abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Wo ist der Produktkey

Highlighted
Nachricht 1 von 6
101.430 Aufrufe
Nachricht 1 von 6
101.430 Aufrufe

Wo ist der Produktkey

Hab mir einen Rechner gekauft und ich finde keinen Produktkey ... klebt auch nicht hinten drauf... wo soll der bitte sein?

5 ANTWORTEN 5
Highlighted
Explorer
Nachricht 2 von 6
99.413 Aufrufe
Nachricht 2 von 6
99.413 Aufrufe

Re: Wo ist der Produktkey

Fröhliche Weihnachten Redstar-trading,

 

Bei mit Windows 8® ausgelieferten Geräten ist kein COA (Certificate of Authenticity) Aufkleber mit Produktschlüssel angebracht.
Stattdessen wird bei der Fertigung ein DPK (Digital Product Key) im BIOS installiert.

 
Die mitgelieferte Windows® 8-Version muss aktiviert werden, um alle Funktionen von Windows® 8 nutzen zu können.
Siehe auch:

 

http://www.medion.com/de/service/_lightbox/showfaq.php?FAQ_ENTRY_OTHER_ID=21318&cid=4927

 

Dir noch einen schöne Feiertage

 

Blue_Zone


MEDION AG - A Lenovo Company • Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: www.facebook.com/MEDIONDeutschland


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.
Highlighted
Beginner
Nachricht 3 von 6
99.339 Aufrufe
Nachricht 3 von 6
99.339 Aufrufe

Re: Wo ist der Produktkey

Mein Rechner (MD 8380) hatte vor ca. 1 Jahr ein Upgrade auf 8.1 bekommen. Bis jetzt lief er einwandfrei und hat nun einen blackscreen und muss evtl. neu installiert werden. Gilt dann auch noch der Produktkey im BIOS und wo kann ich ihn im BIOS finden? 

Da ich keine Boot-CD von Windows 8.1 habe, wie kann ich eine solche nachträglich erstellen, um den Rechner evtl. doch noch zu starten bzw. Windows 8.1 direkt neu zu installieren, ohne erst Windows 8 installieren zu müssen?

Highlighted
Advisor
Nachricht 4 von 6
99.335 Aufrufe
Nachricht 4 von 6
99.335 Aufrufe

Re: Wo ist der Produktkey

Das Windows 8.1 ISO bekommst du direkt bei Microsoft, dazu benötigst Du nur das sog. Setup-Tool:

 

http://www.giga.de/downloads/windows-8.1-setup-tool/

 

Ob das im BIOS hinterlegter Key direkt "gefressen" wird kann ich nicht sagen, allerdings könntest du diesen auch vorher auslesen:

 

http://www.chip.de/downloads/Windows-Product-Key-Viewer_58663752.html

 

Viel Erfolg!

Highlighted
Superuser
Nachricht 5 von 6
99.290 Aufrufe
Nachricht 5 von 6
99.290 Aufrufe

Re: Wo ist der Produktkey

 

In Einzelfällen tritt das Phänomen auf, dass nach dem Starten des Rechners und dem Bootvorgang von Windows 8.1 nur ein schwarzer Bildschirm zu sehen ist. Ursache ist hierfür meist der Grafikkartentreiber. Dieser wird häufig beim Neustarten aus dem Hybriden Modus unvollständig geladen.

Folgender Lösungsweg:


- Schalte den Rechner aus.
- Entferne bitte alle angeschlossenen Zusatzgeräte (z.B. Drucker, externe Datenträger etc.).
- Starte das Gerät und halte gleichzeitig die Taste F11 gedrückt, um das Programm "PowerRecover" zu starten.
- Klicke auf "Reboot" und anschließend auf "Yes".
- Beim Neustart des Systems halte die Tasten "STRG" und "F8" gedrückt.
- Im Fenster "Option auswählen" klicke auf "Problembehandlung" und dann auf "Erweiterte Optionen".
- Tippe auf "Starteinstellungen" und dann auf die Schaltfläche "Neu starten".
- Im Auswahlmenü "Starteinstellungen" wähle die Taste F4" um in den abgesicherten Modus zu starten.
- Melde dich als Administrator an deinen Rechner an.
- Drücke die Tasten "Windows" und "X", um den Gerätemanager zu öffnen.
- Deinstalliere die Bildschirmtreiber unter dem Punkt "Grafikkarte", indem Du mit der rechten Maustaste die Karte auswählst und auf "Deinstallieren klickst".
- Setze den Haken bei "Die Treibersoftware für dieses Gerät löschen." und bestätige mit "OK".
- Wähle danach in den erweiterten Startoptionen den Punkt "Abgesicherter Modus" und drücke "Enter".
- Starte den Rechner neu.
- Installiere die Grafikkartentreiber von Medion neu.

Nach Abschluss der Treiberinstallation kann eine zusätzlich manuelle Einstellung notwendig sein, damit beim Neustart alle Treiber einwandfrei und vollständig geladen werden.

Gerne erkläre ich auch hier die nötigen Schritte:

- Öffne die "Systemsteuerung" über die Tasten “Windows" und ”X".
- Tippe im Suchfeld der Systemsteuerung “Energie” ein und wähle den Befehl "Netzschalterverhalten ändern". Es erscheint die Detailseite “Verhalten des Netzschalters definieren und Kennwortschutz einschalten”.
- Zur Anpassung wähle den Hyperlink "Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar" aus und bestätige die Sicherheitsabfrage der "Benutzerkontensteuerung" mit "JA".
- Entferne den Haken des Kontrollkästchens "Schnellstart aktivieren (empfohlen)" und verlasse die Seite über "Änderungen speichern".
- Starte den Rechner nocheinmal neu.

Bezuüglich Werksimage sichern schu unter diesem Link. Vielleicht hilfts dir weiter. Smiley (fröhlich)

 

 

Mit freundlichen Grüßen

CaptainChaot

Kudos tun nicht weh. 🙂
Highlighted
Tutor
Nachricht 6 von 6
99.272 Aufrufe
Nachricht 6 von 6
99.272 Aufrufe

Re: Wo ist der Produktkey

Ergänzend zu den beiden Vorpostern noch einige Hinweise.

 

- Den in den ACPI-SLIC-Tabellen des BIOS gespeicherten Produktkey muss man nicht auslesen. Beim Factory Reset auf Windows 8 aktiviert sich das System selbst. Danach dem Upgrade auf Windows 8.1 ausführen - auch dann wird Windows mit dem Key automatisch aktiviert. 

 

Zum Black-Screen: Da gibt es leider mehrere Ursachen. Eine Ursache ist der Grafiktreiber.

 

Die zweite Ursache kann ein Update sein, welches beim Start nicht abgeschlossen werden kann.

 

Ich habe aktuell einen solchen Fall hier beschrieben: 

Windows: Schwarzer Bildschirm nach Februar 2015-Update

 

Wenn dann noch eine Internet Security Suite den Austausch der Dateien behindert, bleibt der schwarze Bildschirm entweder "sehr lange" oder dauerhaft bestehen. Dann hilft es, die Wiederherstellungskonsole wie beim Vorposter angegeben zu starten und ggf. eine Systemwiederherstellung auf den Zeitpunkt vor dem Update auszuführen. 

 

Es bleibt also nur, diverse Fehlerursachen abzuprüfen und auszuschließen.

 

Wenn Windows wieder flott ist, würde ich dann folgende Maßnahmen durchführen:

 

- Wiederherstellungsdatenträger mit Cyberlink PowerRecovery für Notfälle erstellen

- eine installierte Fremd-Security-Suite deinstallieren und ein Clean Tool des Herstellers ausführen

- Eine Systemabbildsicherung auf eine separate Festplatte erstellen

 

Dann sollte es im Fall der Fälle einfach sein, dass System auf einen funktionierenden Zustand zurück zu setzen.

 

__________________________________________
Microsoft MVP - Blog: Borns IT- und Windows-Blog - Weitere Blogs: auf Bornciity