abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion Erazer Hunter X20

180 ANTWORTEN 180
RunningTarget
Contributor
Nachricht 1 von 181
79.547 Aufrufe
Nachricht 1 von 181
79.547 Aufrufe

Medion Erazer Hunter X20

Sehr geehrtes Medion Team, sehr geehrte User,

 

da der Kundendienst leider nicht Antwortet und bei anderen Anliegen leider extrem lange braucht, wende ich mich heute hier ans Forum. Es geht um meinen gekauften Medion Erazer Hunter X20 ( DEN HIER ) .

 

 

Mit bedauern musste ich feststellen, dass es mir nicht gestattet ist, das BIOS zu updaten, da es von Medion ist und ich somit auf ein Update von der Seite von Medion warten muss. Das BIOS dieses PC ist von August 2020. Zwischen dem Bios was drauf ist und was es aktuell gibt, liegen ca. 6 Versionen. Mich würde es mal interessieren, wann Medion mal ein Update für das BIOS rausbringt.

 

Mein zweites Problem ist, dass ich in Spielen extrem mit " Power Limit Throttling " seitens der CPU zu kämpfen habe. Rausgefunden habe ich es in INTEL XTU. Das ist in jedem Spiel spürbar. Egal ob alles auf Ultra gestellt ist, auf Low, die FPS limitiert sind oder auch nicht, es kommt in jedem Spiel zu Framedrops. Das Spiel läuft mit z.B 120 FPS, mitten im Match droppen diese auf einmal runter auf 90 oder weniger für paar Sekunden und sind dann wieder normal. Hat da vielleicht jemand eine Idee, woran es liegen könnte ?

 

Wäre nett, wenn mir jemand zum Thema Bios Update und den FPS Drops helfen könnte. Ich finde es irgendwo eine sauerrei, dass ich z.B das Bios nicht einfach updaten darf. Ich habe schließlich 3000€ für den PC bezahlt..

 

MFG

 

Running

180 ANTWORTEN 180
RunningTarget
Contributor
Nachricht 11 von 181
6.528 Aufrufe
Nachricht 11 von 181
6.528 Aufrufe

Liebes Medion Team,

 

ich habe mich nun nochmal genau informiert. Wir benötigen dringend ein BIOS Update für die RE-SIZE Bar Funktion. Leider kann man das Mainboard ja nicht manuell einfach Updaten, denn MSI hat bereits ein Update für diese Funktion rausgehauen. Hier klicken um auf die MSI Seite zu kommen wegen dem Update . Ich würde mich freuen, wenn wir wenigstens Informationen bekommen könnten, wann wir mit diesem Update rechnen können. Ich finde es mega schade, dass wir nicht einfach über MSI updaten dürfen ....

 

 

MFG

 

Running

TimoFaust
Trainee
Nachricht 12 von 181
6.451 Aufrufe
Nachricht 12 von 181
6.451 Aufrufe

Ich habe den RBar Support seitens Medion mittlerweile abgeschrieben. War mein erster und letzter "High End" Gaming PC von dieser Firma.

Sobald die Knappheit im PC Segment vorbei ist, wird wieder selbst gebaut, da weiß man wenigstens, dass man Qualität fürs Geld bekommt und nicht beschnittene Hardware.

ozzopled
Trainee
Nachricht 13 von 181
6.433 Aufrufe
Nachricht 13 von 181
6.433 Aufrufe

Kann ich leider nur zustimmen.

Werde den Rechner bald wieder verkaufen.

Ich muss mich zurückhalten, nicht ausfällig zu werden, so sauer bin ich.

Erster und letzter Kauf bei Medion!

Ich habe mit diversen Experten gesprochen, Update unmöglich.

So kann ich die RTX 3080 bzw. das MSI Board nicht voll nutzen.

Eine Unverschämtheit von Medion!

Danke für nix...

Buckelmuckel
Apprentice
Nachricht 14 von 181
6.397 Aufrufe
Nachricht 14 von 181
6.397 Aufrufe

Da muss ich leider ins gleiche Horn stoßen. Bin echt ziemlich enttäuscht, weil ich dachte, für 3000 Euro sollte alles passen und es nicht am BIOS scheitern. Da verstehe ich nicht, warum man nicht das BIOS von MSI benutzt und fertig. Bin bislang mit der Performance eigentlich zufrieden, aber dass ich das BIOS nicht updaten kann, ist in meinen Augen einfach nur bitter und des Preises nicht würdig.

Wäre es denn theoretisch eine Lösung, einfach irgendwann im Laufe der Zukunft ein neues Mainboard zu kaufen und dieses zu ersetzen, wenn die Leistung nicht mehr passt?

 

Ich würde mich freuen, wenn Medion zu dieser ganzen Problematik einmal ausführlich Stellung beziehen würde (denn das gehört für mich irgendwie zu Kundenservice dazu...), denn ansonsten fürchte ich auch, dass ich mich in Zukunft anderweitig orientieren muss und auch anderen nur davon abraten kann, eine solche Enttäuschung zu erfahren.

 

MFG

RunningTarget
Contributor
Nachricht 15 von 181
6.360 Aufrufe
Nachricht 15 von 181
6.360 Aufrufe

Hey.

 

Mitlerweile ist eine gute Zeit vergangen, leider immer noch kein Update. Kann jemand von Medion wenigstens Antworten und sagen, ob es noch kommt und wenn, wann ?

Wäre echt super nett. Habe wenig Lust, den PC zurück zu geben, weil ich nicht das bekommen habe, was ich bestellt habe.

ozzopled
Trainee
Nachricht 16 von 181
6.341 Aufrufe
Nachricht 16 von 181
6.341 Aufrufe

Ich glaube das ist sinnlos, hier wird niemand antworten.

Zurückgeben wird wohl schwierig, falls doch möglich bitte Info, dann mache ich das ebenso.

Andi
Master Moderator
Nachricht 17 von 181
6.258 Aufrufe
Nachricht 17 von 181
6.258 Aufrufe

Hallo zusammen.

 

Bezüglich des Heruntertaktens hatte @Kill_Bill die Sache in Nachricht 6 ja schon erklärt, bzw. den passenden Artikel im Internet verlinkt. Das sind quasi die von Intel für diese CPU vorgegebenen Spezifikationen. Die 10900K CPU kann bis zu 56 Sekunden 250W Leistung aufnehmen. Danach läuft die CPU mit PL1 (125W). Das ist genau die Vorgabe von Intel.

 

Bezüglich "Bios von MSI" und "Resizeable Bar" werde ich mich intern noch einmal erkundigen. Sobald ich Infos habe, melde ich mich.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Andi
Master Moderator
Nachricht 18 von 181
6.250 Aufrufe
Nachricht 18 von 181
6.250 Aufrufe

Hallo zusammen.

 

Ich habe nun eine Rückinfo aus der Fachabteilung bekommen. Das Updaten über MSI ist nicht möglich, da es sich um ein MEDION-Bios handelt. Bezüglich der "Resizeable Bar" wird bereits an einem neuen BIOS gearbeitet. Wenn alles glatt geht, könnte dieses eventuell sogar schon innerhalb der nächsten 4 bis 6 Wochen zur Verfügung stehen. Sobald ich hierzu eine Info bekomme, werde ich das neue BIOS hier mit Installationsanleitung verlinken. Bis dahin bitte ich euch noch um etwas Geduld.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
getnichgibsnich
Scientist
Nachricht 19 von 181
6.239 Aufrufe
Nachricht 19 von 181
6.239 Aufrufe

Hallo @Andi ,

 

Deine obige Antwort hat mich neugierig gemacht, da ich den Begriff "MEDION-BIOS" zuvor noch nie gehört hatte. Da wir uns in dieser community in einem technischen Umfeld bewegen, frage ich mich, ob dieser Begriff genauer definiert werden kann.

 

Wenn ich bei meinem Rechner (P56005 / MSN 10023146) msinfo32 aufrufe, bekomme ich die Information, dass der Boardhersteller  MEDION ist. Dass es sich um ein OEM-board von Elitegroup Computer Systems handelt, ist zwar eine nettes Hintergrundwissen. Aber es bringt nichts, da ein offenbar für MEDION hergestelltes OEM board nicht auf einer ECS-page wie z B. hier  aufgeführt ist. Daher ist eine Angabe von "MEDION" als Boardhersteller logisch. Dass folglich (leider !) eine Dokumentation nicht zu erwarten ist, weiss man als MEDION-Kunde.

 

Desweiteren liefert mir msinfo32 Angaben über Bios-Version und -Datum. Dort lautet die Angabe für meinen Rechner "American Megatrends Inc." Daraus schließe ich, dass die Firmware von AMI codiert wurde. Falls ich die keywords in den Optionen des BIOS- Menues nicht verstehe, google ich im Internet und akzeptiere technisch glaubhaft dargestellte Informationen über das BIOS, deren Funktionaltät sich dann meist auf Markenboards beziehen. Grundsätzlich schließe ich dann, dass diese Infos auch für meinen Rechner zutreffen. Dass bei gegreyten Optionen diese dann auf Veranlassung des Boardherstellers deaktiviert wurden, weiss und akzeptiert man als MEDION-Kunde.

 

Nun kommt ein für mich neuer Begriff eines MEDION-BIOS ins Spiel und von Bemühungen die Funktionalität einer "Resizeable Bar" in Zukunft zu unterstützen. Dies bezieht hier auf ein MSI-Board (vermutlich auch hier eine OEM-Version), das in seiner Original-Version ein AMI BIOS verbaut hat.

 

Muss ich mir nun vorstellen, dass MEDION Mitarbeiter in Essen an der Codierung der Firmware für das BIOS arbeiten? Ein gegoogel über BIOS Versionen auf MEDION-boards wäre dann nicht mehr zielführend. Ich erwarte für einen solchen Fall, dass mir msinfo32 dann die Info "MEDION-BIOS" liefert. Dass dann eine von MEDION erstellte Dokumentation veröffentlicht wird, bleibt dann wohl Wunschdenken.

 

Ein Kommentar wie er von mir im thread "Hochfahren bei Stromzufuhr beim E63007", erstellt von Digifan, hätte dann keine Grundlage mehr. Dort habe ich gegoogelt, welche Funktionalität eine dort angefragte Option hat. Mit dem Wissen selbst diese Funktionalität in der Vergangenheit für einen Rechner in Form als embedded System erfolgreich angewendet zu haben, habe ich dann eine Antwort formuliert. Wenn jetzt schon von MEDION Codierungen von BIOS-Firmware erstellt, die über die Deaktivierung von einzelnen BIOS-Optionen hinausgeht und dann, wie von mir vermutet, keine Dokumentation in der Bedienungsanleitung veröffentlicht wird, wird die Durchschaubarkeit von MEDION Computern erschwert.

 

Ich wäre erfreut, wenn Du mir miteilen könntest, dass meine Annahmen zu pessimistisch sind und die Erstellung von BIOS-Code für MEDION-boards weiterhin von den BIOS-Herstellern realisiert wird.


Gruss Jan

 

 

RunningTarget
Contributor
Nachricht 20 von 181
6.227 Aufrufe
Nachricht 20 von 181
6.227 Aufrufe

Hey Andi.

 

Ich bedanke mich in erster Linie erstmal, für die Aussagekräftige Antwort. Ich freue mich jetzt schon auf das Update.

 

180 ANTWORTEN 180