's scheitert

Hallo @AVESTRUZ.

 

Wird die Original-SSD denn im M2D_32G Steckplatz erkannt, wenn die Samsung SSD nicht eingebaut ist und die Laufwerke abgezogen sind?

 

Wird die Samsung-SSD denn im M2D_32G Steckplatz erkannt, wenn die Original SSD nicht eingebaut ist und die Laufwerke abgezogen sind?

 

Du könntest auch einmal testen, ob es funktioniert, wenn du das Board wieder auf den "RAID mode" zurückstellst. Immerhin wurde das Betriebssystem auf der Original-SSD ja offenbar in diesem Modus installiert.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
New Voice
Nachricht 6 von 10
1.055 Aufrufe
Nachricht 6 von 10
1.055 Aufrufe

Re: Erazer X5757 D Konfiguration mit zwei M.2 SSD's scheitert

Hola Andi

 

Hatte die Kiste jetzt nochmal "zelegt".

 

Folgende Konfiguration:

Intel P600 auf M2D_32G, WD-HDD, Swap und BD entkoppelt.

 

Folgende Aktion:

BIOS von AHCI auf Intel

 

Ergebnis:

BIOS erkennt die P600 (die SSD ist bootfähig mit der Original-konfig) nicht! Rechner startet nicht.

 

Alles wieder zurückgebaut (P600 verblieb in der M2D_32G). Rechner ging dann auch nicht. Erst als ich wieder im BIOS (und dort im Boot-UEFI-Untermenü) die EVO fand und als Samsung-Boot-Record auswählte, konnte ich wieder starten. Verblüffend (zumindest für mich) ist, in dem Standard-Boot-Menü (HDD, DVD,USB,etc...) taucht die EVO nicht zur Auswahl auf.

 

Ein erneuten Test mit der EVO in M2D_32G und der P600 in der M2H_32G habe ich nicht gemacht. Mit den gekoppelten Laufwerken war das Ergebnis, dass dann die P600 erkannt wird, aber wie berichtet die Laufwerke rausfliegen.

 

Ich glaube definitiv nicht an einen Hardwaredefekt. Es muss eine "geheimnisvolle" Einstellung in dem BIOS sein.

 

Apropos BIOS:

Andi, kannst du mir bitte in Bezug auf eine meiner allerersten Fragen verraten, ob das Bios von Medion "kastriert" wurde, sprich es gibt keine Möglichkeit das BIOS mittels Q-Flash oder @Bios oder whatever zu bedienen?

 

Ich bin nun fast soweit das Board rauszureissen und eine Nicht-OEM-Version einzubauen....

 

Vielen Dank für deine Hilfe Andi....noch 'ne Lösung und ich bin glücklich....es muss das BIOS sein........

 

Muchos saludos

AVESTRUZ

 

Master Moderator
Nachricht 7 von 10
1.036 Aufrufe
Nachricht 7 von 10
1.036 Aufrufe

Re: Erazer X5757 D Konfiguration mit zwei M.2 SSD's scheitert

Hallo @AVESTRUZ.

 

Das UEFI initialisiert beim Einschalten des PCs die Laufwerke. Du hast nun 2 in unterschiedlichen Modi installierte Laufwerke im PC (Intel SSD ---> RAID-Modus & EVO ---> AHCI Modus). Im jeweiligen Modus wird häufig nur das entsprechend vorbereitete Laufwerk als zu bootendes Device angeboten. Deshalb kann es auch vorkommen, dass man in der Bootreihenfolge eines UEFI-Rechners auch kein CD-Laufwerk findet, wenn ein Datenträger mit nicht digital signiertem Bootloader (z.B. Windows 7 DVD) eingelegt ist.

 

Das bedeutet aber nicht, dass ein Laufwerk nicht "erkannt" wird. Wenn man nur von "erkennen" spricht, ist das in diesem Zusammenhang zu ungenau. Man muss differenzieren, ob ein Laufwerk nur in der Bootreihenfolge nicht erkannt (bzw. angeboten) wird, oder als eingesteckte Hardware nicht erkannt wird. Rufe dir mal im UEFI bei eingestelltem RAID Modus unter dem Reiter "Peripherals" den Punkt "Intel Rapid Storage Technology" auf. Wenn dort beide SSDs zu sehen sind, werden sie auch physikalisch "erkannt".

 

Als OEM-Hersteller sind wir verpflichtet, angepasste BIOS-Versionen zu verwenden, daher kann es schon sein, dass gewisse Menüpunkte oder Funktionen fehlen.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
New Voice
Nachricht 8 von 10
1.029 Aufrufe
Nachricht 8 von 10
1.029 Aufrufe

Re: Erazer X5757 D Konfiguration mit zwei M.2 SSD's scheitert

Hola Andi

 

Danke für deine Geduld :-)

 

Stand jetzt: EVO wird im Bootmenü angezeigt.

 

Dann gemäss Deinem Vorschlag das BIOS in den RAID Modus versetzt. Funktion <Intel Rapid Storage Technology> wird dann sichtbar (unter AHCI nicht).

Info in den Periphals:

 

Non-Raid Physical Discs:

> SATA WDC HDD

> EVO

...d.h. anstatt der P600 taucht hier die "eingebaute" HDD auf. Von der P600 nix zu sehen.

 

Muchos saludos

AVESTRUZ

 

 

 

Master Moderator
Nachricht 9 von 10
1.026 Aufrufe
Nachricht 9 von 10
1.026 Aufrufe

Re: Erazer X5757 D Konfiguration mit zwei M.2 SSD's scheitert

Hallo @AVESTRUZ.

 

Seltsam. Dafür habe ich jetzt keine Erklärung mehr, sorry.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
New Voice
Nachricht 10 von 10
1.008 Aufrufe
Nachricht 10 von 10
1.008 Aufrufe

Re: Erazer X5757 D Konfiguration mit zwei M.2 SSD's scheitert

Hola Andi

 

Nochmals vielen Dank für deine Unterstützung.

 

Ich habe noch ein paar Dinge getestet,aber es haut nicht hin.

Auch wenn der Rechner erst wenige Tage alt ist und die Garantie flöten geht, muss ich das MB leider austauschen und der Entsorgung zuführen....Schade...

 

Muchos saludos

AVESTRUZ