abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Erazer 17805 boot probleme "no media present"

GELÖST
New Voice
Nachricht 1 von 11
467 Aufrufe
Nachricht 1 von 11
467 Aufrufe

Erazer 17805 boot probleme "no media present"

Hallo,

 

ich habe vor kurzem ein Medion erazer 17805 61572 gekauft. Beim Start zeigt mir das Notebook mehrmals die Meldung "checking media presence" gefolgt von "no media present", bis er letztlich (manchmal) auf den desktop wechselt.

 

Andere Male erhalte ich einen Blue Screen. Im BIOS habe ich anschließend festgestellt, dass unter NVMe Device die SSD nicht angezeigt wird. Schalte ich von Intel RST Premium auf AHCI und starte den Rechner neu, wird die SSD allerdings angezeigt. Die Meldung "no media present" kommt trotzdem einige Male und endet unter AHCI immer mit einem Blue Screen.

Wenn ich unter Intel RST auf den Desktop komme, läuft er (bis jetzt) normal, aber es muss doch möglich sein, die Boot disc vernünftig einzustellen

 

Ich bitte hier um Hilfe

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Moderator Moderator
Moderator
Nachricht 2 von 11
449 Aufrufe
Nachricht 2 von 11
449 Aufrufe

Re: Erazer 17805 boot probleme "no media present"

Hallo eisenhammer,

 

überprüfe im BIOS, ob eventuell PXE als erstes Boot-Medium eingetragen ist. Dein Notebook versucht dann über das LAN zu starten.

Wenn du im BIOS den SATA-Modus auf AHCI umstellst, fällt das Windows zwangsläufig auf die Nase, weil der entsprechende AHCI-Treiber fehlt. Windows quitiert das dann mit einem Bluescreen.

 

Grüße

Er

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

10 ANTWORTEN 10
Moderator Moderator
Moderator
Nachricht 2 von 11
450 Aufrufe
Nachricht 2 von 11
450 Aufrufe

Re: Erazer 17805 boot probleme "no media present"

Hallo eisenhammer,

 

überprüfe im BIOS, ob eventuell PXE als erstes Boot-Medium eingetragen ist. Dein Notebook versucht dann über das LAN zu starten.

Wenn du im BIOS den SATA-Modus auf AHCI umstellst, fällt das Windows zwangsläufig auf die Nase, weil der entsprechende AHCI-Treiber fehlt. Windows quitiert das dann mit einem Bluescreen.

 

Grüße

Er

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Anonymous
None
Nachricht 3 von 11
421 Aufrufe
Nachricht 3 von 11
421 Aufrufe

Re: Erazer 17805 boot probleme "no media present"

Ich ergänze das Ansinnen des Moderators:

Setzte Screenshots von deinen BIOS Einstellungen - vorsichtshalber JEDE einzelne Seite/Einstellung - hier in deinen Thread, damit konkrete, schnelle und zielführende Hilfestellung geleistet werden kann.

Es sei denn, dein Anliegen hat sich bereits zufriedenstellend gelöst.

Rückmeldung wäre in diesem Fall gut.

New Voice
Nachricht 4 von 11
417 Aufrufe
Nachricht 4 von 11
417 Aufrufe

Re: Erazer 17805 boot probleme "no media present"

Hallo ihr beiden,

 

vielen Dank für die Tips, ich habe nun die Einstellung im BIOS geändert und er fährt nun problemlos hoch. Vielen Dank!

 

Eine andere Frage: Muss das Gaming center Installiert werden, um die RGB-Beleuchtung der Tastatur zu steuern oder gibt es andere Möglichkeiten?

Moderator Moderator
Moderator
Nachricht 5 von 11
379 Aufrufe
Nachricht 5 von 11
379 Aufrufe

Re: Erazer 17805 boot probleme "no media present"

Hallo eisenhammer,

 

die RGB-Beleuchtung der Tastatur lässt sich ausschließlich mittels Gaming Center steuern, eine andere Möglichkeit gibt es nicht.

 

Grüße

Er

Anonymous
None
Nachricht 6 von 11
362 Aufrufe
Nachricht 6 von 11
362 Aufrufe

Re: Erazer 17805 boot probleme "no media present"

Wenn du die Lichteffekte ganz ausschalten willst, läßt sich diese Einstellung im BIOS vornehmen.

Danach waren Einstellungen mittels Game Center solange wirkungslos, bis Reaktivierung im BIOS erfolgte.

Leider ist nach BIOS Deaktivierung ebenso die Möglichkeit perdu, die Tastatur "ganz in Weiß" zu beleuchten.

Moderator Moderator
Moderator
Nachricht 7 von 11
351 Aufrufe
Nachricht 7 von 11
351 Aufrufe

Re: Erazer 17805 boot probleme "no media present"

Hallo eisenhammer,

 

meinen letzten Eintrag muss ich korrigieren. Wie bereits von Hermelin geschrieben, lässt sich die Tastatur auch im BIOS einstellen. Bei einem ähnlichen Gerät gibt es im BIOS unter Advanced -> Keyboard Backlight Features 6 Einstellmöglichkeiten, darunter auch das komplette Ausschalten der Beleuchtung.

 

Grüße

Er

 

Anonymous
None
Nachricht 8 von 11
349 Aufrufe
Nachricht 8 von 11
349 Aufrufe

Re: Erazer 17805 boot probleme "no media present"

Du mußt dich nicht korrigieren.

Hier ergänzt man sich gegenseitig?

Wer kann - angesichts der unübersichtlichen Vielzahl von verschiedenen Medion-Geräten, auch noch in verschiedenen Varianten - alle bis ins verborgenste Detail kennen?

 

Meines Erachtens liegt ein Nachteil dahingehend vor, daß die verschiedenen, lichtorgelgleichen Effekte beim Hochfahren sich im BIOS lediglich auswählen oder vollständig abschalten lassen.

Bei vollständiger Abschaltung im BIOS fällt der lichtorgelgleiche Effekt beim Hochfahren zuverlässig weg.

Zugleich ist jedoch keinerlei Tastaturbeleuchtung (Gaming Center) mehr möglich, die z.B. ich hier gerne in (rein) Weiß hätte.

Das empfinde ich als nicht richtig zu Ende gedacht, zumal sich eine solche Einstellungsvariante - nur Lichtorgeleffekt beim Hochfahren abschalten, ansonsten Tastaturbeleuchtung via Gaming Center erhalten - im BIOS mühelos hätte implementieren lassen - ein weiterer Menuepunkt in der Auswahl.

New Voice
Nachricht 9 von 11
340 Aufrufe
Nachricht 9 von 11
340 Aufrufe

Re: Erazer 17805 boot probleme "no media present"

Hey, zunächst mal vielen Dank für die Antworten!

@Anonymous: genau dein beschriebenes Problem ist für mich auch der Grund gewesen, warum ich frage. Finde das Gaming Center insgesamt eher dürftig und würde mich über ein kleineres Tool freuen, um die Tastatur zu steuern. Gern auch im BIOS

Anonymous
None
Nachricht 10 von 11
333 Aufrufe
Nachricht 10 von 11
333 Aufrufe

Re: Erazer 17805 boot probleme "no media present"

@eisenhammer 

Erfreulich zu hören, daß dieser status quo - von entweder "Lichtorgelfunktion" beim Hochfahren und Tastaturbeleuchtung nach Wunsch oder gar nichts - nicht nur mir lästig fällt.

 

Mir war beim Gaming Center aufgefallen, daß keine deutsche Sprachauswahl angeboten wird (vereinfachtes Chinesisch oder Englisch), viele Menuepunkte ausgegraut aufschienen, wider Erwarten jedoch trotzdem einstellbar waren und etliche Werte gar nicht erst angezeigt werden, speziell nicht zur GPU.

 

Ein Tool, das auf BIOS Ebene eingreift wird eher nicht zu empfehlen sein, wenn es das überhaupt gibt.

Medion sollte gelegentlich mit einem BIOS Update nachbessern und den vorbezeichneten, weiteren Menuepunkt im BIOS ergänzen.