abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

zweiter Netzwerkadater im Akoya P56005 (MD34190) im PCIe-Slot

GELÖST
Highlighted
Nachricht 1 von 6
525 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
525 Aufrufe

zweiter Netzwerkadater im Akoya P56005 (MD34190) im PCIe-Slot

Hallo zusammen,

 

ich habe eine zweiten LAN Netzwerkadapter in den einzigen freien Slot eingesetzt. Der erste befindet sich direkt
auf dem Mainboard und arbeitet einwandfrei. Er ist mit seinen Einstellungen im Auslieferungszustand. Der zweite
ist nicht im Gerätemanager sichtbar - somit ist kein Treiber installierbar.
 
Mein Rechner : Akoya P56005 (MD34190) Windows 10 Home Build 1903. Der erste Netzwerkadapter ist mit dem Router verbunden.
Eintrag im Gerätemanager "Realtek PCIe GbE Family Controller". Funktionalität ohne Beanstandungen.
 
Zweiter Netzwerkadapter : DIGITUS 10/100/1000Mbps NETWORK PCI EXPRESS ADAPTER (DN-10130). System Requirements:
Windows 2000, XP/2003/Vista/ Win7/8/10 (32/64 bit) - PCI Express-enabled system with an available PCI Express slot.
Installation: 1) Install the product ...2) Insert the CD driver ...3) Access the the CD Folder and start
Installation Program. 4) Follow the on-screen instructions....
 
Das habe ich mit dem Ergebnis ausgeführt, dass nach der Meldung "ein neuer Treiber wurde gefunden" ein Treiber von der CD
für den ersten LAN Netzwerkadapter installiert wurde. Es wurde also der aktuelle Treiber (2018) von einem vermeintlich neueren
(2015) abgelöst. Den Blödsinn habe ich sofort erkannt und die Aktion rückgängig gemacht. Ich sehe das Problem darin, dass
der zweite LAN Netzwerkadapter nicht im Gerätemanager sichtbar ist.
 
Folgende Lösungsversuche habe ich unternommen, die keine Lösung erbracht haben :
- Internetrecherche "Probleme beim Einbau eines zweiten Netzwerkadaters" oder "mehrere Netzwerkadater im PC"
- Ausbau des Adapters (Neuware), optische Kontrolle der Anschlüsse und zweiter Einbau.
- Kontrolle im UEFI, ob der Slot aktiviert werden mmuss (keinen Hinweis gefunden).
- DN-10130_qig_de_German_20160505.pdf genau durchgelesen.
 
In der Datei rt640x64.inf (Recover-> Drivers->Realtek LAN) tauchen die Begriffe  %RTL8169.DeviceDesc%
und %RTL8168.DeviceDesc% auf. Der Chipsatz des DIGITUS (DN-10130) wird in einem kommerziellen Angebot mit
"Realtek RTL8168" angegeben. Auf der Seite http://www.medion.com/de/service/_lightbox/treiber_details.php?did=7624
habe ich den Eintrag "Realtek RTL8168/8111 Family PCI-E Gigabit Ethernet NIC" gefunden. Deshalb halte ich es
für nicht ausgeschlossen, dass beide LAN Netzwerkadapter den gleichen Chipsatz haben und vielleicht auch genau den
gleichen Eintrag im Gerätemanager produzieren. Bei der oben erwähnten Recherche habe ich den Kommentar gefunden: "das
sollte keine Probleme machen". Aber "sollte nicht" ist nicht gleich "macht keine".
 
Was ist eigentlich der Standardweg, wenn man eine neue Netzwerkkarte einbaut ?  Muss man dann anschließend in den
Gerätemanager oder meldet sich Win 10 mit "neue Hardware gefunden" und nimmt einen mit Klickaufforderungen bei der Hand.
 
Wer hat eine Idee, außer "noch eine Karte kaufen und weiter probieren" ?  Einen zweiten Rechner, um die Reproduzierbarkeit
des Problem zu untersuchen, habe ich nicht. Noch hoffe ich auf eine einfache Lösung und Gewährleistung ist auch noch.
 
Grüße Jens

 

1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 2 von 6
488 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
488 Aufrufe

Re: zweiter Netzwerkadater im Akoya P56005 (MD34190) im PCIe-Slot

Hallo @getnichgibsnich und herzlich willkommen in der Community.

 

Eigentlich hast du alles richtig gemacht. Die neue Karte sollte von Windows automatisch gefunden und die Treiber dazu ebenfalls automatisch installiert werden.

 

"Nicht im Gerätemanager sichtbar" heißt jetzt was genau? Nur, dass der Adapter nicht unter "Netzwerkadapter" gelistet ist? Oder wird er auch nicht oben unter "andere Geräte" als unbekannt aufgelistet?

 

Du könntest beispielsweise einmal den Schnellstart unter Windows 10 abschalten und zusätzlich mal eine Reststromentladung durchführen:

 

1.) PC ausschalten

2.) Stromkabel hinten aus dem PC herausziehen

3.) Einschaltknopf am PC für 15 Sekunden gedrückt halten (danach loslassen)

4.) Stromkabel wieder anschließen

5.) PC einschalten

 

Wenn sie dann nicht erkannt wird, gehe ich von einem Defekt der Karte aus.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

5 ANTWORTEN 5
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 2 von 6
489 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
489 Aufrufe

Re: zweiter Netzwerkadater im Akoya P56005 (MD34190) im PCIe-Slot

Hallo @getnichgibsnich und herzlich willkommen in der Community.

 

Eigentlich hast du alles richtig gemacht. Die neue Karte sollte von Windows automatisch gefunden und die Treiber dazu ebenfalls automatisch installiert werden.

 

"Nicht im Gerätemanager sichtbar" heißt jetzt was genau? Nur, dass der Adapter nicht unter "Netzwerkadapter" gelistet ist? Oder wird er auch nicht oben unter "andere Geräte" als unbekannt aufgelistet?

 

Du könntest beispielsweise einmal den Schnellstart unter Windows 10 abschalten und zusätzlich mal eine Reststromentladung durchführen:

 

1.) PC ausschalten

2.) Stromkabel hinten aus dem PC herausziehen

3.) Einschaltknopf am PC für 15 Sekunden gedrückt halten (danach loslassen)

4.) Stromkabel wieder anschließen

5.) PC einschalten

 

Wenn sie dann nicht erkannt wird, gehe ich von einem Defekt der Karte aus.

 

 

Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 3 von 6
309 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
309 Aufrufe

Re: zweiter Netzwerkadater im Akoya P56005 (MD34190) im PCIe-Slot

Hallo @getnichgibsnich.

Was ist eigentlich aus dieser Sache geworden? Konntest du eine Lösung finden?


Gruß - Andi


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Nachricht 4 von 6
302 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
302 Aufrufe

Re: zweiter Netzwerkadater im Akoya P56005 (MD34190) im PCIe-Slot

Hallo @Andi ,

 

ich finde es sehr gut, dass Du bei solchen Hängepartien nachfragst.

Ich lese hier im Forum einiges, um daraus Erfahrungen zu sammeln

und mich ärgert es auch, wenn threads ohne Ergebnis enden !

 

In meinem Fall habe ich den Netzwerkadapter zurück geschickt und

mein Geld wieder bekommen. In der Hoffnung, dass dieser kaputt war

und werde einen zweiten Versuch starten.

 

Warum dauert das so lange ? 1)  Ich bekomme in der Reklame Gutscheine,

die ich einlösen kann, wenn ich einen Mindestbestellwert überschreite.

In einer Hektik etwas zu kaufen, was ich eigentlich gar nicht brauche,

möchte ich nicht.  2)  In einem Privathaushalt, in dem 4 Computer und

ein NAS in einem Raum stehen, tut es ein USB-Stick oft auch auch

(momentan  backup auf externe USB-HDD statt auf NAS). 3)  Mal kurz

nach Media-Markt und eine Karte kaufen hat nicht funktioniert. Die

Regale waren voll von WLAN-Artikeln - Verkäufer : keine Nachfrage

nach solch einem Artikel.

 

Ich werde definitiv berichten !

 

Danke für Dein Engagement

Jan

 

 

 

 

Highlighted
Master Moderator
Nachricht 5 von 6
284 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
284 Aufrufe

Re: zweiter Netzwerkadater im Akoya P56005 (MD34190) im PCIe-Slot

Hallo @getnichgibsnich.

 

Super, dann freue ich mich schon mal auf dein zukünftiges Feedback. Smiley (zwinkernd)

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Nachricht 6 von 6
88 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
88 Aufrufe

Re: zweiter Netzwerkadater im Akoya P56005 (MD34190) im PCIe-Slot

Hallo @Andi ,

 

zweiter Versuch - klappte auf Anhieb, alles i.O. - da hat man mir wohl bei der ersten Lieferung ein totes Exemplar geliefert.


@Andi  schrieb:

 Die neue Karte sollte von Windows automatisch gefunden und die Treiber dazu ebenfalls automatisch installiert werden.


genauso war es nun.

 

Ich hatte zwei Treiberversionen bereit : eine von der mitgelieferten CD , die andere download beim Hersteller.  Nach Einbau und dem Start des Rechners erschien keine Meldung 'neue Hardware gefunden' oder eine Meldung, die zur Installation eines Treibers auffordert. Windows 10 hält es wohl für besser eine Kommunikation mit einem DAU gar nicht erst anzufangen. Es war mir schon fast peinlich im Gerätemanager den Kontrolleur zu machen. Aber natürlich große Freude, dass es nun neben dem Eintrag 'Realtek PCIe GbE Family Controller' (= onboard chip) auch den Eintrag 'TP-Link Gigabit PCI Express Adapter' gab.

 

Bei beiden Netzwerkadapter Einträgen findet man unter 'Eigenschaften-> Details-> INF-Name' die Angabe "oem16.inf". Ich habe den Verdacht, dass gar kein zusätzlicher Treiber installiert wurde, sondern dass beide Netzwerke beim Booten auf den denselben Treiber zugreifen. Da sowohl onboard-Netzwerk als auch die Karte mit dem gleichen Realtek-Chip arbeiten, halte ich das nicht für ausgeschlossen.

 

Außerdem interessant ist die Angabe des Speicherorts:
- für tp-Link Karte  : PCI-Steckplatz 1 (PCI-Bus 10, Gerät 0, Funktion 0)
- für onboard Chip : PCI-Steckplatz 1 (PCI-Bus 11, Gerät 0, Funktion 0)
Das habe ich nun von meiner Neugier : offenbar keine Ahnung, was ein Steckplatz ist - aber die TP-Link Karte sitzt fest.

 

Gruss Jan