abbrechen
Suchergebnisse werden angezeigt für 
Stattdessen suchen nach 
Meintest du 

Wireless LAN IEEE 802.11 ac

GELÖST
Highlighted
Apprentice
Nachricht 1 von 25
76.338 Aufrufe
Nachricht 1 von 25
76.338 Aufrufe

Wireless LAN IEEE 802.11 ac

Guten Morgen, In dem Hofer/.at Prospekt des in dieser Woche zum Verkauf kommenden MEDION® AKOYA® P2120 D (MD 8836) steht: >> schnelle Wireless LAN IEEE 802.11 ac-Standard-Technologie mit integrierter Bluetooth-Funktion<< Die Frage: Bedeutet das, dass hier nur 5GHz verwendet wird und der PC mit bisherigen, in Verwendung befindlichen 2.4 GHz gar nicht kommunizieren kann? Zusatzinfo: Die derzeitigen österr. Modems können nur 2.4 GHz, also ist 802.11 n überwiegend in Verwendung. Da Geräte bei Aldi/Nord früher in den Verkauf gehen, habe ich die Hoffnung, dass die Community dazu etwas weiß. Schönen Sonntag, Rudolf

Rudolf
Ich glaube jedem Forenteilnehmer bis zum Beweis des Gegenteils!
1 AKZEPTIERTE LÖSUNG

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Master Moderator
Nachricht 21 von 25
40.385 Aufrufe
Nachricht 21 von 25
40.385 Aufrufe

Re: Wireless LAN IEEE 802.11 ac

Hallo zusammen,

 

es ist ein WLAN-Adapter mit RTL8821AU Chipsatz verbaut.

Unterstützt wird IEEE 802.11 a/b/g/n/AC.

 

 

Gruß - Andi

 


MEDION. LÄUFT BEI MIR.
• Web: www.medion.de • Community: community.medion.com • Facebook: MEDIONDeutschland • Instagram: @medion.de


Bitte belohne hilfreiche Antworten mit Kudos und markiere die beste Antwort/Lösung mit Als Lösung akzeptieren.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

24 ANTWORTEN 24
Highlighted
Superuser
Superuser
Nachricht 2 von 25
76.332 Aufrufe
Nachricht 2 von 25
76.332 Aufrufe

Re: Wireless LAN IEEE 802.11 ac

moin @RudolfWien - willkommen hier!

über den router können die geräte - unabhängig von der frequenz - natürlich mit einander kommunizieren.

wenn dein router/modem nur 2.4 kann bleibt dir nur der weg den PC via kabel anzuschließen - um mit allen in deinem lan/wlan zu kommunizieren.

hope this helps & grüssinx

 

Edit1: oder du deaktivierst die wlan-karte im rechner und/oder baust eine ein die 2.4 kann.

falls das mit dem kabel aufgrund standort eher mühsam wäre.

 

Edit2: bei mir in .DE ist - bei (wohl) den meisten anbietern hier - ein router der 2.4 und 5G kann (spätestens auf nachfrage) dabei.

 

Edit3: steht ja leider nich in der beschreibung ob das teil dualband kann...

Highlighted
Apprentice
Nachricht 3 von 25
76.260 Aufrufe
Nachricht 3 von 25
76.260 Aufrufe

Re: Wireless LAN IEEE 802.11 ac

Danke McB, wie vermutet. Dass Hofer/Medion diesen Ausschließungsweg mit 5GHz geht, ist irgend wie überraschend. Beim Vorgängermodell haben sie sogar die Erstinstallation via WLAN als einfachste Methode empfohlen. Oder war das womöglich Bluetooth - keine Ahnung. Lan-Kabel lässt dieses Problem gar nicht erst aufkommen, ich weiß. Aber in der Wohnung, in der ein Win XP3 ersetzt werden soll, ist das Modem in Telefon- und Fernseher-(A1Box-)Nähe und der PC 3 Zimmer weiter. WLAN wäre da ja nicht schlecht - einerseits -. aber wir haben uns jetzt mit Powerline- Adaptern geholfen, die allerdings erst problemlos funktionieren, seit alles mit einem über den Balkon verlegten Versorgungskabels am gleichen Stromkreis hängt. Vielleicht ist das die WLAN-Wartezeit eliminierende Verfahren ohnedies besser. Mein Notebook zeigt mit der entsprechende Software ohnedies eine hohe WLAN-Belastung in diesem Großbau, wobei das Spezialverfahren von UPC - jeder PC ein Gratisaccesspoint - das Seinige beiträgt. Das Problem würde Medion mit 5GHz allerdings entschärfen - wenns durch 3 Betonwände hindurch überhaupt funktioniert. Oder ein Loch in der letzten Wand für das ohnedies schon vorhandene 15m-LAN-Kabel, das einwandfrei funktioniert; - wenn die Powerline-Adapter wieder einmal Unterbrechungen zeigten. Sind allerdings neue, nicht die üblichen von A1.

Rudolf
Ich glaube jedem Forenteilnehmer bis zum Beweis des Gegenteils!
Highlighted
Apprentice
Nachricht 4 von 25
76.256 Aufrufe
Nachricht 4 von 25
76.256 Aufrufe

Re: Wireless LAN IEEE 802.11 ac

Sorry, bei der obigen Antwort ist leider beim Absenden die Formatierung verloren gegangen. Vielleicht hätte ich auf HTML umschalten sollen.

Rudolf
Ich glaube jedem Forenteilnehmer bis zum Beweis des Gegenteils!
Highlighted
Superuser
Superuser
Nachricht 5 von 25
76.250 Aufrufe
Nachricht 5 von 25
76.250 Aufrufe

Re: Wireless LAN IEEE 802.11 ac

@RudolfWien

da könnten bei dir wohlmöglich auch die ausweichkanäle stark frequentiert sein...

bei meinen zwei wänden (stein-auf-stein) - die egal wo - nur dazwischen sind gibt es keine probs...

bei deinen drei wänden aus beton 'könnte' es auch etwas 'dünn' werden...

powerline ist natürlich auch eine alternative - jedoch würde ich dann lieber aufs gute alte lankabel gehen 😉

viel glück & grüssinx

 

Edit1: wobei ich lankabel in jedem zimmer hab - außer im bad 😉

bei der vielzahl an geräten (tablet und smarties 'können' ja nur wlan) muß das jeweils auch reichen...

und speziell im schlafzimmer möchte ich kein 'funk' haben - selbst das schnurlos-festnetz-telefon ist um die ecke im flur 😉

Highlighted
Apprentice
Nachricht 6 von 25
76.210 Aufrufe
Nachricht 6 von 25
76.210 Aufrufe

Re: Wireless LAN IEEE 802.11 ac

Kabel, klar - wäre das Beste Aber die letzte Mauer ist massiver Beton. Für das (letzte)12-14mm Loch und Aufbohren der 2 Balkonlöcher für den Lanstecker hätten wir einen freundlichen Nachbarn samt Schlagbohrer. Na ja, wenn die neuen Powerlines nicht das Erwartete bieten - sie tun es jetzt schon seit 14 Tagen nach der zusätzlichen gemeinsamen(!) 230V -Versorgung der Adapter an einem Wohnungskreis - bleibt ohnedies nichts anderes über. Außer Medion lässt sich wieder 2.4GHz dazu einfallen. Hoffentlich hält die Festplatte vom XP noch bis zum ultimativen Frühjahrsupdate von Win10! So, bin gespannt ob jetzt das Darstellungsformat mit HTML-Button stimmt. Nochmals herzlichen Dank, das wärs ja wohl jetzt ohne zuviel OT zu werden LG Rudolf

Rudolf
Ich glaube jedem Forenteilnehmer bis zum Beweis des Gegenteils!
Highlighted
Superuser
Nachricht 7 von 25
76.200 Aufrufe
Nachricht 7 von 25
76.200 Aufrufe

Re: Wireless LAN IEEE 802.11 ac

@RudolfWien Hallo,

 

Die bisher von Medion mit Wlan-ac bestückten Geräte können auch Wlan-n  empfangen/senden..Habe selber zwei neue Medion-Geräte die mit Wlan ac ausgestattet sind, und beide können sowohl eine reine 2,4 GHz Wlan-n-Verbindung aufbauen, wie auch eine Verbindung mit einem  5 GHz - AP, auch wenn jeweils nur ein AP mit 2,4 oder mit 5.0 GHz zur Verfügung steht.

 

Denke daher dass deine Sorge unbegründet ist, und du auch den PC nicht über Lan anschliessen musst. Es würde für Medion auch keinen Sinn machen, da die meisten Haushalte noch mit Wlan-n-Routern ausgestattet sind und sonst die Zahl der verkauften Geräte nur sehr gering werden würde.

 

Ausserdem würde mich interessieren, mit wieviel Antennen diese ac-Karten ausgestattet sind, also wieviele parallele Datenströme gesendet werden können (MIMO.-Technik)  und um den Vorteil des Beamformings mit der vollen Bandbreite ausnutzen zu können. Aber wahrscheinlich nur die einfachste Lösung mit nur zwei Antennen.

 

Dazu kommt die Frage ob das Wlan- ac-Modul nur über einen USB-2.0-Port angeschlossen ist (wie bisher in den PCs die meisten Wlan-n-Karten), an USB 3.0 oder über eine Steckkarte an den PCIe-Bus, was die schnellste Lösung wäre.

 

Was ich noch nicht rausgefiunden habe ist die Frage ob die vermeintlichen ac-Karten eigentlich nur ein dualbandfähiges Wlan-N sind (Stichwort N-900), denn wie @McB schon schrieb, ist ein ac-Wlan-Adapter eigentlich auf 5 GHz beschränkt.

 

Grüsse, daddle

 

Edit: Ihr wart ja fleissig, da sind bis ich  geschrieben hatte ja 3- 4 weitere Posts aufgelaufen.

Ergänzend möchte ich noch sagen, dass ich ebenfalls über Devolo-Powerline-Adaptern keinerlei Probleme habe, diese  je selber mit einem Access-Point bestückt oder mit einem AP in der Nachbarsteckdose Lan-verbunden. 

Highlighted
Apprentice
Nachricht 8 von 25
76.183 Aufrufe
Nachricht 8 von 25
76.183 Aufrufe

Re: Wireless LAN IEEE 802.11 ac

Danke daddle, Das >> nur << 5GHz macht ja verkaustechnisch wenig Sinn, bin da voll bei Dir. Vielleicht werden die Spezifikationen nochmals präzissiert und WLAN-n funktioniert ohnedies. Wird spannend ... MfG Rudolf

Rudolf
Ich glaube jedem Forenteilnehmer bis zum Beweis des Gegenteils!
Highlighted
Superuser
Nachricht 9 von 25
76.077 Aufrufe
Nachricht 9 von 25
76.077 Aufrufe

Re: Wireless LAN IEEE 802.11 ac

@RudolfWien @McB

 

Habe mal nachgeschaut: 

 

Im P2214T-Convertible steckt ein   > Intel Dual Band Wireless-AC 3160,  

 

im 17"-Notebook P7644 steckt ein >  Intel Dual Band Wireless-AC 7265.

 

Also sind die Wlan-Adapter schon auf Gründen der Kompatibilität zu N-APs und Verkaufbarkeit dualbandfähig.

 

Dann wird das bei dem annonciertem MEDION® AKOYA® P2120 D (MD 8836) wohl auch so sein.

  

Weiter technische Specs (MiMo, Beam-Forming, Anzahl der Antennen) muss ich noch nachsehen.

 

 

Grüsse, daddle

Highlighted
Superuser
Superuser
Nachricht 10 von 25
76.064 Aufrufe
Nachricht 10 von 25
76.064 Aufrufe

Re: Wireless LAN IEEE 802.11 ac

moin der gründlich @daddle 😉

joop - hoffnungsvollerweise dann doch dualband...

imho sollte das aber dann auch bei hofer erwähnt werden -

so wie es da steht kann es schon sein daß einige es eben nicht kaufen - da von reinem ac ausgegangen wird.

@RudolfWien macht sich ja wenixtens vorher schlau (da eben unklar) 😉

grüssinx