abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Beast X10 Samsung 970 EVO Plus SSD wird langsamer

5 ANTWORTEN 5
CharlyMai
Explorer
Nachricht 1 von 6
1.656 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
1.656 Aufrufe

Beast X10 Samsung 970 EVO Plus SSD wird langsamer

Hallo

Ich habe das Beast X10, MSN 3003015, Kauf aus 12/2020. Original war die E12S 1TB Phison SSD B27B eingebaut. Diese läuft jetzt nur als reines Datenlaufwerk und ist als D-Laufwerk eingerichtet. Als C-Laufwerk wurde beim Kauf des Laptops eine Samsung 970EVO Plus 500GB dazu gekauft + eingebaut und dient als reines Bootlaufwerk sowie für Programme ohne Daten, also klassisch eingerichtet mit C & D. Beide Laufwerke haben von anfang einwandfrei funktioniert. Die Phison hatte zu Anfang MB/s 3400 Lesen und 3000 Schreiben, aktuell 3200 und 3000, also alles o.k.

Die Samsung zu Anfang 3500/3000 lesen/schreiben und heute 3300/900. Habe dann die NVME Treiber neu istalliert, keine Änderung. Dann Schnellstart abgeschaltet, zwei mal neu gebootet und jetzt bin ich auf 3300/1900 MB/s lesen und schreiben. Lesen ist ja ok. aber das Schreiben erscheint mir doch deutlich unter den Möglichkeiten, zumal am Anfang ja alles gepasst hat. Im Internet bin ich nicht so Recht fündig geworden, viel geschrieben aber nix genaues oder schon Jahre alt.

Weiss jemand Rat bzw. ist das typisch für die SSD und muss ich mit dem leben?

Vielen Dank, Gruss/Charly

P.S.: Daten sind ausgelesen mit Samsung Magican 6.3.0. (aktuelle Version)

5 ANTWORTEN 5
daddle
Superuser
Nachricht 2 von 6
1.653 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
1.653 Aufrufe

@CharlyMai 

 

Keine Ausfälle?

Alle Tests geben nur relative Werte. Hast Du darauf geachtet, ob es die selben Dateigrössen sind; Und den ersten Test ob der guten Schreibleistung abgebrochen, bevor der Schreibcache überlief? Das Samsung Programm ist eh ein wenig eingeschränkt. Ist die Platte sehr voll? Hattest Du Overprovisioning aktiviert? 5-7 % der Kapazität.

 

Teste mal mit einem anderem Programm, hier sind ein paar gelistet:

--> https://www.google.com/search?sxsrf=ALeKk00-loNkXWNqOF5l-8wOCJWLMNDIYA:1621357450187&q=SSD+Geschwind...

 

CrystealDiskMark ist auch ganz gut.


Gruss, daddle

CharlyMai
Explorer
Nachricht 3 von 6
1.646 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
1.646 Aufrufe

Hallo @daddle

Nein, keine Ausfälle bis heute.

Anf. Feb. war ich dann soweit den PC so aufzubauen, wie ich das wollte und am 10.2. hatte ich die ersten Geschwindigkeitsvergleiche angestellt. Aus meinen Full-Backups habe ich mal die damalige Plattenbelegung ausgelesen

D-Platte E12S 1TB Phison SSD B27B

24.1. 503GB

17.2. 590GB

Heute 19.5. 663GB belegt, 258GB frei, 72% belegt

 

Und nun mein Problem:

C-Platte Samsung 970EVO Plus 500GB

29.1. 131GB

27.2. 90GB (ich hatte den PC zwischendrin platt gemacht und neu aufgebaut, da ich beim Testen zu viel Schrott geladen hatte und dann alles bereinigt.

Heute 19.5. 174GB belegt, 243GB frei, 42% belegt

Bei der Samsung hatte ich von Anfang an Over Provisioning eingeschaltet mit aktuell 10% =46GB

 

Dann habe ich gestern noch 2x mit Samsung Magican Benchmark gefahren sowie gerade eben nochmals. Die Phison unverändert gut, die Samsung wie folgt:

Lesen:3350/3350/3350

Schreiben: 1430/830/1530

Die Benchmarks wurden immer vollständig durchgeführt, kein Abbruch.

 

Dann habe jetzt mit dem Windows eigenen Befehlen C&D lesen schreiben gecheckt. Beim Schreiben zeigt die Samsung an:

C:\Windows\system32> winsat disk -seq -write -drive c

Windows-Systembewertungstool

> Wird ausgeführt: Featureaufzählung ''

> Laufzeit 00:00:00.00

> Wird ausgeführt: Speicherbewertung '-seq -write -drive c'

> Laufzeit 00:00:02.06

> Dshow-Videocodierzeit                        0.00000 s

> Dshow-Videodecodierzeit                      0.00000 s

> Media Foundation-Decodierzeit                0.00000 s

> Disk  Sequential 64.0 Write                  2658.88 MB/s          9.2

> Gesamtausführungszeit 00:00:02.20

2xmal laufen lassen, immer das fast gleiche Ergebnis, da wäre es dann halbwegs o.k.

(Die Phison auch getestet, alles o.k.)

 

Dann habe ich mit CrystalDiskMark und AS SSD Benchmark getestet, siehe Bilder

CharlyMai_0-1621432255318.png

Ich glaube zu wissen was ich aus den Test auslesen kann, aber sicher bin ich mir nicht.

+++++

Spasses halber habe ich dann die Phison auch mal getestet und da gibt wieder ganz andere werte als mit Samsung Magican angezeigt, hier wären die Werte deutlich schlechter?:

CharlyMai_1-1621432748900.png

 

Wäre schön wenn Du mich da mal bitte aufklären könntest - vielen Dank

Gruss/Charly

daddle
Superuser
Nachricht 4 von 6
1.638 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
1.638 Aufrufe

@CharlyMai 

 

Das kann ich leider auch nicht, bin auch nur ein wenn auch etwas erfahrener User.

Mit den Test ist es halt immer so eine Sache. Welche Werte dabei rauskommen hängt u.a stark davon ab, welche Dateigrössen kopiert  werden, wie voll der Cache ist, wie die "Tagesform" des Rechners und die des Users ist 😉.

Ich frage mich auch zu dem OverProvisioning, inwieweit und ob das noch nötig ist. Die SSDs von Medion werden soweit ich das überblicke ohne OP konfiguriert. Und 10 % , die SAMSUNG favorisiert, finde ich besonders bei den grösseren Platten für sehr viel.

Aber da werde ich auch nochmal die Moderatroen hier befragen, und eine I-net Recherche machen, denn so genau bin ich auch nicht darüber informiert.

Aber so schlecht sahén doch die Testegebnisse in der Gesamtheit nicht aus. 

 

Gruss, daddle

Burki48
Moderator
Nachricht 5 von 6
1.622 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
1.622 Aufrufe

Hallo @CharlyMai,

 

@daddle hat da schon recht mit seiner Aussage. Die Testwerte von einem Testprogramm sind immer relativ zu sehen und werden durch viele Faktoren beeinflusst. Für mich sieht es auch nicht so aus, als wenn Du Dich beunruhigen musst. Es sieht noch alles gut aus. Und wenn Du verschiedene Testprogramme probierst, wirst sehen, dass die Werte innerhalb der einzelnen Programme auch unterschiedlich sind.

 

Gruß

Burki


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

CharlyMai
Explorer
Nachricht 6 von 6
1.617 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
1.617 Aufrufe

Hallo @Burki48 und @daddle 

erst mal vielen Dank für Eure Kommentierungen.

Ich bin nicht beunruhigt, die Kiste läuft ja stabil und schnell, und die Probleme welche ich mal hatte mit dem systemeinfrieren unter Akkubetrieb und andere Kleinigkeiten sind durch den Support hier im Board bereinigt, incl. BIOS Update anfang des Jahres.

Natürlich ist es so, dass wenn man genau zuhört oder hinsieht findet man immer etwas, wer suchet der findet. Ich denke auch dass andere Hersteller auch so ihre Probleme (-chen) haben.

Vom Typ her aber bin ich eher so eingestellt, dass ich es genau wissen will, auch bei Kleinigkeiten, und dann muss es anschliessend richtig funktionieren. Ich verstehe einfach diesen Leistungsabfall im Benchmark unter Samsung Magican nicht, und andere Programme zeigen dann wieder etwas anderes an usw. Das eine gewisse Streuung vorhanden ist > auch klar, aber doch nicht mit den grossen Unterschieden.

Die SSD habe ich technisch geprüft mit S.Magican, alles in Ordnung. Samsung ist doch kein No Name und ich gehe davon aus, dass hier was vernüftiges zur Verfügung gestellt wird. Die Phison funktioniert wie am ersten Tag, Samsung aber nicht? Nicht zu verstehen.

Zusammenfassend heisst das wohl, ich muss das so nehmen wie es ist. Mal sehen was die SSD Prüfprogramme zukünftig zeigen.

Trotzdem nochmals vielen Dank

gruss/Charly

5 ANTWORTEN 5