abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

ERAZER P6605 SSD im Bios nicht erkannt

Highlighted
Beginner
Nachricht 1 von 2
138 Aufrufe
Nachricht 1 von 2
138 Aufrufe

ERAZER P6605 SSD im Bios nicht erkannt

Liebe Medion Community,

 

ich habe mir vor einer Woche das P6605 (MSN 30029036) gekauft und war mit dem ersten Eindruck sehr zufrieden. Ich habe Windows neu installiert, doch dann folgendes Problem (der PC hat SSD+HDD):

 

Die Windows-Installationssoftware erkennt die SSD und beginnt mit der Installation, doch die SSD wird am SATA Port im Bios nicht erkannt.Vor der Neuinstallation wurden jedoch beide Festplatten am SATA Port erkannt.

Nach dem ersten Neustart kann der PC nicht von der SSD booten, weil sie im BIOS nicht erkannt wird. Ich kann also noch einmal neu installieren und der ganze Teufelskreis beginnt von vorne.

 

Mittlerweile habe ich Windows auf der HDD installiert, um weiter mich weiter auf Fehlersuche zu begeben. Doch ich konnte das Problem bisher nicht lösen. Ich bin kurz davor, das Notebook zurück zu geben. Hat denn jemand von euch noch eine Idee?photo_2020-07-03_12-40-33.jpg

1 ANTWORT 1
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 2 von 2
105 Aufrufe
Nachricht 2 von 2
105 Aufrufe

Re: ERAZER P6605 SSD im Bios nicht erkannt

Hallo @steve012 und herzlich willkommen in der Community.

 


@steve012  schrieb:

doch die SSD wird am SATA Port im Bios nicht erkannt.Vor der Neuinstallation wurden jedoch beide Festplatten am SATA Port erkannt.


Bist du dir da sicher? In deinem Notebook ist keine SATA-SSD verbaut. Dein Gerät verfügt über eine per PCIe angebundene M.2 SSD. Leider habe ich momentan kein Testnotebook zur Hand um zu prüfen, wie das BIOS die Laufwerke anzeigt. Aber vielleicht könnte ein anderer User hier aushelfen...

 

 

Was auf jeden Fall funktionieren sollte:

- Standardwerte im BIOS laden (Load Setup Defaults)

- mit dem Media Creation Tool einen Win 10 Stick erstellen

- HDD ausbauen

- vom Stick booten und Windows 10 auf der SSD installieren

 

Danach sollte das Notebook nach Entfernen des Sticks einwandfrei booten können. Ist das der Fall, kannst du die HDD wieder einbauen.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.