abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Medion P7643 MD99839 - GTX950M Problem

GELÖST
2 ANTWORTEN 2
Pygo86
Beginner
Nachricht 1 von 3
779 Aufrufe
Nachricht 1 von 3
779 Aufrufe

Medion P7643 MD99839 - GTX950M Problem

Hallo zusammen! 

 

Ich habe hier einen Medion P7643 MD99839 übernommen. 

Folgendes Problem: Die 950M wird von W10 erkannt aber funktioniert nicht einwandfrei oder wird nicht richtig von anderen Programm erkannt. 

Nach einer Installation von Windows habe ich zunächst die gesamten Treiber durch das Windows Update aufspielen lassen. Im Anschluss habe ich einen Grafiktest mit Furmark durchlaufen lassen.

Laut Anzeige wurde die 950m verwendet. Kam aber nur auf 54grad und die Auslastung war nur bei ca. 60% - gut kann eine Einstellungssache sein. 

Habe dann über Nvidia die aktuellen Treiber geladen und auch mit Experience noch mal geprüft ob aktuellere Treiber vorhanden sind. Waren aber aktuell.

Also wieder Furmark.. dieses mal konnte aber kein Test ausgeführt werden, sondern es wurde eine Fehlermeldung angezeigt.  (Furmakr requires an OpenGL 2.0 compliant Graphics Controller - Startup failed).

Deinstalliere ich den Treiber, läuft der Test wie oben beschrieben wieder durch.. 

Die Medion Service App wurde auch probiert. Der Grafiktest hat aber nur die IGPU getestet. Nun läuft aktuell eine Volldiagnose der App. Ich verspreche mir dadurch aber keinen Erfolg.

 

Mein nächster Schritt wäre eine erneute Installation von Windows, aber dieses mal keinen Grafiktreiber durch das Windows Update, sondern direkt den von Nvidia zu installieren.

 

Hat jemand eine Vermutung? Oder einen Lösungsansatz? Wäre eigentlich sehr schade wenn ich das Teil zerlegen müsste, um es als Ersatzteile zu verkaufen. Mir liegt immer viel daran ältere Geräte am Leben zu halten. 

 

Viele Grüße Pygo

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Pygo86
Beginner
Nachricht 3 von 3
755 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
755 Aufrufe

GELÖST! Danke für die Hilfestellung. Es lag aber am INTEL Treiber.

 

Erst nach dem ich über den Intel Driver Assist den korrekt INTEL GRAFIKTREIBER geladen hatte, lief das System fehlerfrei und auch die NVIDIA TREIBER konnten tagesaktuell installiert werden.

Bei meinem Problem wurde im Hardwaremanager lediglich ein Basic Display Adapter als Intel IGP angezeigt. Nach Treiberupdate wurde die Intel HD Grafik korrekt erkannt. 

 

Vielleicht nützt es ja mal jemand anderem bei der Fehlersuche.

 

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

2 ANTWORTEN 2
Fishtown
Superuser
Nachricht 2 von 3
764 Aufrufe
Nachricht 2 von 3
764 Aufrufe

Moin @Pygo86 und willkommen

hier noch der alte Grafiktreiber vom Auslieferungszeitpunkt, dieser sollte auf alle Fälle funktionieren:

http://www1.medion.de/downloads/index.pl?op=detail&id=15257&type=treiber&lang=uk

sollte es mit dem Aktuellen von Nividia partout nicht klappen.

Tschüss Fishtown

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Alles was man lange genug, konsequent mit System durchführt, führt zwangsläufig zum Erfolg.
Pygo86
Beginner
Nachricht 3 von 3
756 Aufrufe
Nachricht 3 von 3
756 Aufrufe

GELÖST! Danke für die Hilfestellung. Es lag aber am INTEL Treiber.

 

Erst nach dem ich über den Intel Driver Assist den korrekt INTEL GRAFIKTREIBER geladen hatte, lief das System fehlerfrei und auch die NVIDIA TREIBER konnten tagesaktuell installiert werden.

Bei meinem Problem wurde im Hardwaremanager lediglich ein Basic Display Adapter als Intel IGP angezeigt. Nach Treiberupdate wurde die Intel HD Grafik korrekt erkannt. 

 

Vielleicht nützt es ja mal jemand anderem bei der Fehlersuche.

 

 

2 ANTWORTEN 2