abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

GELÖST
Superuser
Nachricht 1 von 13
568 Aufrufe
Nachricht 1 von 13
568 Aufrufe

Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

@Major_Tom

 

Meine USB  3.1 Buchse Typ C gibt anscheinend keine Stromversorgung aus. Habe diese Buchse bisher nicht benutzt. Gibt bisher kaum Geräte die den Typ C Anschluss benutzen. 

Da ich jetzt ein Auto-12V-Ladegerät mit verschiedenen Stecker-Adapter für verschiedene Endgeräte gekauft hatte, wollte ich  den mit vorhandenem Typ C - Adapter nutzen (ohne Anschluss an den Ladestecker) um endlich einmal die Typ C Buchse mit beidseitiger Einschubrichtung zu testen.

 

Die Adapter haben zum Anschluss an die Ladestromversorgung alle einen Hohlstecker zum Anschluss an das Auto-Ladekabel. Das heisst den nicht ans Ladekabel angeschlossenen Adapter ins Notebook eingesteckt, kann ich am Hohlstecker bequem die durch die USB Typ C-Buchse bereitgestellte Spannung messen.

 

Nur leider gibt die USB-Buchse keine Spannung ab, und ein anderes über Typ C angeschlossenes Gerät zur Gegenprobe habe ich nicht zur Verfügung. Habe daraufhin mit spitzer Meßsonde den Durchgang der Stromversorgungskontakte am Typ C-Stecker des Adapters zum Hohlstecker gemessen, die haben beide an Plus und Minus Durchgang, und auch beidseitig an den doppelt vorhandenenen Kontaktleisten. Daran kann es nicht liegen. Bin auf neuester Bios Version 221.

 

Ist das ein Defekt, oder wird die Spannungsversorgung erst durch Anschluss eines Verbraucher mit grösserer Leistungsanforderung als ein Meßgerät getriggert?

Wie  sieht es damit bei anderen P7644 Laptops aus? Wird die Typ C - Buchse von jemandem hier benutzt?

 

Gruss - daddle 

 

 

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Master Moderator
Nachricht 9 von 13
201 Aufrufe
Nachricht 9 von 13
201 Aufrufe

Re: Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

Hallo @daddle.

 


@daddle  schrieb:

1. Hat der USB 3.1 Typ C Port Gen 1 (5 Gbit/s) oder Gen 2 (10 Gbit/s ) Datentransferrate, also Superspeed oder Superspeed plus.


Der Port hat den USB 3.1 Gen 1 Standard.

 

 


@daddle  schrieb:

sei der zweite USB-Port ein regulärer USB 3.0 Post, würde aber mit 5 GBit/s "sprechen", was ja SuperSpeed auf normalem USB 3.0 Port entspräche ?


Der Port hat den USB 3.0 Standard.

 

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Master Moderator
Nachricht 12 von 13
260 Aufrufe
Nachricht 12 von 13
260 Aufrufe

Re: Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

Hallo @daddle.

 

Ich denke, hier ist etwas defekt.

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
12 ANTWORTEN
Scientist
Nachricht 2 von 13
539 Aufrufe
Nachricht 2 von 13
539 Aufrufe

Re: Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

Guten Morgen @daddle,

 

die Spezifikationen des USB-Ports mit Type C sind sehr umfassend und je nach Hersteller und Barebone unterschiedlich. Das von dir angesprochene Power Delivery wird bei dem Modell P7644 leider nicht unterstützt.
Sowohl softwareseitig wie auch hardwaretechnisch ist bei dir also alles in Ordnung.

 

Viele Grüße

 

Major ToM

MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Superuser
Nachricht 3 von 13
530 Aufrufe
Nachricht 3 von 13
530 Aufrufe

Re: Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

@Major_Tom

Danke für die  umfassenden Antworten incl .der PN.

 

Aber was nutzt mir denn die USB.Typ C-Buchse an dem Laptop, wenn ich nicht einmal eine USB-Stick anschliessen kann?

Voraussetzung für jede Art von USB-Betrieb ist doch eine Grundstromversorgung von angeschlossenen Clients über die USB-Buchse, (grössere Geräte wie Desktop-Festplatten mit erhöhtem Strombedarf natürlich ausgenommen).

 

Hat das Laptop-Mainboard hier etwa einen gravierenden konzeptionellen Mangel?

 

Für den User ist diese Buchse komplett dysfunktional,, wenn man nicht mal einen USB-Stick dran betreiben kann, ohne zusätzlich eine externe Stromversorgung mitzuschleppen.

 

Nach Spezifikation sollte eine USB-Anschluss Typ C Buchse 4.5 - 5.5 V mit 3A Strom anbieten. Ich rede hier nicht von Power delivery für Ladeprozesse angeschlossener ext. Geräte bei ausgeschaltetem Laptop.

 

Sondern im NormalBetrieb ist die USB- Buchse ohne Spannungsversorgung für angeschlossene Clients wie zumindest einen USB-Stick absolut nutzlos. Das kann doch nicht sein. 5V- Versorgungsspannung muss zumindest immer vorhanden sein. 

Wie meine Messung aberzeigte fehlt diese vollständig. Sorry, aber das ist grosser Mist.

 

Gruss, daddle

 

Scientist
Nachricht 4 von 13
504 Aufrufe
Nachricht 4 von 13
504 Aufrufe

Re: Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?


daddle schrieb:

Aber was nutzt mir denn die USB.Typ C-Buchse an dem Laptop, wenn ich nicht einmal eine USB-Stick anschliessen kann? 

Hat das Laptop-Mainboard hier etwa einen gravierenden konzeptionellen Mangel?

Für den User ist diese Buchse komplett dysfunktional,

Sorry, aber das ist grosser Mist.

 

Gruss, daddle

 


Hallo @daddle,

 

starker Tobak bzw. explizite Anschuldigungen, die da in den Raum gestellt werden.
Gegenfrage: Hast Du bereits einen USB Stick des Typs 3.1C an deinem Gerät angeschlossen?


Angenommen dem wäre so wie Du es beschreibst, wie hoch erachtest Du die Wahrscheinlichkeit, dass dies bei einem seit 2015 in fünfstelliger Stückzahl im Markt befindlichen Gerät nicht schon aufgefallen wäre?
Das kann nicht wirklich dein ernst sein, oder?

 

Grüße

 

Major ToM

MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Superuser
Nachricht 5 von 13
488 Aufrufe
Nachricht 5 von 13
488 Aufrufe

Re: Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

@Major_Tom

 

Ja Sorry, aber der Post klingt böser als er gemeint war. Ich wollte (sollte) eigentlich conditional, also statt "Das ist aber Mist"  "Das wäre aber Mist" geschrieben haben.

 

Eher etwas verwirrt, denn ich fragte ja im bemängeltem Post:

"Aber was nutzt mir denn die USB.Typ C-Buchse an dem Laptop, wenn ich nicht einmal eine USB-Stick anschliessen kann? ...

Voraussetzung für jede Art von USB-Betrieb ist doch eine Grundstromversorgung --- und,

Hat das Laptop-Mainboard hier etwa einen gravierenden konzeptionellen Mangel? "

 

Es sollte und war keine explicite Anschuldigung, sondern ich hatte diese Beurteilung auch unter dem Vorbehalt meiner Fragen aus Post 1 und deiner darauf gegebenen Antworten abgeleitet.

Und nein, ich hatte kein USB Gerät  Typ 3.1 C bisher angeschlossen, wie ich ja auch selber vorab schon geschrieben hatte, um meine eigenen Ergebnisse und Rückschlüsse zu relativieren.

 

Und ich habe gesagt, dass über den C-Typ  Lade-Adapter-Stecker, der 1:1 mit der Plus- und Minus Leitung

--> A4 A9  B4 B9 für V-Bus u. A1 A12  B1 B12 m.GND u. parallel m. A5 u. B5 der CC-Leitung  

verbunden ist, keine Spannung an der Typ C-Buchse computerseitig messbar war; und habe um einen Irrtum meinerseits auszuschliessen noch nachgefragt ob vielleicht die Spannungsversorgung erst getriggert werden müsste, und damit meine Unsicherheit bzw. geringe Kenntnis über das Wie und Was der Stromversorgung einer Typ C Buchse 'geoutet'.

 

Mittlerweile weiss ich dass es 5 Powerprofile gibt, von 2A/10W bei 5V bis 5A/100W bei 20V; diese werden so weit ich das verstehe über den CC-Channel (A5 B5) ausgehandelt.

Daher war meine Frage ob vielleicht die Spannungsausgabe erst getriggert werden muss, ein Gedanke in die richtige Richtung.

 

Deine Antwort war "Nein das von dir angesprochene Power-Delivery wird beim P7644 nicht unterstützt". ich hatte aber eher nach der Versorgungsspannung für angeschlossene Clients gefragt. Wo beginnt und endet denn Power Delivery, ist die Basis-Versorgung angeschlossenenr Clients davon ausgenommen?

  

Da ich ausserdem beschrieben hatte, dass ich nur rückwärts über einen nicht angeschlossenen Typ C Ladeadapter versucht hatte die an der Buchse anliegende Versorgungsspannung für angeschlossene Clients zu messen, aber nur den Wert Null erhielt (jetzt verstehe ich warum); dies alles berücksichtigt hätte mein Post eine etwas andere oder ausführlichere Antwort verdient gehabt als nur "Nein, Power-Delivery wird bei deinem Modell nicht unterstützt".  

 

Was bei mir den Gedanken auslöste die Buchse gäbe überhaupt keine Versorgungsspannung aus, passend zu meinen anscheinend falsch interpretierten Messergebnissen. 

 

Ich schätze mit PD wird die zusätzliche stärkere Stomversorgung gemeint, nicht die Basis-Versorgung, ich bezog das aber auf jede Art von Stromausgabe.

 

Da ich es selber diese Annahme so nicht glauben wollte und konnte, fragte ich ja auch andere Benutzer nach deren Erfahrungen, und mein zweiter Post drückte u.a diese Verwirrung auch aus.

 

Nichts für ungut, Gruss - daddle

 

PS: Für andere die sich in die sehr komplexe und viefälltigen Möglichkeiten der USB- 3.1 Typ C Verbindungsmöglichkeiten und deren Besonderheiten informieren wollen empfehle ich die englische Wikipedia-Seiten dazu, z. B.:

-> https://en.wikipedia.org/wiki/USB-C#USB_Power_Delivery_specification

oder allgemeiner zu USB:

-> https://en.wikipedia.org/wiki/USB#PD

 

 

Superuser
Nachricht 6 von 13
268 Aufrufe
Nachricht 6 von 13
268 Aufrufe

Re: Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

@Major_Tom

 

Zurück kommend auf meine Frage vom Dezember 2017 der Spannungsversorgung der USB 3.1 Typ C Buchse am P7644 habe ich jetzt mit einem neuem Adapterkabel USB-Typ C Stecker auf USB 2.0-Typ A -Stecker eine 2,5" mobile Festplatte angeschlossen. Die Festplatte startet nicht, keine Reaktion der Platte oder der Kontroll-LED. 

 

Dieselbe Platte mit einem einfachem USB-2.0 Typ A Verbindungskabel (ohne Y-Verzweigung) an eine USB 2.0 oder USB 3.0 Buchse angeschlossen lässt diese 'lustvoll' funktionsfähig starten. 

 

Da helfen deine mir vor einem knappem Jahr gegebene etwas brüske Antwort zum Power Delivery oder der Frage, wie viele User dass dann schon hätten gemerkt haben müssten, nicht weiter. Und meine Frage ging auch nicht ums PowerDelivery, sondern um die Stromversorgung der USB-C Clients.

 

Bei meinem Gerät ist die USB 3.1 Typ-C Buchse anscheinend nicht mit einer Versorgungsspannung beaufschlagt, warum auch immer.

Ob das nun ein Feature dieses Modells oder ein Fehler in meinem Board ist kann ich nicht beurteilen. LoL!

 

Und ich denke mir es gab bisher nur sehr wenige Peripherie-Geräte die mit USB-3.1-Typ C  Anschluss ausgerüstet von den Usern überhaupt benutzt oder benutzt werden mussten. Das würde falls es doch ein konzeptioneller Fehler dieses Boards wäre die noch nicht vermehrt eingehenden Fehlermeldungen evtl. erklären.

 

Freundliche Grüsse, daddle

 

Edit: Typo

Master Moderator
Nachricht 7 von 13
225 Aufrufe
Nachricht 7 von 13
225 Aufrufe

Re: Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

In dieser Thematik geht es hier weiter ---> Klick mich!

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Superuser
Nachricht 8 von 13
219 Aufrufe
Nachricht 8 von 13
219 Aufrufe

Re: Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

@Andi

 

Natürlich ist das Thema dieses Threads ähnlich zu dem jetzt von Dir verlinkten. Mit dem Unterschied dass ich hier im Thread  mich auf ein vor ca einem Jahr schon gemeldetem fraglichem Fehler der fehlenden Stromversorgung bezog, und ich direkt bei @Major_Tom die Anfrage stellte, ob er bei seiner Meinung vom letzten Jahr bliebe. 

Insoweit war das eine konsequente Fortsetzung des ursprünglichen Thread-Themas.

 

Da keine Antwort kam, habe ich in dem anderen Thread eine Anfrage an andere P7644 User gestellt, wie es bei ihnen mit der Funktionsfähigkeit der C-Buchse bestellt sei, und wer diese überhaupt bisher nutze. Also schon thematisch eine etwas andere Richtung.

Dass das wie üblich thematisch ausartete und manche den Thread eher zur Selbstdarstellung als zur konkreten Beantwortung der Sachfrage nutzten, ist eine zweite Sache. Allerdings war der Threadtitel etwas unglücklich von mir fast gleichlautend zu diesem gewählt. Mea culpa.  Verlegener Smiley

 

Aber wenn ich schon mal dabei bin, eine OT-Frage:

Welche Spezifikation erfüllen die beiden USB 3.x Buchsen des P7644. MSN 30019781 ?

 

 1. Hat der USB 3.1 Typ C Port  Gen 1 (5 Gbit/s) oder Gen 2 (10 Gbit/s ) Datentransferrate, also Superspeed oder Superspeed plus.

 

2. Wie in dem Kurztest von Heise und im ComputerBase Test , für beide Ports identische Angaben, sei der zweite USB-Port ein regulärer USB 3.0 Post, würde aber mit 5 GBit/s  "sprechen", was ja SuperSpeed auf normalem USB 3.0 Port entspräche ?

 

Beide Angaben erscheinen mir falsch; auch wenn es mich freuen würde, sobald mein C-Port funktionsfähig wäre.

Aber auch die neben den Ports aufgedruckten einfachen USB-Logos geben das nicht her oder sind nicht normgerecht.

 

Gruss, daddle

 

 

Master Moderator
Nachricht 9 von 13
202 Aufrufe
Nachricht 9 von 13
202 Aufrufe

Re: Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

Hallo @daddle.

 


@daddle  schrieb:

1. Hat der USB 3.1 Typ C Port Gen 1 (5 Gbit/s) oder Gen 2 (10 Gbit/s ) Datentransferrate, also Superspeed oder Superspeed plus.


Der Port hat den USB 3.1 Gen 1 Standard.

 

 


@daddle  schrieb:

sei der zweite USB-Port ein regulärer USB 3.0 Post, würde aber mit 5 GBit/s "sprechen", was ja SuperSpeed auf normalem USB 3.0 Port entspräche ?


Der Port hat den USB 3.0 Standard.

 

 

 

Gruß - Andi


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland

Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Superuser
Nachricht 10 von 13
198 Aufrufe
Nachricht 10 von 13
198 Aufrufe

Re: Erazer P7644 Stromversorgung der USB 3.1-Buchse Typ C ?

@Andi 

Ja vielen Dank. Dachte ich mir auch so, trotz falschen Angaben in manchen sogenannten "Testberichten".  

Und USB 3.0-Standard wäre ja SuperSpeed mit bis zu 5 Gbit/s, das wäre ja  500 MB Brutto-Datenübertragungsrate und bis zu max 300 MB Nutz-Datenrate.

Das schaffte bisher kein angeschlossenes Endgerät am USB-3.0 Port, auch keine externe  (Sata 3) SSD im USB-3.0 Gehäuse mit USB 3.0 Controller am 3. 0 Port. Maximal sind 60- 80 MB initial bei grossen GB-Dateien drin, nachdem der Zwischenspeicher voll ist geht die Datenrate drastisch zurück auf max 30 MB.

 

Gruss, daddle