abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

CPU-Lüfterregulierung

Trainee
Nachricht 1 von 13
2.085 Aufrufe
Nachricht 1 von 13
2.085 Aufrufe

CPU-Lüfterregulierung

Hallo Community,

 

ich hab mir vor ca. einem Jahr einen Medion Erazor Gaming PC gekauft ( MSN 10022363 ). Nun habe ich aufgerüstet in Sachen Kühlung mit dem Be Quiet Pure Rock, allerdings dreht der Lüfter dieses Kühlers im idle ( ca. 550 RPM - genial ) fast genauso schnell wie unter Last beim Gaming ( ca. 680 RPM - richtig schlecht ) und das obwohl die Temperaturen der CPU peaks auf 83 Grad erreichen. Gibt es eine Möglichkeit die Lüfterdrehzalen des CPU-Kühlers den Temperaturen der CPU anzupassen ( Software, BIOS, ... etc ? ) 

 

liebe Grüße Jonas und Danke schonmal im Vorraus 🙂 

12 ANTWORTEN 12
Superuser
Nachricht 11 von 13
587 Aufrufe
Nachricht 11 von 13
587 Aufrufe

moin @Jns 

eventuell über Argus Moinitor,

bin mir aber nicht ganz sicher ob du den CPU Lüfter auch steuern kannst, da ich dieses Programm nicht habe.

https://www.giga.de/downloads/argus-monitor/

 

Tschüss-Fishtown

Nachtrag: Zumindest müsste man sehen worüber der CPU Lüfter sich steuern lässt bzw sogar die Ansteuerung abändern kann.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Trainee
Nachricht 12 von 13
543 Aufrufe
Nachricht 12 von 13
543 Aufrufe

@Fishtown @Kill_Bill @Fox10 

vielen Dank für euere ganzen Tipps, allerdings waren keine hilfreich. Ich hab’s langsam echt satt mit der Lüftersteuerunf und ziehe grade in Erwägung mir ein neues Z370-Board zu kaufen. Mit diesem könnte ich dann Easy vom BIOS aus alles steuern und hätte auch mehr Lüfteranschlüsse. Vom Umbau des „alten PC‘s“ auf das neue mainboard sollte kein problem sein oder ? RAM, CPU, Grafikkarte und Festplatten sollten ja das neue mainboard sofort erkennen und einwandfrei laufen, oder irre ich mich aufgrund von irgendwelchen Kompatibilitätsproblemen ? 

 

Grüße Jonas 🙂

Master Moderator
Nachricht 13 von 13
517 Aufrufe
Nachricht 13 von 13
517 Aufrufe

Hallo @Jns.

 

Warum willst du denn einen solchen Aufwand betreiben? Die Temperaturwerte sind doch völlig ok. 38 Grad im BIOS und 83 Grad bei Peaks während des Gamings ist doch super. Intel gibt auf dieser Spezifikationsseite eine maximale Temperatur von 100 Grad für den Core I7-8700 an. Hier muss weder irgend etwas angepasst, noch ein Board getauscht werden.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.