abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Erazer Guardian X10 - USB-C oder Thunderbolt Dock

GELÖST
10 ANTWORTEN 10
Patze
Apprentice
Nachricht 1 von 11
859 Aufrufe
Nachricht 1 von 11
859 Aufrufe

Erazer Guardian X10 - USB-C oder Thunderbolt Dock

Moin alle Zusammen.

 

Ich lerne mein Erazer Guardian X10 (MSN 30029791) immer noch kennen.

 

Vor allem würde ich gerne eine Docking Station über den Thunderbolt-Anschluss nutzen.

 

Ich hatte mir ein Dell TB 16 bestellt, allerdings wurde mir nur ein 140 Watt Netzteil anstatt 240 Watt geliefert. Die Grafikausgabe ging mit HDMI am Monitor aber die Qualität war nicht sehr überzeugend. Zusätzlich hat keine Ladefunktion am Notebook eingesetzt, wobei ich mir eh nicht vorstellen kann, dass das Notebook unter Volllast seine Energie nur über ein Thunderbolt beziehen kann.

 

Hat schon jemand andere Erfahrungen gemacht. Eventuell auch mit einem nicht thunderbolt sonder nur USB-C dock. Im Medion store sind ja auch ein paar zur Auswahl.

 

Grüße

2 AKZEPTIERTE LÖSUNGEN

Akzeptierte Lösungen
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 11
825 Aufrufe
Nachricht 2 von 11
825 Aufrufe

Hallo @Patze.

 

Der Thunderbolt Port (USB-C) unterstützt kein Displayport und kein Power Delivery. Das Notebook kann daher auch nicht über diesem Port aufgeladen werden.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

cookielove
Contributor
Nachricht 3 von 11
799 Aufrufe
Nachricht 3 von 11
799 Aufrufe

Hallo @Patze,

ich habe auch ein Guardian X10 und eine Thunderbolt-Dockingstation von itec angeschlossen.

Daran hängen jede Menge USB-Geräte und per HDMI ein Monitor mit 3440x1440. Die Ausgabequalität darauf ist gut. Manchmal muß ich den Thunderbolt nochmal raus- und wieder einstecken, um ein Bildflackern zu beheben. Dann ist alles gut. Bisher bin ich damit zufrieden. Ob es unbedingt Thunderbolt sein muß, bin ich mir nicht sicher, aber es funktioniert auf jeden Fall. Der Rechner bleibt schön aufgeräumt.

Und ja, Power Delivery klappt nicht, obwohl die Docking Station einiges an Power liefern könnte. Aber das wußte ich vorher.

VG von Cookielove
Medion Guardian X10, MD 63715, MSN 30030200

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

10 ANTWORTEN 10
Andi
Master Moderator
Nachricht 2 von 11
826 Aufrufe
Nachricht 2 von 11
826 Aufrufe

Hallo @Patze.

 

Der Thunderbolt Port (USB-C) unterstützt kein Displayport und kein Power Delivery. Das Notebook kann daher auch nicht über diesem Port aufgeladen werden.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

cookielove
Contributor
Nachricht 3 von 11
800 Aufrufe
Nachricht 3 von 11
800 Aufrufe

Hallo @Patze,

ich habe auch ein Guardian X10 und eine Thunderbolt-Dockingstation von itec angeschlossen.

Daran hängen jede Menge USB-Geräte und per HDMI ein Monitor mit 3440x1440. Die Ausgabequalität darauf ist gut. Manchmal muß ich den Thunderbolt nochmal raus- und wieder einstecken, um ein Bildflackern zu beheben. Dann ist alles gut. Bisher bin ich damit zufrieden. Ob es unbedingt Thunderbolt sein muß, bin ich mir nicht sicher, aber es funktioniert auf jeden Fall. Der Rechner bleibt schön aufgeräumt.

Und ja, Power Delivery klappt nicht, obwohl die Docking Station einiges an Power liefern könnte. Aber das wußte ich vorher.

VG von Cookielove
Medion Guardian X10, MD 63715, MSN 30030200

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Patze
Apprentice
Nachricht 4 von 11
705 Aufrufe
Nachricht 4 von 11
705 Aufrufe

Vielen Dank für die Antworten. Ich habe mir nun das 

Anker PowerExpand+ 5-in-1 USB-C Ethernet Hub, Adapter mit 4K USB-C auf HDMI, Ethernet-Eingang, 3 USB 3.0 Ports, für MacBook Pro, iPad Pro, XPS, Pixelbook, und mehr

bestellt.

Das ist schon klein und handlich und verfügt auch über ein Ethernet Eingang.

Das mit dem aufladen dachte ich immer, dass dies funktioniert wenn der blaue Blitz am Port ist. Da habe ich wohl etwas missverstanden.

 

Nochmal danke für die Antworten.

Patze
Apprentice
Nachricht 5 von 11
685 Aufrufe
Nachricht 5 von 11
685 Aufrufe

Moin. Das Anker Power Expand ist nun da. Die USB Ports und der Ethernet Port gehen auch wunderbar. Nur der Bildschirm wird dieses mal nicht angezeigt.

Dies hatte beim HP Thunderbolt-Dock funktioniert. 

 

HDE85
New Voice
Nachricht 6 von 11
429 Aufrufe
Nachricht 6 von 11
429 Aufrufe

@Andi Kurze Frage  : 

 

Auch ich habe mir ein Erazer Guardian X10 Gaming Notebook gekauft. Basierend auf der Aussage bin ich gerade verunsichert... "Der Thunderbolt Port (USB-C) unterstützt kein Displayport ..."

 

Meinem Verständnis nach kann der HDMI Anschluss des Gerätes bis zu 120 Hz an ein externes Display übertragen. Alternativ kann bei Geräten bei denen der Thunderbolt Port im USB-C-Alt-Modus den Displayport mimen kann ein z.B. 144 Hz Display ohne weiteres diese Leistung erreichen.

 

Heißt das im Endeffekt, dass ich mit meinem Erazer Guardian X10 für KEIN externes Display auf über 120 Hz Leistung kommen kann?

 

Freue mich auf kurze Rückmeldung!

Patze
Apprentice
Nachricht 7 von 11
423 Aufrufe
Nachricht 7 von 11
423 Aufrufe

Bisher kann ich hier leider keine gute Antwort liefern. 

Ich hatte bisher ein Dell Thunderbolt Mini dock. Hier liegt der HDMI Anschluss aber nichts anderes. Kein Audio und Keinnetzwerk.

Von. Anker habe ich ein USB c port versucht . Hier ging der HDMI Anschluss nicht. Dafür aber der Netzwerkport.

Bin leider noch zu keinem perfekten Ergebnis gelangt.

 

Über Taktraten kann ich bisher nichts berichten.

 

 

HDE85
New Voice
Nachricht 8 von 11
419 Aufrufe
Nachricht 8 von 11
419 Aufrufe

ggf als Ergänzung. Ich habe an meinem Erazer Guardian X10 derzeit am Thunderbolt Port einen USB-C Replikator, der 1 x HDMI (Full HD, 60 Hz Bildschirm) und 2 x USB 3 (Maus, Taskatur) sauber bedient.

Andi
Master Moderator
Nachricht 9 von 11
412 Aufrufe
Nachricht 9 von 11
412 Aufrufe

Hallo @HDE85.

 

Ich werde noch einmal genau bei der Fachabteilung nachhaken. Sobald ich Infos habe, melde ich mich.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Andi
Master Moderator
Nachricht 10 von 11
406 Aufrufe
Nachricht 10 von 11
406 Aufrufe

Hallo @HDE85.

 

Ich habe mich noch einmal bei der Fachabteilung erkundigt.

 

Das oben von Patze genannte Guardian X10 (MD 61946) mit der MSN 30029791 hat einen HDMI 2.0 Anschluss. Diese Spezifikation kann laut Wikipedia nur 60HZ liefern.

 

Laut Rückmeldung lässt sich aber über den Thunderbolt 3 Anschluss ein 144Hz Monitor betreiben.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
10 ANTWORTEN 10