abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Bios einstellungen speichern nicht. Erazer P15603

GELÖST
16 ANTWORTEN 16
drached
New Voice
Nachricht 1 von 17
754 Aufrufe
Nachricht 1 von 17
754 Aufrufe

Bios einstellungen speichern nicht. Erazer P15603

Jedes mal wenn ich versuche im BIOS etwas einzustellen. Vergisst er nach einem Neustart das jemals irgendwelche Einstellungen gemacht worden sind. Die MSN von dem Laptop ist : 

3002 9215

Tags (2)
16 ANTWORTEN 16
drached
New Voice
Nachricht 11 von 17
249 Aufrufe
Nachricht 11 von 17
249 Aufrufe

@daddle 

 

Im Windows Geräte-Manager sagte der mir das es keine neue Firmware gibt, habe dann alles im Reiter Firmware deinstalliert und per Windows update neu installiert. bin ins BIOS gegangen habe es umgestellt habe Laptop neu gestartet und habe immer noch das Problem.

daddle
Superuser
Nachricht 12 von 17
237 Aufrufe
Nachricht 12 von 17
237 Aufrufe

@drached 


@drached  schrieb:

@daddle 

Ich Versuche Linux auf der m.2 zu installieren und das kann ich leider nur im ahci Modus installieren. Ich habe jetzt ein wenig getestet und herausgefunden das wenn ich den Laptop starte und dann im BIOS das auf ahci umstelle, Speicher und dann direkt den Installations USB-Stick boote, erkennt er ganz normal die m.2 und kann Linux installieren.

 Auf welcher M2? Die bei Lieferung eingebaute M2 ist eine PCIe nach dem NVMe Protokoll; nur die 1000 GB HDD ist eine SATA. Oder hast Du eine SATA- M2 nachgerüstet?

 

Wurde denn eine neue Firmware Version eingespielt? Welche Bios Version hast Du denn?  Erste Seite im UEFI, oder mit MSINFO32 auslesen.

Velleicht kann ein Mod hier, z.B  @Major_ToM  noch ein neueres Bios als Du hast herbeizaubern?

 

Gruss, daddle

drached
New Voice
Nachricht 13 von 17
223 Aufrufe
Nachricht 13 von 17
223 Aufrufe

@daddle 

 

Mit m.2 meine ich die vorinstallierte 256gb nvme.

Meine BIOS Version ist folgende:

IMG_20210923_175916.jpg

 

drached
New Voice
Nachricht 14 von 17
218 Aufrufe
Nachricht 14 von 17
218 Aufrufe

@daddle 

@Fishtown 

@Farron 

 

Ich bedanke mich bei euch allen und die Hilfe ich habe soeben herausgefunden wie ich das BIOS Update mache. Es ist richtig das theoretisch über den Gerätemanager das Update gemacht wird jedoch damit dies angezeigt wird muss man zuerst beim Windows Update in den optionalen Updates AMS systems Firmware installieren. Ich entschuldige mich hiermit für meine eigene Dummheit.

Die jetzt installierte BIOS Version ist 1.07.08RME8 .

Und jetzt kann ich auch alles umstellen was ich will.

Ich bedanke mich jedoch für eure Hilfe das Problem zu finden.

 

Gruß drached

 

Fishtown
Superuser
Nachricht 15 von 17
210 Aufrufe
Nachricht 15 von 17
210 Aufrufe

Moin @drached 

Dummmheit! nein, das nennt sich: zu dem Zeitpunkt noch nicht erlangtes Wissen😉

Schön, das es doch noch geklappt hat und nützlich ist die Info darüber auf alle Fälle.

Ich habe mir aber schon gedacht, das es Möglich sein muß, zumindest das es ein höheres Bios geben muß,

da dein P15603 ein Barebone Clevo NH55RAQ-M und das P17613 ein NH70RAQ-M ist  und für beide bei Clevo

nur ein Bios (NHxxRAx) angeboten wird.

Tschüss Fishtown

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
daddle
Superuser
Nachricht 16 von 17
204 Aufrufe
Nachricht 16 von 17
204 Aufrufe

@drached 

 

Danke für die wertvolle Info. So konkret  wurde das hier noch von niemandem kommuniziert. Die Moderatoren haben nur gesagt man solle über den GeräteManager die Systemfimware updaten. Zumindest habe ich das hier noch nicht gelesen. Aber vielleicht nur übersehen? Glaube eher nicht. Lass mich aber gerne belehren. Es könnte auch sein dass das aber nur für das insyde Bios gilt  

Dann viels Spass noch.

 

Gruss, daddle

daddle
Superuser
Nachricht 17 von 17
202 Aufrufe
Nachricht 17 von 17
202 Aufrufe


@drached  schrieb:

 

Mit m.2 meine ich die vorinstallierte 256gb nvme.


Die NVMe wird ja nicht über AHCI angesprochen und auch anscheinend nur über Intel RST Premium erkannt. RST ist also unverzichtbar für PCIe Drives, und ist dann unabhängig von der jeweiligen AHCI Einstellung, die für die SATA Drives gilt.

Vermutlich musst du dann deine Linux-Installation auf einem SATA Drive  bei herausgenommener NVMe machen. Muss aber einschränkend sagen, das ich mich im Zusammenspiel von AHCI und Intel RST nicht gut auskenne.  

Eine andere Möglichkeit wäre vielleicht die Einstellung auf AHCI vornehmen (NVMe s zwischenzeitlich rausnehmen) wenn diese  mit neuem Bios erhalten bleibt.

 

Oder konntest Du  zwischenzeitlich nach der Umstellung Linux auf der PCIe M2 SSD installieren? Im Dual boot Modus, oder als Ersatz für Windows? Und startet  der Rechner  mit der AHCI Einstellung (vor der Linux-Installation) problemlos?

 

Dein Bild wird erst morgen freigegeben.

 

Gruss, daddle

16 ANTWORTEN 16