abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Analogeingang P7648/MD99980

Professor
Nachricht 21 von 37
435 Aufrufe
Nachricht 21 von 37
435 Aufrufe

Re: Analogeingang P7648/MD99980

Hallo Tatter

Ich vermute, wenn die Audio-Hardware "Jack Retasking" unterstützt, dann einen Bug im Treiber, oder Inkompatibilität des Treibers mit der installierten Windows 10 Version, wenn das nicht funktioniert.

Vielleicht hilft es weiter, wenn man mal die aktuell istallierte Treiberversion herausfindet (unter "Programme deinstallieren"), und angibt, und dann ggf. einen aktualisierten Treiber installiert.

Der offiziell aktuelle Treiber von Realtek ist R2.82, aber für Notebooks gibt es oft vom Hersteller (in dem Fall Medion) speziell angepasste Treiberversionen.

https://www.computerbase.de/downloads/treiber/soundkarten/realtek-hd-audio-treiber/

 

edit:

"Stereo-Mix" als Aufnahmequelle ist, was gerade so auf den Lautsprechern ausgegeben wird, Tatter benötigt aber Stereo Line-In als Aufnahmequelle!

 

MfG.

K.B.

Trainee
Nachricht 22 von 37
420 Aufrufe
Nachricht 22 von 37
420 Aufrufe

Re: Analogeingang P7648/MD99980

@Fox10

 

Ich habe nur die oben beschriebene Reaktion auf den Linksklick.Etwas anderes passiert nicht.

Trainee
Nachricht 23 von 37
419 Aufrufe
Nachricht 23 von 37
419 Aufrufe

Re: Analogeingang P7648/MD99980

@Kill_Bill

 

Ich habe das System den Realtec Treiber aktualisieren lassen.Mit dem Erfolg das der Stereomixer weg war.Mit der Systemwiederherstellung habe ich den vorherigen Zustand wieder.

Trainee
Nachricht 24 von 37
417 Aufrufe
Nachricht 24 von 37
417 Aufrufe

Re: Analogeingang P7648/MD99980

Zwischendurch ein Danke an Euch für die Bemühungen.

Trainee
Nachricht 25 von 37
413 Aufrufe
Nachricht 25 von 37
413 Aufrufe

Re: Analogeingang P7648/MD99980

@Burki

Leider mit No23 auch kein Erfolg.Es muß irgendwas Treibermäßiges sein.

Professor
Nachricht 26 von 37
409 Aufrufe
Nachricht 26 von 37
409 Aufrufe

Re: Analogeingang P7648/MD99980

Hallo Tatter

Teile doch mal die Treiberversionen mit, die schon ausprobiert hast. Treiber Rev. Nr. sieht man ua. im HD-Audio Manager unter dem Realtek Info-Symbol, oder unter "Programme deinstallieren" am Realtek HD-Audio Eintrag.

Wie funktioniert es mit dem Original-Treiber, der ab Werk installiert war?

 

MfG.

K.B.

 

 

Trainee
Nachricht 27 von 37
387 Aufrufe
Nachricht 27 von 37
387 Aufrufe

Re: Analogeingang P7648/MD99980

@Kill_Bill

 

Es ist immer nur der mit dem Gerät ausgelieferte Treiber installiert gewesen.Es sei denn ein Windowsupdate hätte da was verändert.Die installierte VersionsNr. ist 6.0.1.7926.Der durch den automatischen Treiberupdate des Systems installierte Treiber war nur in der letzten Stelle anders.

Professor
Nachricht 28 von 37
379 Aufrufe
Nachricht 28 von 37
379 Aufrufe

Re: Analogeingang P7648/MD99980

@Tatter

Ja, Windows-(Treiber)-Updates sind leider bekannt dafür, dass sie manchmal Treiber installieren, die zwar aktueller und an sich angeblich fehlerbereinigt sind, aber den Funktionsumfang etwas einschränken, oder nicht richtig funktionieren.

Deshalb kann man ggf. spezielle Treiber von der Update-Funktion ausschließen.

https://www.deskmodder.de/wiki/index.php?title=Ger%C3%A4tetreiber_Treibersoftware_%C3%BCber_Windows_...

 

Wenn der Treiber sich auch nur an letzter Stelle der Versionsnummer geändert hat, hat man etwas darin verändert, und man kann nicht ausschließen, dass es eben auch diese Funktion des "Jack Retasking" betrifft.

 

MfG.

K.B.

Trainee
Nachricht 29 von 37
375 Aufrufe
Nachricht 29 von 37
375 Aufrufe

Re: Analogeingang P7648/MD99980

Bei der Version war der Mixer weg und nur noch Wiedergabegeräte wählbar.

Professor
Nachricht 30 von 37
365 Aufrufe
Nachricht 30 von 37
365 Aufrufe

Re: Analogeingang P7648/MD99980

Hallo Tatter

 

Ich habe eben durch Zufall im Internet einen Registry-Hack gefunden, mit dem man versuchen könnte, die Buchse selbst manuell dem Chip anders zuzuweisen. Das kann funktionieren, muss aber nicht. Man sollte sich merken, was man in der Registry geändert hat, damit man es später wieder zurück setzen kann. Evtl. zuvor Screenshot erstellen.

Siehe: https://www.reaper-x.com/2012/02/13/how-to-remap-retasking-realtek-onboard-jacks-ports/

Also man sucht an der Stelle in der Registry nach einem "PinXX" XX= zB. 21, aber egal welche Nr., der ein Bin-Wert von "02 00 00 00" zugewiesen wurde. Das sollte die Kopfhörerbuchse sein. "02 00 00 00" steht für Kopfhörer.

Jetzt ändert man dem dieser "PinXX" zugeordneten Bin-Wert auf "00 00 00 00", das steht lt. oben verlinkter Seite für "Line-In". Danach Reg-Editor schließen und Rechner neu starten. Wenn man dann etwas an der Kopfhörerbuchse ansteckt, wird es als Line-In erkannt.

Wie gesagt, es kann sein, dass das nicht funktioniert, ist aber wohl einen Versuch wert. Eigentlich müsste dieses der Realtek HD Audio Manger im GUI selbst erledigen.

 

MfG.

K.B.